Sportschau | Fußball DFB-Pokal (Deutschland)


SV Sandhausen RB Leipzig

71

16:58

Knapp 71 Minuten sind bereits gespielt und Sandhausen wurde im Verlaufe des Spiels kein einziges Mal gefährlichen. Dürfen sich die Fans in der Schlussphase noch über ein paar schöne Aktionen freuen?

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

67

16:58

Einwechslung bei Holstein Kiel: Fabian Reese

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

66

16:58

Leipzig hat sich noch längst nicht geschlagen gegeben! Gleich mehrere Flanken segeln durch den Bayer-Sechzehner. Dann kommt Rangelov aus knapp 20 Metern per Volley zum Schuss. Retsos steht aber im Weg und kann abfälschen. Der Ball springt zu Nattermann, der aber zu überrascht ist und die Kugel verliert.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

67

16:58

Auswechslung bei Holstein Kiel: Joshua Mees

Greifswalder FC FC Augsburg

65

16:58

Iago ist auf der linken Seite mittlerweile wesentlich auffälliger und ackert die Seite auf und ab. Er schiebt den Ball in die Mitte zum eingewechselten Gregoritsch, dessen Abschluss aus etwa 15 Metern an blockenden Greifswaldern hängen bleibt.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

69

16:57

Einwechslung bei Hannover 96: Hendrik Weydandt

Eintracht Norderstedt Hannover 96

69

16:57

Auswechslung bei Hannover 96: Marvin Ducksch

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

67

16:57

Einwechslung bei Holstein Kiel: Mikkel Kirkeskov

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

67

16:57

Auswechslung bei Holstein Kiel: Johannes van den Bergh

BFC Dynamo VfB Stuttgart

68

16:57

Tooor für VfB Stuttgart, 0:4 durch Mateo Klimowicz

Jetzt wird es langsam bitter für den Außenseiter! Dynamo will sich spielerisch befreien und Schulz geht am eigenen Sechzehner ins Dribbling, verliert den Ball aber an Mateo Klimowicz. Der taucht so alleine vor Stajila auf und netzt aus zwölf Metern rocken ins rechte Eck ein.

Greifswalder FC FC Augsburg

63

16:56

Noch werden die Hanseaten nichts an ihrer Ausrichtung ändern, warum auch? Sie bleiben weiterhin in defensiv und werden, sollte es trotz der Augsburger Chancenflut beim 2:1 bleiben, kurz vor Ablauf der 90 Minuten zur Schlussoffensive blasen.

VfL Osnabrück Werder Bremen

68

16:56

Gelbe Karte für Marco Friedl (Werder Bremen)

Friedl räumt Simakala im Mittelfeld mit einem seitlichen Tritt ab und sieht in der Folge als dritter Bremer die Gelbe Karte.

BFC Dynamo VfB Stuttgart

66

16:56

Einwechslung bei VfB Stuttgart: Darko Churlinov

VfL Osnabrück Werder Bremen

68

16:56

Markus Anfang nimmt eine erste personelle Änderung vor. Flügelspieler Agu verabschiedet sich in den vorzeitigen Feierabend und macht Platz für den 19-jährigen Nankishi, der sein Debüt im Profibereich gibt.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

66

16:56

Dickes Missverständnis zwischen Erras und Skrzybski an der Mittellinie. Keiner der beiden geht zum Ball, lachender Dritter ist Hartmann. 20 Meter weiter läuft er sich aber fest und letztlich verliert Gieseler gegen van den Bergh den Ball und foult ihn noch zusätzlich.

BFC Dynamo VfB Stuttgart

66

16:56

Auswechslung bei VfB Stuttgart: Marc Oliver Kempf

BFC Dynamo VfB Stuttgart

66

16:56

Einwechslung bei VfB Stuttgart: Daniel Didavi

BFC Dynamo VfB Stuttgart

66

16:56

Auswechslung bei VfB Stuttgart: Roberto Massimo

SV Sandhausen RB Leipzig

68

16:56

Einwechslung bei RB Leipzig: Brian Brobbey

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

68

16:56

Tooor für SpVgg Bayreuth, 3:3 durch Joakim Nilsson (Eigentor)

Der Ausgleich! Brunner versucht mit einem technisch schwierigen Hinterkopfball eine Flanke zu klären. Stattdessen macht er das Ding nochmal scharf: Von links saust eine halbhohe Hereingabe an den Fünfer, unter der Pieper hindurchtaucht. Nilsson ist völlig überrascht, hält reflexartig das Bein rein und überwindet den verdutzten Ortega im kurzen Eck.

SV Sandhausen RB Leipzig

68

16:56

Auswechslung bei RB Leipzig: André Silva

Wuppertaler SV VfL Bochum

66

16:56

Der Bundesligist tritt jetzt wie ausgewechselt an. Inzwischen ist der Klassenunterschied sichtbar, aber der WSV besinnt sich darauf, dass es eben nur 1:1 steht, und hält nach wackligem Start des zweiten Durchgangs inzwischen wieder besser dagegen.

BFC Dynamo VfB Stuttgart

66

16:56

Einwechslung bei VfB Stuttgart: Pascal Stenzel

SV Sandhausen RB Leipzig

68

16:56

Einwechslung bei RB Leipzig: Konrad Laimer

VfL Osnabrück Werder Bremen

67

16:55

Einwechslung bei Werder Bremen: Abdenego Nankishi

BFC Dynamo VfB Stuttgart

66

16:55

Auswechslung bei VfB Stuttgart: Konstantinos Mavropanos

SV Sandhausen RB Leipzig

68

16:55

Auswechslung bei RB Leipzig: Tyler Adams

VfL Osnabrück Werder Bremen

67

16:55

Auswechslung bei Werder Bremen: Felix Agu

SV Sandhausen RB Leipzig

67

16:55

Aus dem rechten Halbfeld schlägt Okoroji einen Freistoß Richtung Sechzehner, doch seine Hereingabe bleibt bereits an Nkunku hängen. Im Anschluss klären die Leipziger den Ball aus der Gefahrenzone.

VfL Osnabrück Werder Bremen

67

16:55

Zweiter Joker auf Seiten der Niedersachsen ist Köhler. Der übernimmt im Mittelfeld den Platz von Klaas.

Greifswalder FC FC Augsburg

61

16:55

Der Isländer Alfreð Finnbogason wird ohne Torbeteiligung ausgewechselt und muss seine Kapitänsbinde abgeben. Markus Weinzierl rotiert ein wenig.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

64

16:54

Leverkusen ist in den letzten vier Saisons immer mindestens ins Achtelfinale gekommen. Das letzte Ausscheiden in der ersten Runde des DFB-Pokals gab es für Bayer in der Spielzeit 2011/12. Damals unterlag die Werkself nach Verlängerung mit 4:3 gegen Dresden und gab sogar einen 3:0-Vorsprung her. Sascha Pfeffer dürfte daran noch besonders gute Erinnerungen haben. Der Lok-Kapitän bereitete nämlich den Siegtreffer von Dynamo vor und hofft jetzt natürlich auf ein ähnliches Comeback seines Teams.

VfL Osnabrück Werder Bremen

66

16:54

Einwechslung bei VfL Osnabrück: Sven Köhler

VfL Osnabrück Werder Bremen

66

16:54

Auswechslung bei VfL Osnabrück: Sebastian Klaas

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

67

16:54

Gelbe Karte für Jacob Laursen (Arminia Bielefeld)

Laursen kommt gegen Götz am gegnerischen Strafraum zu spät und sieht Gelb.

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

66

16:54

Warum nicht? Kaymaz pflückt eine Kopfballabwehr mittig vor dem Sechzehner runter, vernascht einen Bielefelder und zieht aus halblinken 19 Metern flach ab. Ortega pariert sicher.

