Viele Wünsche von Kindern bei Klinik-Neubau berücksichtigt


Ein Sternenhimmel im Aufwachraum, Ruhezonen mit Kuscheltieren und Übernachtungsmöglichkeiten für die Eltern – das haben sich Kinder unter anderem für das neue Kinderklinikum in Nürnberg gewünscht. Mehr als 40 Prozent ihrer Vorstellungen konnten nach Angaben des Klinikums Nürnberg bisher in den Plänen berücksichtigt werden. Rund 30 Prozent der übrigen Wünsche könnten ebenfalls noch erfüllt werden, dafür sind jedoch noch Spenden notwendig.

Um diese werben nun neben Schirmherrin Karin Baumüller-Söder auch Botschafterinnen und Botschafter wie der ehemalige Oberbürgermeister Ulrich Maly, Ex-Ministerpräsident Günther Beckstein, Christkind Benigna Munsi, der frühere Fußball-Profi Marek Mintal und Generalmusikdirektorin Joana Mallwitz, wie das Klinikum am Dienstag mitteilte.

Der Freistaat fördert den Neubau mit mehr als 100 Millionen Euro. Der Spatenstich ist für das kommende Jahr geplant. 2026 soll das neue Klinikum voraussichtlich eröffnen. Dieses soll künftig alle kindermedizinischen Disziplinen sowie die Geburtshilfe unter einem Dach vereinen.



Source link

adsense

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.