Video
OSZE-Vorsitz Polen: Kriegsgefahr so groß wie seit 30 Jahren nicht mehr


Polen sieht die Kriegsgefahr in Europa mit Blick auf die Ukraine-Krise und die Spannungen mit Russland derzeit so groß wie seit 30 Jahren nicht mehr. Außenminister Zbigniew Rau sagte bei der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) am Donnerstag: „Wir sollten uns auf eine friedliche Lösung des Konflikts in und um die Ukraine konzentrieren, entlang des Minsker Abkommens und dem vollsten Respekt vor der Souveränität Ukraine und Integrität seiner international anerkannten Grenzen.“ Polen tritt innerhalb der Nato für einen harten Kurs gegen die Regierung in Moskau ein. Russland hat an der Grenze zur Ukraine rund 100.000 Soldaten zusammengezogen. Der Westen befürchtet eine Invasion, was die Regierung in Moskau zurückweist. Russland fordert aber Sicherheitsgarantien von der Nato und dabei unter anderem die Zusage, dass die Ukraine nicht in das transatlantische Militärbündnis aufgenommen wird. Dies lehnt die Nato ab.

Mehr

Das sagte Polens Außenminister Zbigniew Rau am Donnerstag mit Blick auf die Ukraine-Krise und die Spannungen mit Russland.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.