Greifswalder FC FC Augsburg

61

16:54

Einwechslung bei FC Augsburg: Carlos Gruezo

Greifswalder FC FC Augsburg

61

16:53

Auswechslung bei FC Augsburg: Jan Morávek

VfL Osnabrück Werder Bremen

65

16:53

Dinkçi gegen Kühn! Schmidts halbhohe Hereingabe von der linken Außenbahn rutscht zum zweiten Pfosten durch. Dinkçi nimmt aus spitzem Winkel direkt ab. Kühn deckt die kurze Ecke gut ab und pariert mit dem rechten Knie.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

65

16:53

Tooor für Hannover 96, 0:4 durch Florent Muslija

Jetzt wird’s deutlich! Hannover überrennt Norderstedt nach einem Fehler der Hausherren und ist in einer Überzahlsituation einfach nicht zu stoppen. Ducksch leitet in der Mitte nach links weiter, dann vollendet Muslija mit einem Beinschuss gegen Huxsohl.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

63

16:53

Flensburg schafft kaum noch Entlastung nach vorne, weil Kiel immer mehr das Heft in die Hand nimmt. Defensiv sind die Gastgeber bisher aber weiter kaum gefordert gegen ideenlose Störche.

BFC Dynamo VfB Stuttgart

63

16:53

Wenn die Schwaben im letzten Drittel nicht so verspielt wären, könnten sie längst höher führen. Massimo zieht über rechts in die Box und hat in der Mitte zwei Anspieloptionen, macht es aber aus ganz spitzem Winkel lieber selbst. Dimitru Stajila pariert sicher.

Wuppertaler SV VfL Bochum

63

16:52

Björn Mehnert reagiert darauf, dass der Bochumer Christopher Antwi-Adjei über links nach Belieben schalten und walten kann. Er nimmt den direkten Gegenspieler Philipp Hanke vom Feld. Moritz Montag soll nun den quirligen VfL-Neuzugang unter Kontrolle bringen.

Greifswalder FC FC Augsburg

61

16:52

Einwechslung bei FC Augsburg: Michael Gregoritsch

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

64

16:52

Wir nähern uns langsam aber sicher der Schlussphase. Den Spielstand betreffend, ist hier noch alles drin. Beide Mannschaften scheinen gerade noch ein bisschen Kräfte zu sammeln.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

64

16:52

Einwechslung bei Hannover 96: Valmir Sulejmani

Eintracht Norderstedt Hannover 96

64

16:52

Auswechslung bei Hannover 96: Philipp Ochs

Eintracht Norderstedt Hannover 96

64

16:52

Einwechslung bei Hannover 96: Jannik Dehm

Eintracht Norderstedt Hannover 96

64

16:52

Auswechslung bei Hannover 96: Sebastian Stolze

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

62

16:52

Geburtstagskind Cornils muss nach einem Zusammenprall angeschlagen vom Feld. Ebenfalls runter geht Kurzbach. Dafür werden die Flügel mit Gieseler und Meyer positionsgetreu neu besetzt.

Greifswalder FC FC Augsburg

61

16:52

Auswechslung bei FC Augsburg: Alfreð Finnbogason

VfL Osnabrück Werder Bremen

63

16:52

Nach einem langen Schlag in den Bremer Sechzehner wird Torschütze Trapp vor dem linken Pfosten per Kopf durch Haas bedient. In höchster Not kann Toprak einen aussichtsreichen Abschluss des Osnabrückers verhindern. Die folgende Ecke bringt dem Heimteam nichts ein.

Wuppertaler SV VfL Bochum

63

16:51

Einwechslung bei Wuppertaler SV: Moritz Montag

BFC Dynamo VfB Stuttgart

61

16:51

Philipp Klement ist einer der auffälligsten Stuttgarter und treibt das Spiel der Gäste immer wieder an. Auch Ersatz-Kapitän Borna Sosa hat Spaß am Spiel und schaltete sich immer wieder mit nach vorne ein.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

61

16:51

Diaby nimmt mal Fahrt auf und legt von halbrechts im Strafraum nochmal ab für Amiri. Der 24-Jährige zieht direkt ab. Sievers macht sich ganz lang und verhindert, dass der Ball im linken Eck einschlägt.

SV Sandhausen RB Leipzig

64

16:51

Einwechslung bei SV Sandhausen: Marcel Ritzmaier

SV Sandhausen RB Leipzig

64

16:51

Auswechslung bei SV Sandhausen: Arne Sicker

Eintracht Norderstedt Hannover 96

63

16:51

Einwechslung bei Eintracht Norderstedt: Kangmin Choi

Eintracht Norderstedt Hannover 96

63

16:51

Auswechslung bei Eintracht Norderstedt: Jan Lüneburg

Wuppertaler SV VfL Bochum

63

16:51

Auswechslung bei Wuppertaler SV: Philipp Hanke

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

62

16:51

Einwechslung bei Weiche Flensburg 08: Jonah Gieseler

Greifswalder FC FC Augsburg

59

16:51

Frederik Jensen lässt einen Versuch aus dem Rückraum ab, doch visiert leicht zu hoch.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

62

16:51

Auswechslung bei Weiche Flensburg 08: Niklas Kurzbach

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

62

16:51

Einwechslung bei Weiche Flensburg 08: Florian Meyer

SV Sandhausen RB Leipzig

63

16:51

Wieder marschiert Nkunku die linke Außenbahn entlang und flankt den Ball mit dem rechten Außenrist nach innen. Vor dem Fünfer rennen sich allerdings Haïdara und Mukiele gegenseitig über den Haufen.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

62

16:50

Tooor für Hannover 96, 0:3 durch Marvin Ducksch

Ducksch trifft mit einem Heber aus 20 Metern! Ernst gelingt zunächst der perfekte Steckpass, den Ducksch auf der rechten Seite kurz mitnimmt und dann eiskalt über Huxsohl in die Maschen chippt!

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

62

16:50

Auswechslung bei Weiche Flensburg 08: Marcel Cornils

Greifswalder FC FC Augsburg

58

16:50

Niederlechner lässt im Strafraum erst Greifswalder Verteidiger sehenswert und mit feiner Technik aussteigen, um es dann unkonventionell mit der Pike zu versuchen. Das ist nicht erfolgreich, Marczuk hält den Abschluss aus sieben Metern.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

61

16:50

Beste Gelegenheit für den Underdog! Behounek schlägt eine gefährliche Flanke vom rechen Feldrand, die über den Strafraum hinweg zischt und am zweiten Pfosten landet. Brüning nimmt die Hereingabe volley und jagt den Ball zwei Meter übers Tor!

Wuppertaler SV VfL Bochum

61

16:50

Latte für Bochum! Wieder ist Antwi-Adjei über links nicht zu verteidigen und wieder schlägt er eine flache Flanke scharf und präzise in den Sechzehner, wo sich Asano aus zehn Metern die Ecke aussuchen kann. Er wuchtet das Leder mittig und hoch aufs Tor, wo der Ball an die Unterkante der Latte kracht und von dort aus zurück ins Feld prallt. Glück für die Rot-Blauen.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

60

16:49

Lokomotive Leipzig zeigt sich mal wieder in der Offensive. Eine kurze Freistoßvariante wird aber zunächst zur Ecke geklärt und die pflückt Hrádecký anschließend aus der Luft.

Greifswalder FC FC Augsburg

57

16:49

Einwechslung bei Greifswalder FC: Lovro Šindik

Greifswalder FC FC Augsburg

57

16:49

Auswechslung bei Greifswalder FC: Ronny Garbuschewski

VfL Osnabrück Werder Bremen

60

16:49

Nach einer guten Stunde und mit einem knappen Vorsprung kann der VfL gut damit leben, dass die Partie vor sich hin plätschert. Osnabrück ist auf einem guten Weg, den Vorjahreshalbfinalisten auszuschalten.

SV Sandhausen RB Leipzig

61

16:49

Einwechslung bei RB Leipzig: Hee-chan Hwang

BFC Dynamo VfB Stuttgart

59

16:49

Die Gäste kombinieren mit der klaren Führung im Rücken nun auch sehenswert und kommen fast zum vierten Treffer. Hamadi Al Ghaddioui scheitert erst aus kurzer Distanz an Stajila und verfehlt wenig später das linke Eck mit einem Flachschuss aus 14 Metern nur um Haaresbreite.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

60

16:49

Kiel ändert ein wenig die offensive Ausrichtung. Mit Arp kommt ein etwas flinkerer und agilerer Stürmer für den glücklosen Friðjónsson aufs Feld, der nach dem Seitenwechsel beim Kopfball nach der Ecke von Mühling die fast beste Chance des Spiels hatte.

