WinSxS bereinigen – so entfernen Sie alten Datenmüll


Bild: <span>alexfan32 / Shutterstock.com</span>

Neben der normalen Festplatten-Bereinigung können erfahrenere PC-Nutzer per Eingabeaufforderung das Tool „dism.exe“ nutzen, um den WinSxS-Ordner gründlich von Altlasten zu befreien. Beachten Sie dabei aber, dass dieser Ordner systemrelevant ist und eine komplette Löschung schwerwiegende Systeminstabilitäten zur Folge haben kann.

Hinweis: Was Sie über den Ordner WinSxS wissen müssen, und warum Sie ihn auf keinen Fall löschen sollten, erfahren Sie in diesem Artikel. Hier lesen Sie, wie Sie eine einfache Grundreinigung des WinSxS-Ordners durchführen.

WinSxS-Ordner bereinigen mit „dism.exe“

Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Kurzanleitung

  1. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten über das Startmenü, indem Sie „cmd“ eingeben und einen Rechtsklick auf „Als Administrator ausführen“ machen. Alternativ nutzen Sie den Shortcut [Win] + [X].
  2. Geben folgenden Befehl ein: Dism.exe /Online /Cleanup-Image /AnalyzeComponentStore
  3. Starten Sie den Aufräumprozess mit dem Befehl: Dism.exe /Online /Cleanup-Image /spsuperseded
  4. Um die gespeicherten Windows-Updates zu bereinigen, führen Sie den Befehl Dism.exe /online /Cleanup-Image /StartComponentCleanup aus. Beachten Sie, dass die Deinstallation von Updates sowie das Zurücksetzen des PCs anschließend nicht mehr möglich sind. Führen Sie den Befehl daher nur aus, wenn Ihr System stabil läuft!

Mehr zum Thema:



Source link

adsense

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.