US-Sängerin Taylor Swift hat eine neue Version ihres 2012 erschienen Albums “Red” herausgebracht. Darauf zu hören ist auch der Song “All Too Well”, in dem die 31-Jährige über ihre Beziehung mit Schauspieler Jake Gyllenhaal singt. Zudem veröffentlichte sie ein 15-minütiges Musikvideo, in dem sie ihre Geschichte thematisiert. Swift und Gyllenhaal waren Ende 2010 für einige Monate liiert. Angeblich trennte er sich per SMS von ihr, weil ihm der Altersunterschied von neun Jahren zu groß war.

Taylor Swift singt über ihre Ex-Freunde

Swift ist dafür bekannt, dass ihre Songs von ihren Liebesbeziehungen und Trennungen handeln. So sind in den vergangenen 13 Jahren zahlreiche Titel entstanden, denn die Amerikanerin hatte schon mehrere prominente Männer an ihrer Seite. Meist hielten die Verbindungen jedoch nur wenige Monate. Seit 2017 ist Swift mit dem britischen Schauspieler Joe Alwyn liiert – ihre bisher längste Beziehung.

jum



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.