SV Sandhausen RB Leipzig

61

16:49

Auswechslung bei RB Leipzig: Emil Forsberg

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

61

16:48

Neuer Mann für die Offensive beim Regionalligisten. Steininger kommt für Nollenberger.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

59

16:48

Jetzt trifft Ducksch die Latte! Der Goalgetter der Gäste hat zu viel Zeit im Strafraum und schlenzt den Ball von halblinks aus dem Stand an die Querstange. Norderstedt ist mit dem 0:2 mittlerweile gut bedient…

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

60

16:48

Einwechslung bei SpVgg Bayreuth: Daniel Steininger

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

60

16:48

Auswechslung bei SpVgg Bayreuth: Alexander Nollenberger

Wuppertaler SV VfL Bochum

59

16:47

Die Gäste sind jetzt deutlich wacher. Zoller lauert im Hinterraum und kann um ein Haar einen kurzen Rückpass von Backszat abfangen. Keeper Patzler kann gerade noch klären.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

59

16:47

Einwechslung bei Holstein Kiel: Jann-Fiete Arp

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

58

16:47

Für Kerem Demirbay geht es nach einer kurzen Behandlung zum Glück weiter. Den folgenden Standard übernimmt danach trotzdem ausnahmsweise Amiri. Die Flanke gerät jedoch zu lang und landet im Toraus.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

59

16:47

Auswechslung bei Holstein Kiel: Hólmbert Friðjónsson

BFC Dynamo VfB Stuttgart

56

16:47

Mit dem dritten Treffer haben die Schwaben dem Regionalligisten offenbar den Stecker gezogen. Die Angriffsbemühungen der ersten Minuten sind komplett zum Erliegen gekommen und Stuttgart verwaltet die Partie gerade ohne großen Aufwand.

SV Sandhausen RB Leipzig

60

16:47

Tooor für RB Leipzig, 0:3 durch Christopher Nkunku

Deckel drauf! Aus dem Zentrum spielt Silva einen wunderschönen Pass durch die Schnittstelle auf Nkunku, der halblinks in den Strafraum einzieht und den Ball aus zehn Metern mit der linken Innenseite ins flache linke Eck setzt.

SV Sandhausen RB Leipzig

59

16:47

Ein langer Ball von Angeliño landet auf der linken Seite im Lauf von Nkunku, der erneut nach innen zieht. Diesmal verdribbelt sich der Franzose am Sechzehner.

Greifswalder FC FC Augsburg

55

16:47

Schade, ein Comeback der Greifswalder erscheint in diesen Minuten maximal unwahrscheinlich. Niederlechner scheitert aus halblinken acht Metern am sich breit machenden Marczuk, das 3:1 liegt in der Luft.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

57

16:47

96 arbeitet am dritten Tor! Zunächst landet ein Chippass von Ochs bei Muslija, der von links mit Tempo zum Tor zieht. Der Kosovare ist nicht vom Ball zu trennen und wird dann von Bojadgian kurz gehalten. Der Pfiff bleibt aus, dafür bleibt Hannover aber dran und gibt kurz darauf einen gefährlichen Torschuss von Ducksch ab.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

57

16:46

Kontermöglichkeit für Flensburg, aber Kurzbach kann aus seinem Sololauf über die rechte Seite letztlich nichts machen. Mit dem Flachpass ins Zentrum sucht er Sturmkollege Kramer, doch der Ball kommt nicht an, weil Dähne im Kasten aufpasst und sich dazwischenschmeißt.

VfL Osnabrück Werder Bremen

57

16:45

Es ist noch nicht der Tag des Niclas Füllkrug! Eine weitere präzise Flanke von der rechten Außenbahn nickt der Bremer Angreifer aus mittigen acht Metern unbedrängt über den Osnabrücker Kasten.

SV Sandhausen RB Leipzig

57

16:45

Halbrechts im Sechzehner geht Forsberg an die Grundlinie, doch der Schwede bekommt den Ball nicht nach innen, weil Diakhité seinen Körper robust und fair dazwischenschiebt.

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

57

16:45

Von rechts gelangt die Kugel halbhoch in den Bielefelder Strafraum, wo sie etwas glücklich vor Knezevic‘ Füße fliegt. Dessen Direktabnahme hoppelt aber rechts vorbei.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

56

16:45

Gelbe Karte für Bogdan Rangelov (1. FC Lok Leipzig)

Auf der rechten Defensivseite grätscht Rangelov von der Seite in den Zweikampf mit Demirbay. Der Serbe erwischt den Mann mit der Zehn auf dem Rücken mit den Stollen voll am rechten Sprunggelenk. Die Verwarnung hat sich der Rechtsaußen mit dem harten Einsteigen dementsprechend absolut verdient.

Wuppertaler SV VfL Bochum

56

16:44

Über den quirligen Antwi-Adjei sorgt der VfL jetzt für mächtig Alarm. Dem Viertligisten fällt es schwer, die bislang so stabile defensive Grundordnung zu bewahren.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

54

16:44

Wenn Kiel es schon nicht schafft, macht es Flensburg eben selbst! Paetow köpft einen lang gezogenen Ball in seinen Strafraum am Fünfer auf den eigenen Keeper, aber Kirschke segelt sehenswert und fängt den Versuch aus den eigenen Reihen sicher ab.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

54

16:44

Demirbay bringt den Standard mit Schnitt vom Tor weg nach innen. Die Leipziger passen auf und können zur Ecke klären, die anschließend auch ungefährlich bleibt.

Greifswalder FC FC Augsburg

52

16:43

Tooor für FC Augsburg, 1:2 durch Florian Niederlechner

Die Dominanz der Fuggerstädter ist nun drückend und resultiert nach einer kurzen Drangphase schließlich auch im 2:1. In Halbzeit zwei bietet sich den Zuschauenden ein komplett anderes Bild wie noch im ersten Durchgang, der Favorit scheint nun ernst zu machen. Links neben dem Tor kann Iago den Ball ungehindert ins Zentrum bringen, wo Niederlechner nur noch ins leere Tor einschieben muss.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

54

16:43

Für den Zweitligisten aus Hannover verläuft der Nachmittag bislang voll nach Plan. Die Elf von Jan Zimmermann kann den zweiten Durchgang mit dem 2:0 im Rücken kontrolliert angehen und bekommt nun auch vermehrt Konterchancen.

SV Sandhausen RB Leipzig

55

16:43

Diesmal zieht Nkunku von der linken Seite nach innen und zimmert den Ball aus 20 Metern Richtung Tor. Der Schuss des RB-Akteurs bleibt ungefährlich im Getümmel hängen.

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

56

16:43

Nach ganz kurzer Behandlung geht es bei Lippert weiter.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

53

16:43

Schick wird im linken Halbfeld gefoult und es gibt Freistoß für Bayer.

Greifswalder FC FC Augsburg

51

16:43

Der FCA drückt auf den zweiten Treffer, Greifswald zittert! Eine Ecke wird von der GFC-Defensive in den Rückraum geklärt, wo Dorsch das Spielgerät auf der Brust abtropfen lässt und dann mit dem rechten Fuß abzieht. Eine tolle Flugkurve, der Ball knallt gegen die Latte! Hahns Versuch im direkten Anschluss ist nicht erwähnenswert.

VfL Osnabrück Werder Bremen

54

16:42

Gelbe Karte für Ömer Toprak (Werder Bremen)

Der erfahrene Abwehrmann des SVW verhindert, dass die Hausherren einen Freistoß schnell ausführen können. Diese Unsportlichkeit wird mit einer Gelben Karte geahndet.

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

55

16:42

Nach einem Zweikampf bleibt Lippert angeschlagen am Boden liegen. Es bleibt abzuwarten, ob er weitermachen kann.

