Video
Tote nach Brand einer Fähre in Bangladesch


Es sind dramatische Amateuraufnahmen, die eine Ahnung vom Ausmaß der Katastrophe geben. In Bangladesch war am Freitag eine Fähre in Brand geraten. Dutzende Menschen kamen ums Leben. Zwischenzeitlich berichteten die Behörden von 38, mindestens 50 Menschen seien in Krankenhäuser gebracht worden, teils schwer verletzt, so dass die Zahl der Todesopfer noch steigen könnte. Den Erkenntnissen zufolge brach das Feuer im Maschinenraum des Schiffes aus. Es war unterwegs auf dem Sugandha Fluss im Süden des Landes und war zuvor in der Hauptstadt Dhaka gestartet. Die Aufnahmen von Augenzeugen zeigen das Schiff auch nach der Löschung, ausgebrannt und am Ufer des Flusses vertäut.

Mehr

Zwischenzeitlich berichteten die Behörden von 38 Toten, mindestens 50 Menschen seien in Krankenhäuser gebracht worden.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.