NFL-Megastar
Tom Brady macht Schluss. Nach 22 Jahren und sieben Meisterschaften

Super-Quarterback Tom Brady

Tom Brady feiert 2021 den letzten Titel als Quarterback  

© Mike Ehrmann / Getty

Sein Start in die NFL war holprig, aber dann wurde Tom Brady über die Jahre zum absoluten Superstar des American Footballs. Er holte sieben Titel in 22 Jahren und brach dazu so gut wie alle Rekorde. Nun tritt der 44-Jährige zurück.

In den USA gibt es einige “Goats” also “Greatest of all time”, und Tom Brady gehört ziemlich sicher in die Riege der größten Sportler aller Zeiten. Keiner stand so oft im Super Bowl (zehnmal) und gewann ihn so häufig (siebenmal). Er bestritt die meisten Play-off-Spiele (45), erzielte die meisten Touchdown-Pässe in den Play-offs (83) und hält unzählige weitere NFL-Rekorde. Nun beendet der Quarterback der Tampa Bay Buccaneers.

Erstes Jahr auf der Bank verbracht

Aufgrund dieses Einsatzes und seines Trainingsfleißes erlebte Brady eine Karriere, die ihm eigentlich keiner zugetraut hatte, denn im Draft 2000 wurde er erst an 199. Stelle ausgewählt. Trotz seiner guten Leistungen auf dem College. Das erste Profijahr saß er fast komplett auf der Bank. Er galt als “dünner Junge, der sich nicht richtig bewegen kann und einen schwachen Arm hat”

Im Super Bowl 2014/15 sorgten Brady und seine New England Patriots für eine furiose Aufholjagd gegen Seattle Seahawks. Kurz darauf legte sich aber ein Schatten über den Triumph, denn die Patriots hatten die Bälle im Halbfinale gegen die Indianapolis Colts nicht hart genug aufgepumpt, um sich so einen Vorteil zu verschaffen. Ein NFL-Gericht verurteilte Brady im sogenannten “Deflategate” und sperrte ihn für die ersten vier Spiele der Saison 2015/16, dazu musste New England eine Millionendollar Strafe zahlen.

Kurz vor Start der Saison 2015/16 hob ein ordentliches Gericht die im “Deflategate” verhängte Strafe gegen Tom Brady wieder auf. So konnte er bei der Saisoneröffnung gegen die Pittsburgh Steelers seinen insgesamt 161. NFL-Sieg mit nur einer Mannschaft feiern. Nach 20 sehr erfolgreichen Jahren bei den New England Patriots wechselte Brady 2020 zu den Tampa Bay Buccaneers, wo er auf Anhieb seinen siebten Super Bowl gewann.

nik



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.