BFC Dynamo VfB Stuttgart

53

16:42

Tooor für VfB Stuttgart, 0:3 durch Konstantinos Mavropanos

Wieder schlägt es nach einer hohen Hereingabe ein! Diesmal ist es ein Eckball von Philipp Klement, der zum Erfolg führt. Der BFC verteidigt das ganz schlecht und der aufgerückte Mavropanos kommt zwei Meter vor dem Tor frei zum Kopfball. Dimitru Stajila kann dann natürlich nur noch zuschauen, wie der Ball einschlägt.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

52

16:41

Darf Norderstedt nochmal träumen? Die Hausherren beginnen in der 2. Halbzeit mit etwas mehr Pressing-Bereitschaft und suchen nochmal ihre Chance.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

51

16:41

Neumann läuft sich hinter seinem Bewacher in die freie Zone und köpft nach stark getretenen Freistoß von rechts in der linken Hälfte des Strafraums aus knapp neun Metern aufs Tor, allerdings direkt in die Arme von Kirschke.

Wuppertaler SV VfL Bochum

53

16:41

Tooor für VfL Bochum, 1:1 durch Simon Zoller

Der Bundesligist gleicht auf 1:1 aus. Christopher Antwi-Adjei kommt erneut mit viel Tempo über die linke Außenbahn nach vorne und ist nicht zu bremsen. Im richtigen Moment legt er quer für den freien Simon Zoller, der aus zwei Metern einfach nur noch das Leder über die Linie drücken muss. Eine leichte Übung für den Goalgetter der Blau-Weißen, die jetzt natürlich Oberwasser bekommen.

Greifswalder FC FC Augsburg

48

16:41

Großchance für Alfreð Finnbogason! Der Isländer wird von der rechten Seite mit einer scharfen, flachen Flanke bedient und hält gute fünf Meter vor dem rechten Pfosten den Fuß hin. Adam Marczuk reagiert blendend, fährt seine linke Hand aus und lenkt die Kugel um den Pfosten.

Wuppertaler SV VfL Bochum

52

16:41

Christopher Antwi-Adjei kommt nun immerhin mal zum Abschluss, allerdings verzieht ihm der Schuss aus halblinker Position deutlich. Sebastian Patzler im WSV-Tor muss nicht eingreifen.

VfL Osnabrück Werder Bremen

52

16:41

Den ersten Schwung nach Wiederanpfiff haben die Gäste bereits wieder verloren. Osnabrück kehrt hinsichtlich der Arbeit gegen den Ball auf das sehr ordentliche Niveau des ersten Abschnitts zurück.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

50

16:41

Pfeffer mit dem ersten Lok-Abschluss in der zweiten Halbzeit. Von halblinks vor dem Strafraum schließt der Kapitän aus der Drehung ab. Dem Schuss fehlt aber die Wucht und Hrádecký pariert sicher.

BFC Dynamo VfB Stuttgart

51

16:40

Den kann man machen! Alexander Siebeck flankt von links mit links scharf an den Fünfer und findet dort Christian Beck. Der Stürmer will den Ball über den Scheitel ins lange Eck rutschen lassen, trifft diesen aber etwas zu voll und befördert ihn so über den Kasten.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

50

16:40

Gelbe Karte für Patrick Thomsen (Weiche Flensburg 08)

Thomsen kommt im Laufduell mit Mees nicht hinterher und bringt den schnellen Kieler mit einem Schubser zu Fall. Kein hartes Foul, aber Gelb ist dennoch die richtige Konsequenz.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

50

16:40

Aber der dritte wird gefährlich! Mühling tritt diesmal den Standard und findet am Fünfer Friðjónsson, der sich gegen Thomsen im Kopfballduell durchsetzt und die Pille nur knapp über die Latte befördert.

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

52

16:40

Tooor für SpVgg Bayreuth, 2:3 durch Stefan Maderer

Apropos unglücklich: Ortega patzt Bayreuth zurück in die Begegnung! Eine hohe Hereingabe vom linken Defensivflügel von Knezevic hat der Keeper eigentlich schon sicher. Stattdessen lässt er das Leder aus den Händen gleiten – Maderer bedankt sich und schiebt vom linken Fünfmeterraumeck ein.

SV Sandhausen RB Leipzig

52

16:40

Der Weg zum gegnerischen Tor ist für die Sandhausen-Akteure verdammt weit. Die Gastgeber werden von den Leipzigern auch zu Beginn des zweiten Abschnitts an den eigenen Sechzehner genagelt und kommen kaum mal aus der Defensive.

Greifswalder FC FC Augsburg

46

16:39

Weiter geht’s in Greifswald mit einem Durchbruch vom Augsburger Jan Morávek, dessen Hereingabe von der linken Seite allerdings abgeblockt wird.

Greifswalder FC FC Augsburg

46

16:39

Einwechslung bei Greifswalder FC: Clemens Schröder

Greifswalder FC FC Augsburg

46

16:39

Auswechslung bei Greifswalder FC: Bleon Salihu

Greifswalder FC FC Augsburg

46

16:39

Einwechslung bei Greifswalder FC: Robert Müller

Greifswalder FC FC Augsburg

46

16:39

Auswechslung bei Greifswalder FC: Matteo Hecker

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

49

16:39

Kiel kommt mit mehr Elan aus der Pause und erzwingt drei Ecken in wenigen Minuten. Van den Bergh kann mit den ersten beiden Standards nichts anfangen.

BFC Dynamo VfB Stuttgart

49

16:38

Zunächst mal legen die Hauptstädter auf jeden Fall den Vorwärtsgang ein und holen auch die nächste Ecke heraus. Die landet diesmal auch auf dem Kopf von Chris Reher, der den Ball aber nicht aufs Tor köpfen kann.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

50

16:38

Bei Norderstedt will Brüning mal für einen offensiven Nadelstich sorgen und rennt auf der linken Seite bis zur Torauslinie durch. Beim Flankenversuch rutscht der Siebener der Hausherren daraufhin unglücklich aus.

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

50

16:38

Tooor für Arminia Bielefeld, 1:3 durch Brian Lasme

Nur Sekunden später macht es Lasme besser! Laursen findet mit seiner Flanke von der linken Außenbahn am ersten Pfosten den 22-jährigen Neuzugang. Dessen Kopfball entschärft Kolbe zur Seite, wo Lasme nachsetzt. Sein Nachschuss aus recht spitzem Winkel landet unter leicht undurchsichtigen Gegebenheiten im Netz. So ganz glücklich sieht Kolbe da nicht aus.

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

50

16:38

Erneut Gefahr: Lasme dribbelt sich über links bis an die Grundlinie und legt die Kugel an Kolbe vorbei an den Fünfer. Dort stehen aber nur Männer in Gelb-Schwarz und klären.

SV Sandhausen RB Leipzig

49

16:38

Fast das 3:0 für Leipzig! Auf der rechten Seite setzt sich Haïdara stark durch und bugsiert den Ball zu Mukiele, der die Kugel an den Elferpunkt spielt. Dort drückt Nkunku freistehend ab und scheitert mit seinem Schuss aufs rechte Eck an einer überragenden Parade von Drewes.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

48

16:38

Ein Blick auf die anderen Plätze zeigt: Flensburg ist die einzige Spielstätte ohne Tore. In Wuppertal bahnt sich eine kleine Überraschung gegen Bochum an und auch in Osnabrück führt der Underdog gegen Werder Bremen.

BFC Dynamo VfB Stuttgart

48

16:38

Erhöhen die Gastgeber jetzt das Risiko und versuchen nochmal alles oder will Christian Benbennek erstmal dafür sorgen, nicht noch mehr Gegentore zu kassieren?

Wuppertaler SV VfL Bochum

49

16:38

Eine kurz ausgeführte Ecke von links landet bei Antwi-Adjei, der es alleine machen möchte und sich geschickt mit der Kugel am Fuß um seinen Gegenspieler dreht. Dann verhungert sein Pass aber, weil er den Ball nicht richtig trifft. Weiterhin geht vom VfL offensiv keine Gefahr aus.

