Video
Schalke beendet Partnerschaft mit Gazprom



STORY: Vier Tage nach dem Angriff Russlands auf die Ukraine zieht Schalke 04 Konsequenzen. Der Fußball-Zweitligist beendet vorzeitig die seit 2007 laufende Partnerschaft mit seinem Hauptsponsor, dem russischen Energieriesen Gazprom. Der Vorstand habe dies mit Zustimmung des Aufsichtsrates beschlossen, teilte der Verein am Montag mit. Vorstand und Aufsichtsrat befänden sich dazu mit Vertretern des aktuellen Hauptsponsors in Gesprächen, hieß es. Weitere Informationen würden zu gegebener Zeit veröffentlicht. “Die vollständige finanzielle Handlungsfähigkeit des Vereins bleibt von dieser Entscheidung unberührt”, betonte das Management. Man sei zuversichtlich, zeitnah einen neuen Partner präsentieren zu können. Zuletzt hatten die Königsblauen bereits Gazprom als Schriftzug vom Trikot genommen und waren am Wochenende mit dem Aufdruck “Schalke 04” angetreten. Von Gazprom war zunächst keine Stellungnahme zum Ende der Zusammenarbeit zu erhalten. Unterdessen steht Fußball-Bundesligist RB Leipzig in der Europa League kampflos im Viertelfinale. Nach übereinstimmenden Medienberichten nahm die UEFA Achtelfinal-Gegner Spartak Moskau aus dem Wettbewerb. Ein nachrückendes Team soll es nicht geben. Nach der Auslosung am Freitag hatte RB Leipzig noch bekräftigt, gegen Spartak Moskau antreten zu wollen. Der Stand damals war, dass die Leipziger ihr Heimspiel in der Messestadt austragen, das Rückspiel sollt dann auf neutralem Boden stattfinden.

Mehr

Zuletzt hatten die Königsblauen bereits Gazprom als Schriftzug vom Trikot genommen.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.