Video: Tote bei Bandenkrieg in Mexiko

adsense


Video
Tote bei Bandenkrieg in Mexiko

adsense

Amateuraufnahmen zeigen, wie Touristen in einem Hotel, in der Nähe der mexikanischen Stadt Cancun in der Lobby zusammenkommen. Die meisten von ihnen nur leicht bekleidet. Zuvor soll in der Nähe Maschinenfeuergewehr zu hören gewesen sein. Mexikanische Medien berichteten, eine Touristin sei leicht verletzt worden. Später sei Entwarnung gegeben worden. Grund für die Aufregung war offenbar eine Auseinandersetzung zwischen verfeindeten Gruppen von Drogenhändlern. Schauplatz war ein bei Touristen beliebtes Feriengebiet. Nach Angaben der zuständigen Generalstaatsanwaltschaft starben bei dem Schusswechsel am Strand zwei mutmaßliche Drogendealer. Gouverneur Carlos Joaquin Gonzales sorgte sich auf einer Pressekonferenz um den Ruf des Landes: „Nun, ein schwerer Schlag für die Entwicklung des Staates, für die Sicherheit des Staates. Eine kriminelle Gruppe, die eine andere kriminelle Gruppe angegriffen hat und damit das Ansehen des Staates stark gefährdet hat.“ In Mexiko werden immer wieder Touristenorte Ziel von bewaffneten Auseinandersetzungen. Vor etwa zwei Wochen waren bei einer Schießerei zwischen zwei rivalisierenden Drogenbanden in einer Bar zwei Touristinnen ums Leben gekommen: eine Deutsche und eine Inderin. Im Juni waren an einem öffentlichen Strand in Cancún zwei Männer erschossen und eine Touristin verletzt worden. Mexiko hat weltweit eine der höchsten Kriminalitätsraten. Allein im vergangenen Jahr verzeichneten die Behörden 36.000 Morde.

Mehr

Der Vorfall ereignete sich in einem Touristengebiet in der Nähe von Cancun.



Source link

adsense

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.