Tunesien
Tunesische Flagge

Impfnachweise zur Teilnahme an Veranstaltungen und Demonstrationen zwingend. Weitere COVID-19 Eindämmungsmaßnahmen bleiben in Kraft.

Tunis – Der tunesische Präsident Kaïs Saïed hat am Freitagabend die Aufhebung der seit März 2020 geltende nächtliche Ausgangssperre verfügt, die zur Eindämmung der COVID-19 Pandemie eingeführt wurde. Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsministerium und der Arbeitsgruppe für das COVID-19 Pandemiemanagement habe Präsident Saïed „entschieden, das Verbot des Personen- und Fahrzeugverkehrs auf dem gesamten Staatsgebiet ab Samstag, den 25. September 2021 um Mitternacht aufzuheben“, heißt es in einer Erklärung der tunesischen Präsidentschaft.

Impfnachweis, Maskenpflicht und Abstandregeln sind zur Teilnahme am öffentlichen Leben gefordert.

In derselben Erklärung wird darauf hingewiesen, wie wichtig es sei, dass eine Reihe von Verfahren eingehalten werden, insbesondere die Verpflichtung zur Vorlage eines COVID-19 Impfnachweises, um an Demonstrationen sowie öffentlichen und privaten Versammlungen teilnehmen zu können und um Zugang zu geschlossenen und offenen Räumen zu haben. Zugleich wurde die Aufnahmekapazität sowohl für geschlossene als auch für offene Räume auf 50 % erhöht, wobei ein räumlicher Abstand von mindestens einem Meter zwischen den Menschen eingehalten werden müsse.

Das Tragen von Masken ist nun an allen öffentlichen Orten und an Bord von Verkehrsmitteln für alle Personen über sechs Jahren obligatorisch, heißt es in der Bekanntgabe weiter. Für Einreisende aus dem Ausland ist der Nachweis eines vollständigen Impfschutzes obligatorisch. Die tunesische Präsidentschaft versicherte, dass die Bemühungen der Gesundheits-, Zivil- und Militärbehörden verstärkt würden, um die Impf- und Vorsorgekampagnen weiter zu beschleunigen. Bislang wurden über 3,3 Mio. Tunesierinnen und Tunesier vollständig gegen das neue Coronavirus geimpft, von insgesamt 6,2 Mio., die auf der elektronischen Plattform Evax registriert sind.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.