Video
Alitalia stellt Flugbetrieb ein


Die italienische Fluggesellschaft Alitalia hat nach fast 75 Jahren ihren Flugbetrieb eingestellt. In den letzten Jahren hatte die staatseigene Linie Verluste eingefahren. Mehrere Versuche der Umstrukturierung waren gescheiter, die Pandemie besiegelte dann das Schicksal. Am Donnerstag landete die letzte Maschine in Rom. Passagiere und Crew-Mitglieder zeigten sich tief bewegt. O-TON ANTONELLA , ALITALIA-ANGESTELLTE: „Wir sind sehr traurig. Mehr als 30 Jahre habe ich hier gearbeitet. Das ist das traurigste, was passieren konnte. Es tut uns allen leid.“ O-TON ALITALIA-ANGESTELLTER: „Ich kann gar nicht sprechen, es fühlt sich an, als wäre mein Vater noch einmal gestorben. Ich kann nur sage: Es tut sehr weh.“ O-TON TOMMASO SABATINI, ALITALIA-PILOT: „Nach 34 Jahren diese Firma zu verlassen, für die man ein Leben lang gearbeitet hat, die wie eine Familie ist, ist sehr schwer. Ich gehe bald in Rente, aber ich denke an meine Kollegen, die unter schlechteren Bedingungen weiterarbeiten müssen. Das ist nicht schön.“ Am Freitag nahm die neue staatliche Fluggesellschaft Italia Transporto Aereo oder kurz ITA ihren Betrieb auf. Sie übernimmt die Hälfte der Maschinen von Alitalia. Auch 2000 der 11.000 Alitalia-Beschäftigten werden übernommen, allerdings zu deutlich schlechteren Bedingungen. In den vergangenen Wochen sind deshalb viele Alitalia-Beschäftigte auf die Straße gegangen.

Mehr

Die neue staatliche Fluggesellschaft ITA übernimmt nur einen Teil der Mitarbeiter und Maschinen.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.