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

49

16:37

Tolle Fußabwehr von Kolbe! Wieder ist es Klos, der nach Steilpass von Laursen über die halblinke Angriffsspur seinen Fuß an den Ball kriegt. Bayreuths Schlussmann fährt aber geistesgegenwärtig das Bein aus und pariert.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

47

16:37

Die Gäste gehen direkt vorne drauf und Abderrahmane spielt einen halbhohen Rückpass auf Sievers, der mittig zwischen den Pfosten steht. Das ist ein ganz riskantes Ding, aber der Keeper löst die Situation souverän.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

48

16:36

Kaiser vergibt das sichere 0:3! Bei der anschließenden Ecke von rechts köpft Franke zunächst aus kurzer Distanz gegen die Fäuste von Huxsohl. Danach kann Kaiser aus zwei Metern abstauben und haut den Ball nur gegen den linken Pfosten! Den muss der Hannoveraner eigentlich machen…

Greifswalder FC FC Augsburg

46

16:36

Anpfiff 2. Halbzeit

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

46

16:36

Ohne personelle Wechsel startet der zweite Durchgang.

VfL Osnabrück Werder Bremen

49

16:35

Füllkrug köpft gegen die Latte! Mboms scharfe Hereingabe von der tiefen rechten Außenbahn verarbeitet der Mittelstürmer aus gut sechs Metern unbewacht mit der Stirn. Er nickt den Ball frontal gegen den rechten Bereich des Querbalkens.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

46

16:35

Weiter geht’s! Beide Trainer verzichten zunächst auf weitere personelle Veränderungen. Gerardo Seoane musste im ersten Abschnitt bereits wechseln und brachte Wendell für den am Oberschenkel verletzten Bellarabi.

VfL Osnabrück Werder Bremen

47

16:35

Während Bremens Trainer Markus Anfang in der Pause auf personelle Umstellungen verzichtet hat, nimmt Osnabrücks Coach Daniel Scherning den zeitweise überforderten Linksverteidiger Kleinhansl und ersetzt ihn durch Haas.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

47

16:35

96 startet sofort druckvoll! Ducksch macht im Eintracht-Sechzehner Alarm und holt mit einem Passversuch ins Zentrum eine Ecke heraus.

BFC Dynamo VfB Stuttgart

46

16:35

Ohne personelle Veränderungen geht es in den zweiten Durchgang.

Wuppertaler SV VfL Bochum

46

16:35

Der Ball rollt wieder in Wuppertal. Die Hausherren machen in gleicher Formation weiter. Bei den Gästen bleiben Bella-Kotchap und Holtmann in der Kabine. Lampropoulos und Antwi-Adjei übernehmen und sollen nun für frische Akzente sorgen.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

46

16:35

Anpfiff 2. Halbzeit

SV Sandhausen RB Leipzig

46

16:34

Weiter geht’s mit dem zweiten Abschnitt! Während Leipzig unverändert aus den Katakomben kommt, sind auf Seiten der Hausherren Bachmann und Keita-Ruel mit von der Partie.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

46

16:34

In Norderstedt laufen jetzt die zweiten 45 Minuten. Personelle Wechsel gibt es zunächst keine.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

46

16:34

Anpfiff 2. Halbzeit

Wuppertaler SV VfL Bochum

46

16:34

Einwechslung bei VfL Bochum: Christopher Antwi-Adjei

BFC Dynamo VfB Stuttgart

46

16:34

Anpfiff 2. Halbzeit

Wuppertaler SV VfL Bochum

46

16:34

Auswechslung bei VfL Bochum: Gerrit Holtmann

SV Sandhausen RB Leipzig

46

16:34

Einwechslung bei SV Sandhausen: Daniel Keita-Ruel

Wuppertaler SV VfL Bochum

46

16:34

Einwechslung bei VfL Bochum: Vassilios Lampropoulos

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

46

16:34

Ohne personelle Veränderungen geht es weiter.

SV Sandhausen RB Leipzig

46

16:33

Auswechslung bei SV Sandhausen: Gianluca Gaudino

VfL Osnabrück Werder Bremen

46

16:33

Willkommen zurück zum zweiten Durchgang an der Bremer Brücke! Die Anfang-Truppe kann ihre spielerische Überlegenheit nur phasenweise auf den Rasen bringen, hat einige Probleme im Aufbauspiel sowie vor allem im Stellungsspiel bei hohen Hereingaben. Sie ist für den klassentieferen VfL alles andere als unbezwingbar und durch den Rückstand nun auch in der Bringschuld.

Wuppertaler SV VfL Bochum

46

16:33

Auswechslung bei VfL Bochum: Armel Bella-Kotchap

Eintracht Norderstedt Hannover 96

46

16:33

Anpfiff 2. Halbzeit

VfL Osnabrück Werder Bremen

46

16:33

Einwechslung bei VfL Osnabrück: Manuel Haas

SV Sandhausen RB Leipzig

46

16:33

Einwechslung bei SV Sandhausen: Janik Bachmann

VfL Osnabrück Werder Bremen

46

16:33

Auswechslung bei VfL Osnabrück: Florian Kleinhansl

Wuppertaler SV VfL Bochum

46

16:33

Anpfiff 2. Halbzeit

SV Sandhausen RB Leipzig

46

16:33

Auswechslung bei SV Sandhausen: Carlo Sickinger

VfL Osnabrück Werder Bremen

46

16:33

Anpfiff 2. Halbzeit

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

46

16:33

Anpfiff 2. Halbzeit

SV Sandhausen RB Leipzig

46

16:33

Anpfiff 2. Halbzeit

Greifswalder FC FC Augsburg

45

16:26

Halbzeitfazit:

Der Oberligist Greifswalder FC hält sich in einem spannenden ersten Durchgang richtig stark, zur Pause steht es gegen den FC Augsburg 1:1. Lange roch es im Greifswalder Volksstadion nach einer Pokalsensation, doch ein paar Minuten vor dem Halbzeitpfiff glichen die favorisierten Augsburger zum Halbzeitstand aus. Nach knapp zwei Minuten ging der Underdog durch einen Konter in Führung, Lukas Knechtel war der umjubelte Torschütze. Danach ließen die Hanseaten aus der fünften Liga wenig zu und verteidigten mit Mann und Maus, der FCA fand lange Zeit kaum eine Lösung. Seit etwa der 35. Minute erstarkten die Bayern allerdings und kamen so dank eines Abstaubers von Winther zum verdienten 1:1-Ausgleich. Können die Fuggerstädter in Durchgang zwei ihrer Favoritenrolle gerechter werden? Bis gleich!

BFC Dynamo VfB Stuttgart

45

16:23

Halbzeitfazit:
Zur Pause führt der VfB Stuttgart beim Regionalligisten BFC Dynamo standesgemäß mit 2:0. Die Hausherren kamen ganz gut in die Partie und hielten in den ersten 20 Minuten voll dagegen. Anschließend aber übernahm der Bundesligist mehr und mehr die Kontrolle und erspielte sich Chancen. Vor allem über die Außenbahnen kamen die Schwaben immer wieder durch und so fielen auch beide Treffer nach Flanken. Erst nickte Al Ghaddioui ein, dann traf Sosa kurz vor dem Pausenpfiff. Dynamo kam zwar auch hin und wieder in gute Positionen, der erste gefährliche Abschluss lässt aber noch auf sich warten. Gleich geht’s weiter mit der zweiten Halbzeit im Sportforum Hohenschönhausen

Greifswalder FC FC Augsburg

45

16:22

Ende 1. Halbzeit

Greifswalder FC FC Augsburg

45

16:22

Nein, die Augsburger behalten im eigenen Strafraum die Lufthoheit und verteidigen die Standardsituation.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

45

16:21

Halbzeitfazit:

Hannover 96 ist beim Regionalligisten Eintracht Norderstedt früh auf Kurs und geht mit einer verdienten 2:0-Führung in die Pause. Underdog Norderstedt überraschte die 96er zu Beginn kurz mit einer mutigen Pressephase, kassierte daraufhin aber schon in der 20. Minute das 0:1 durch Ochs. Danach kontrollierte Hannover die Partie mit Ballbesitz und legte kurz vor der Halbzeit in der 45. Minute das 0:2 durch einen Strafstoß-Treffer von Ducksch nach.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

45

16:21

Halbzeitfazit:
Bayer 04 Leverkusen wird seiner Favoritenrolle gerecht und führt zur Pause mit 2:0. Allerdings lief in der Anfangsphase auch alles für die Werkself. Lokomotive Leipzig hat gleich zwei gute Chancen liegen gelassen und die Gäste haben ihre Möglichkeiten auf der Gegenseite direkt genutzt. Dadurch führen die Rheinländer bereits seit der 14. Minute mit zwei Treffern und können es ein bisschen ruhiger angehen lassen. Die Blau-Gelben sind immer wieder angelaufen, aber haben zuletzt nicht mehr den Weg vor das gegnerische Tor gefunden. Sollte dem Außenseiter im zweiten Durchgang allerdings noch ein Anschlusstreffer gelingen, dann kann es nochmal richtig spannend werden. Bis gleich!

