„Spurensuche“: Staffel 6 | Folge 5
Außer Kontrolle – Strafverteidiger Winfried Folda über den Doppelmord von Notzingen

Im stern-Crime-Podcast „Spurensuche“ erzählen Ermittler:innen und Spezialist:innen von ihren spannendsten Fällen. In der neuen Folge der sechsten Staffel spricht Rechtsanwalt Winfried Folda über den Doppelmord von Notzing – ein Fall, der auch einen erfahrenen Strafverteidiger wie ihn an seine Grenzen brachte.

„Spurensuche“ erscheint jeden zweiten Freitag bei stern.de, Audio NowiTunes und Spotify. Viel Spaß beim Hören!

Wie überführt man Mörder:innen? Warum werden Menschen zu Täter:innen? Und welche Abgründe können in jedem von uns stecken? Im stern-Crime-Podcast „Spurensuche“ helfen Ermittler:innen und Spezialist:innen, das auf den ersten Blick Unbegreifliche begreiflich zu machen. Andrea Ritter, Bernd Volland, Nicolas Büchse und Giuseppe Di Grazia treffen für die sechste Staffel des Podcasts die besten Expert:innen Deutschlands, die über ihre spannendsten Fälle und die speziellen Herausforderungen ihres Berufes erzählen.

„Spurensuche“-Folge 6-5 mit Strafverteidiger Winfried Folda

Winfried Folda arbeitete lange Zeit in der Kanzlei des legendären Anwalts Rolf Bossi. Er war also an spektakuläre, außergewöhnliche Fälle gewohnt. Aber das Verbrechen, mit dem er vor knapp zehn Jahren konfrontiert wurde, brachte auch einen solch erfahrenen Strafverteidiger wie ihn an seine Grenzen. Es geht um eine Jugendliebe – der Junge liebt das Mädchen, ihre Eltern tolerieren widerwillig die Beziehung. Als sie sich von ihm trennt, ist er wie von Sinnen: Er tötet die Eltern – und sie wird zur Komplizin. In Folge 5 der 6. Staffel von Spurensuche spricht Giuseppe Di Grazia mit Anwalt Folda über die Geschichte eines Rätsels.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.