Wegen Mbappe: Real Madrid registrierte Camavinga offenbar zunächst für die zweite Mannschaft

adsense


Wegen Mbappe: Real Madrid registrierte Camavinga offenbar zunächst für die zweite Mannschaft

adsense
Camavinga

Camavinga

Camavinga gilt nach dem geplatzten Mbappe-Wechsel als Königstransfer Real Madrids. Zunächst wurde er aber wohl für die zweite Mannschaft gemeldet.

Real Madrid hat Neuzugang Eduardo Camavinga offenbar zuerst für seine zweite Mannschaft, die Castilla, registriert. Dies berichtet die spanische Marca.

Demnach wollten die Königlichen mögliche Komplikationen am Deadline Day durch einen bereits voll besetzten Kader der Profimannschaft verhindern.

Real Madrid: Camavinga nach geplatztem Mbappe-Wechsel Königstransfer

Aus dem Mbappe-Wechsel wurde bekanntlich nichts, aber trotz des Manövers wäre Camavinga wohl kaum in der dritten spanischen Liga, in der die Castilla spielt, eingesetzt worden.

Das französische Talent gilt als Königstransfer des Rekordmeisters. Für den als Schnäppchen angesehenen Preis von rund 30 Millionen Euro exklusive Bonuszahlungen verpflichtete man Camavinga kurz vor Ablauf des Transferfensters in diesem Sommer.

Goal



Source link

adsense

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.