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

45

16:20

Halbzeitfazit
Mit 0:0 gehen Flensburg und Kiel nach einer ereignislosen ersten Hälfte in die Kabinen. Viel ist nicht passiert im Manfred-Werner-Stadion. Die Gäste aus Kiel übernahmen zwar von Beginn an das Spielgeschehen, allerdings reichten plumpe lange Bälle auf die Außen nicht, um gut aufgestellte Gastgeber zu überraschen. Stattdessen gelang Flensburg sogar die erste Torannäherung. Die beste Chance hatte auf der Gegenseite Bartels mit einem Distanzschuss, ehe kurz vor der Pause ein Gewusel im Flensburger Strafraum fast zur Gästeführung geführt hätte. Nennenswerteres ist nicht passiert, Ole Werner wird in der Pause sicherlich nicht zufrieden sein mit der Leistung seiner Störche.

Greifswalder FC FC Augsburg

45

16:20

Gelbe Karte für Frederik Winther (FC Augsburg)

Nochmal ein Konter der Greifswalder: Bleon Salihu macht ordentlich Dampf und legt sich die Kugel an Winther vorbei, der sich nur mit einem Foul zu helfen weiß. Es gibt den Freistoß kurz vor dem Pausenpfiff für Greifswald, kann der Oberligist noch einmal gefährlich werden?

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

45

16:19

Halbzeitfazit:
Halbzeit in Bayern, die SpVgg Bayreuth liegt mit 1:2 gegen Arminia Bielefeld zurück. Beide Mannschaften begannen mit ordentlich Dampf. Nach elf Minuten war es ein Distanzknaller von Laursen, der den Bundesligisten in Führung brachte. Die Freude währte aber nur kurz: Knezevic markierte fast postwendend den Ausgleich. In der Folge erspielten sich die Ostwestfalen langsam ein Übergewicht, das Klos nach 28 Zeigerumdrehungen ins 2:1 ummünzte. Seitdem sind die Kramer-Männer besser, verpassen es aber, das eine oder andere Tor draufzulegen. Bayreuth mischt gut mit, muss aber noch mehr Durchschlagskraft entwickeln. Bis gleich!

SV Sandhausen RB Leipzig

45

16:19

Halbzeitfazit:
Zum Pausentee führt Leipzig hochverdient mit 2:0 in Sandhausen. Die Gäste drückten seit der ersten Minute das Gaspedal und kombinierten sich immer wieder sehenswert in den gegnerischen Sechzehner. Den ersten Treffer markierte Orban nach mehreren gefährlichen Standards in der 19. Minute. Anschließend bemühten sich die Sandhäuser, doch offensiv fehlte es dem Underdog nicht überraschend an der Durchschlagskraft. Kurz vor der Halbzeit legte Haïdara noch nach schöner Nkunku-Vorlage nach. Kurze Pause und bis gleich!

Greifswalder FC FC Augsburg

45

16:19

Es wird kurz vor dem Pausenpfiff nochmal deutlich hektischer auf dem Spielfeld, der FCA drückt nun auf den Führungstreffer. Lange haben die Greifswalder mithalten können, doch nun scheinen sie ein wenig einzubrechen.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

45

16:18

Ende 1. Halbzeit

BFC Dynamo VfB Stuttgart

45

16:18

Ende 1. Halbzeit

Greifswalder FC FC Augsburg

45

16:18

Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4

VfL Osnabrück Werder Bremen

45

16:18

Halbzeitfazit:
Der VfL Osnabrück führt zur Pause des DFB-Pokal-Erstrundenspiels gegen den SV Werder Bremen mit 1:0. In einer temporeichen Anfangsphase gab es durch Dinkçi (1.) und Higl (8.) aussichtsreiche Möglichkeiten auf beiden Seiten. Die Grün-Weißen erarbeiteten sich mit cleveren Verlagerung schnell ein Übergewicht, taten sich in Sachen klarer Abschlüsse mangels Zielstrebigkeit im letzten Felddrittel aber schwer. Auf der Gegenseite schrammten die Niedersachsen während eines plötzlichen Powerplays nach einer ihren vielen Ecken durch einen Kopfball Gugganigs nur hauchdünn am Führungstreffer vorbei (22.). In der jüngsten Viertelstunde befanden sich die Gäste zwar meist im Vorwärtsgang, doch mehr als ein gefährlicher Freistoß Friedls (42.) und eine Direktabnahme Dinkçis (43.) sprang nicht heraus. Die Lila-Weißen hingegen unterstrichen ihre Standardstärke, indem Trapp nach einer Ecke aus kurzer Distanz per Kopf traf (44.). Bis gleich!

Greifswalder FC FC Augsburg

45

16:18

Nachdem diese chaotische Aktion abgepfiffen war, hat Fredrik Jensen nochmal draufgehalten und mit voller Wucht aus kurzer Distanz den Kopf des GFC-Keepers Adam Marczuk getroffen. Direkt sprintet er zum Keeper und entschuldigt sich, das war wohl keine Absicht. Marczuk wirkt kurz benommen, kann dann aber weitermachen.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

45

16:18

Ende 1. Halbzeit

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

45

16:17

Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1

Eintracht Norderstedt Hannover 96

45

16:17

Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3

BFC Dynamo VfB Stuttgart

45

16:17

Tooor für VfB Stuttgart, 0:2 durch Borna Sosa

Als die angezeigte Nachspielzeit von einer Minute fast abgelaufen ist, erhöht der VfB noch auf 2:0! Roberto Massimo hat auf dem rechten Flügel ganz viel Platz und flankt auf den zweiten Pfosten. Borna Sosa läuft von außen ein, nimmt den Ball mit links volley und trifft aus spitzem Winkel mit etwas Glück durch die Beine des eigentlich gut postierten Dimitru Stajila ins lange Eck.

Wuppertaler SV VfL Bochum

45

16:17

Halbzeitfazit:
Der Wuppertaler SV führt zur Pause mit 1:0 gegen den VfL Bochum und das Ergebnis ist zu 100% verdient. Tatsächlich hätte der Viertligist sogar höher führen können. Gleich zwei Mal musste Riemann sein gesamtes Können zeigen, um Schlimmeres zu verhindern. Die Blau-Weißen selbst setzten im Spiel nach vorne keinerlei Akzente, verzweifelten an der stabilen Wuppertaler Defensive und spielten sich im Derby im Bergischen Land nicht eine einzige Chance heraus. Der frischgebackene Bundesligist muss sich gewaltig steigern, um das drohende Aus irgendwie noch abzuwenden. Bislang spielte der VfL nämlich wie die klassentiefere Mannschaft.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

43

16:17

Größte Chance des Spiels! Skrzybski behauptet sich am Elfmeterpunkt gut gegen zwei Flensburger, macht die Kugel fest und dreht sich sogar vorbei. Die Gastgeber bekommen die Pille nicht weg und mit etwas Zufall landet sie fast vor den Füßen von Friðjónsson. Der Isländer grätscht sieben Meter vor dem Tor rein, mit vereinten Kräften werfen sich Paetow und Kirschke dazwischen und klären die Situation.

SV Sandhausen RB Leipzig

45

16:17

Ende 1. Halbzeit

SV Sandhausen RB Leipzig

45

16:17

Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2

BFC Dynamo VfB Stuttgart

45

16:17

Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

45

16:16

Ende 1. Halbzeit

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

45

16:16

Ende 1. Halbzeit

Wuppertaler SV VfL Bochum

45

16:16

Ende 1. Halbzeit

BFC Dynamo VfB Stuttgart

44

16:16

Jetzt kombinieren die Berliner sich auch mal schön nach vorne und Christian Beck wird in die Tiefe geschickt. Der Ex-Magdeburger ist auch auf und davon, stand beim Zuspiel aber klar im Abseits.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

45

16:16

Sechzig Sekunden kommen in der ersten Hälfte oben drauf. Aufgrund der zwei Treffer und der kurzen Verletzungspause von Bellarabi geht das in Ordnung.

Wuppertaler SV VfL Bochum

45

16:16

Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1

Greifswalder FC FC Augsburg

43

16:16

Und dieser Ausgleichstreffer scheint beim Bundesligisten endlich mal etwas Offensivgeist freizusetzen. In einer kuriosen Situation bleiben im Strafraum erst Niederlechner am Greifswalder Keeper und dann Finnbogason, der nur noch ins beinahe leere Tor einschieben muss, an dem kurz vor der Torlinie herumliegenden Jannis Farr hängen – eine Riesenchance!

VfL Osnabrück Werder Bremen

45

16:16

Ende 1. Halbzeit

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

45

16:16

Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1

VfL Osnabrück Werder Bremen

45

16:16

Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Durchgang eins an der Bremer Brücke soll um 60 Sekunden verlängert werden.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

45

16:16

Tooor für Hannover 96, 0:2 durch Marvin Ducksch

Ducksch tritt an und verwandelt souverän! Der 96-Goalgetter ballert die Kugel flach und scharf in die rechte Ecke.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

45

16:15

Elfmeter für Hannover 96! Stolze erreicht einen Steilpass von Ducksch kurz vor der Torauslinie und wird dabei deutlich von Grau abgeräumt. Jetzt kann 96 das zweite Tor nachlegen!

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

45

16:15

Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

42

16:15

Aus diesen Möglichkeiten muss Flensburg dann mehr machen, denn allzu oft werden sie sich nicht ergeben. Mit drei gegen zwei stürmen die Hausherren auf das Kieler Tor zu. Der Ball für Schulz rechts ist schon etwas zu steil und dann steht Thesker mit gutem Stellungsspiel im Weg und fängt die flache Hereingabe in den Strafraum locker ab.

SV Sandhausen RB Leipzig

45

16:14

Tooor für RB Leipzig, 0:2 durch Amadou Haïdara

Kurz vor der Halbzeit erhöht Leipzig noch auf 2:0! Ein Abschlag von Drewes kommt postwendend zurück und landet vor dem Sechzehner bei Nkunku, der den Ball nach links zu Haïdara spielt. Der Mittelfeldakteur nimmt aus zehn Metern Maß und schießt das Leder ins flache linke Eck. Schlussmann Drewes ist noch dran, kann den Einschlag jedoch nicht verhindern.

VfL Osnabrück Werder Bremen

44

16:14

Tooor für VfL Osnabrück, 1:0 durch Maurice Trapp

Der Drittligist geht kurz vor dem Kabinengang in Führung! Eine scharfe Eckstoßflanke Kleinhansls von der linken Fahne verlängert Gugganig am kurzen Pfosten. Vor der langen Ecke kann Trapp aus vier Metern unbedrängt in die Maschen nicken.

VfL Osnabrück Werder Bremen

43

16:14

Dinkçi lauert am zweiten Pfosten! Nach einer Flanke von der rechten Außenbahn spitzelt der 19-Jährige den Ball aus halblinken sieben Metern mit dem linken Fuß auf die nahe Ecke. Wieder reagiert Torhüter Kühn stark, kann den Ball diesmal sogar festhalten.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

42

16:13

Kurz vor der Pause diktiert der Zweitligist aus Hannover weiterhin das Geschehen und ist deutlich überlegen. Wenn die Roten ihren Coach vollends zufriedenstellen wollen, muss aber noch das beruhigende 2:0 her.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

43

16:13

Amiri hat mal etwas Raum und zieht aus der zweiten Reihe ab. Der Schuss geht wuchtig nach links unten. Sievers taucht schnell ab und klärt zur Ecke. Die wird im Anschluss nicht gefährlich.

Wuppertaler SV VfL Bochum

43

16:13

Gelbe Karte für Robert Tesche (VfL Bochum)

Tesche bleibt im schwer zu bespielenden Rasen im Stadion am Zoo hängen und muss dem daneben postierten Hagemann das Bein stellen. Sonst wäre der Wuppertaler durch gewesen. Das ist ein klares taktisches Foul, weshalb der Unparteiische die verdiente Gelbe Karte erstmals am heutigen Nachmittag auspackt.

BFC Dynamo VfB Stuttgart

42

16:13

Gelbe Karte für Roberto Massimo (VfB Stuttgart)

Massimo verkalkuliert sich beim Tackling und haut seinen Gegenspieler tief in der gegnerischen Hälfte voll um. Erste Gelbe gegen den Bundesligisten.

BFC Dynamo VfB Stuttgart

41

16:13

Gelbe Karte für Matthias Steinborn (BFC Dynamo)

Im Anschluss an die Ecke kontert der VfB und Steinborn unterbindet das mit einem Trikotfoul.

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

42

16:12

Da war mehr drin! Klos flankt vom linken Flügel mustergültig auf den zweiten Pfosten, wo Lasme mutterseelenallein steht. Sein Kopfball gegen Kolbes Laufrichtung streicht aber ein gutes Stück am linken Knick vorbei.

SV Sandhausen RB Leipzig

42

16:12

Aus dem Zentrum passt Haïdara den Ball auf die rechte Seite zu Mukiele, der das Leder flach nach innen spielt. Dort wirft sich Zhirov im letzten Moment dazwischen und verhindert die nächste Leipziger Chance.

BFC Dynamo VfB Stuttgart

40

16:12

Nach einem 15-minütigen offensiven Durchhänger kommt der BFC nun wieder öfter nach vorne. Die im Vorfeld hochgelobten Standards der Hausherren sind bisher aber schwach, denn auch die nächste Ecke verläuft im Sande.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

40

16:12

Skrzybski mit der nächsten Halbchance! Der Kieler wurschtelt sich über links mit etwas Glück in den Strafraum durch und kommt mit links zum Abschluss aus elf Metern, der Keeper Kirschke allerdings in die Arme kullert.

Wuppertaler SV VfL Bochum

41

16:12

Wieder kommt ein flacher Ball von außen gefährlich in Richtung VfL-Strafraum, aber Riemann antizipiert dieses Zuspiel perfekt, kommt aus dem Kasten und klärt in bester Manier eines Liberos vor Königs. Erneut wendet der bislang stärkste Bochumer am heutigen Nachmittag größeren Schaden von seinem Team ab.

Greifswalder FC FC Augsburg

41

16:11

Tooor für FC Augsburg, 1:1 durch Frederik Winther

Kurz vor der Halbzeitpause bricht der Bann beim FCA! Nach einer guten Kopfballchance von Niederlechner gibt es einen Eckball, der auf den Elfmeterpunkt gebracht wird. Der Kopfball von Uduokhai wird in einem Kuddelmuddel von Marczuk noch abgewehrt, doch beim anschließenden Herumgestochere legt Niederlechner den Ball mit dem Oberschenkel zurück und Frederik Winther staubt ab, er schießt mit links aus wenigen Metern unten rechts ein.

VfL Osnabrück Werder Bremen

42

16:11

Friedl probiert’s direkt! Der Österreicher zirkelt den Freistoß von der rechten Strafraumlinie mit dem linken Innenrist direkt halbhoch auf die lange Ecke. Keeper Kühn taucht schnell ab und pariert zur Seite.

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

40

16:11

Immer wieder werden die Gäste mit langen Bällen in Richtung Klos gefährlich. So auch diesmal, ehe Tobias Weber im letzten Moment dazwischengeht.

Greifswalder FC FC Augsburg

40

16:11

Glück für den GFC: Rudolf Sanin bringt an der Strafraumkante Florian Niederlechner zu Fall, doch es wird kein Strafstoß gepfiffen, zumindest eine strittige Entscheidung…

Eintracht Norderstedt Hannover 96

40

16:11

Der Regionalligist schafft etwas Raumgewinn und nähert sich auf der linken Außenbahn durch ein Solo von Elias Saad an. Der darauffolgenden Doppelpass mit Philipp Müller landet jedoch im Seitenaus.

VfL Osnabrück Werder Bremen

41

16:10

Gelbe Karte für Florian Kleinhansl (VfL Osnabrück)

Auf der linken Abwehrseite unmittelbar vor dem Sechzehner verhindert Kleinhansl mit der rechten Hand, dass Dinkçi gemeinsam mit dem Ball an ihm vorbeiziehen kann.

SV Sandhausen RB Leipzig

40

16:10

Von der linken Außenbahn schlägt Okoroji einen Freistoß an den zweiten Pfosten. Dort springt die Kugel hin und her und landet am Ende im Toraus.

Greifswalder FC FC Augsburg

39

16:10

Der Pausenpfiff nähert sich und die Vorpommern liegen weiterhin in Führung, die Sensation liegt in der Luft.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

39

16:10

Leverkusen bestimmt das Geschehen mittlerweile deutlich. Die Leipziger finden einfach kein Mittel gegen die Defensive von Bayer.

Wuppertaler SV VfL Bochum

39

16:10

Wuppertal verdichtet das Zentrum und stellt die Räume zu. Bochum hat darauf absolut gar keine Antwort und erarbeitet sich einfach keine Chancen. Die Hausherren haben wirklich alles im Griff und führen hochverdient.

VfL Osnabrück Werder Bremen

39

16:10

Werder kombiniert sich zwar ganz ansehnlich über die Mittellinie, doch bei abnehmendem Raum zum Passen geht weiterhin wenig zusammen. Osnabrücks Torhüter Kühn wurde bisher erst einmal ernsthaft herausgefordert.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

38

16:09

Schulz steckt auf der linken Seite in die Spitze durch für Cornils, doch der Ball gerät etwas zu steil und Dähne im Kasten hat aufgepasst und schmeißt den Körper in den Ball.

BFC Dynamo VfB Stuttgart

38

16:09

Gelbe Karte für Andor Bolyki (BFC Dynamo)

Bolyki reißt Massimo im Mittelfeld leicht um und kassiert Gelb. Das war eigentlich harmlos, in den Augen von Schiri Müller aber offenbar ein taktisches Vergehen.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

36

16:08

Thomas Seeliger kann mit seinen Flensburgern bislang mehr als zufrieden sein. Sie halten den Favoriten aus der 2. Liga gut in Schach und lassen so gut wie nichts zu. Mehr als eine kurze Phase, in der die Hausherren selbst das Spiel machten, war noch nicht drin.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

38

16:08

Gelbe Karte für Philipp Ochs (Hannover 96)

Ochs lässt Behounek an der Mittellinie auflaufen und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

38

16:08

Zur Freude der Fans hat sich das Wetter vor den Toren Hamburgs erstmal wieder beruhigt. Das Gewitter ist erstmal vorbeigezogen.

Greifswalder FC FC Augsburg

36

16:08

Doch in dieser Aktion wirkte der Greifswalder FC das erste Mal nicht besonders stabil und ein wenig angreifbar in der Defensive, der FCA wird in diesen Minuten ein wenig stärker und drückender.

BFC Dynamo VfB Stuttgart

36

16:07

Plötzlich kommt mal wieder Dynamo und weil der VfB nicht klren kann, darf Siebeck aus 18 Metern abziehen. Mavropanos passt aber auf und blockt zur Ecke. Die bringt dann keine weitere Torgefahr.

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

37

16:07

Gegenseite: Knezevic leitet einen Steilpass auf die linke Seite direkt nach halblinks in den Sechzehner weiter. Dort kommt Nollenberger aber ins Straucheln, sodass Ortega zur Stelle ist. Außerdem stand der Angreifer im Abseits.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

36

16:07

Bellarabi kehrt gar nicht auf das Feld zurück und wird von Wendell ersetzt. Der Brasilianer geht auf den linken Flügel und Diaby wechselt auf die rechte Seite.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

34

16:07

Wir verzeichnen den ersten richtigen Torschuss! Kirschke im Kasten der Gastgeber muss eingreifen, gegen den zentralen Schuss aus 20 Metern von Skrzybski hat er aber überhaupt keine Probleme.

SV Sandhausen RB Leipzig

37

16:07

Sandhausen schwimmt gewaltig! Kampl schickt Nkunku halblinks im Sechzehner bis an die Grundlinie, von wo der Leipziger frech aufs kurze Eck schießt. Noch leicht abgefälscht lenkt Drewes die Kugel ins Toraus.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

36

16:07

Fast das 0:2! 96 macht weiter Alarm und spitzelt den Ball nun über Ducks links hinter die gegnerische Kette. Stolze sticht ein und schießt den Ball gegen den herausstürmenden Huxsohl!

BFC Dynamo VfB Stuttgart

34

16:06

Auf dem Rasen geht es richtig intensiv zur Sache. Stuttgart hat die aggressive Spielweise der Berliner angenommen und die Zweikämpfe werden immer intensiver. Al Ghaddioui arbeitet mit dem Ellbogen, kommt aber um eine Karte herum.

Greifswalder FC FC Augsburg

35

16:06

Beim nächsten Mal ist die Kombination erfolgreicher, wieder setzt sich der Rechtsaußen Hahn an der Seitenlinie durch und entscheidet sich nun für eine hohe Flanke. Kurz vor dem Elfmeterpunkt kommt Finnbogason viel zu frei zum Abschluss und setzt zum Seitfallzieher an. Acht Meter vor dem gegnerischen Kasten trifft er die Kirsche nicht voll und platziert sie mittig auf Marczuk, der diese dankbar aufnimmt.

VfL Osnabrück Werder Bremen

36

16:06

Dinkçi zieht gegen leicht aufgerückte Hausherren auf dem rechten Flügel an Kunze vorbei. Er sucht den mitgelaufenen Füllkrug mit einer hohen Hereingabe auf den Elfmeterpunkt. Bremens Mittelstürmer wird aber eng durch Trapp bewacht und hat keine Chance auf einen Abschluss.

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

36

16:06

Ganz enges Ding! Klos nimmt eine Kopfballverlängerung mit und ist auf einmal im Eins-gegen-Eins mit Eder vor Kolbe. Ein Abpraller der beiden Männer saust haarscharf unten links am Kasten vorbei. Die folgende Ecke verpufft.

Wuppertaler SV VfL Bochum

36

16:06

Nach einer flachen Hereingabe von links verpasst Königs den Ball denkbar knapp. Bekommt der Goalgetter der Rot-Blauen da noch die Fußspitze dran, steht es mit hoher Wahrscheinlichkeit 2:0. Beim VfL passt die Zuordnung in der Defensive vorne und hinten nicht.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

36

16:05

Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Wendell

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

36

16:05

Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Karim Bellarabi

SV Sandhausen RB Leipzig

35

16:05

Gelbe Karte für Carlo Sickinger (SV Sandhausen)

Sickinger holt Forsberg im Mittelfeld von den Beinen, unterbindet einen Konter der Gäste und kassiert die erste Gelbe Karte der Partie.

VfL Osnabrück Werder Bremen

34

16:05

Osnabrück arbeitet in diesem Minuten zwar vornehmlich gegen den Ball, tut dies aber konzentriert und mit einer ordentlichen Grundformation. Kann der VfL das bisherige Niveau halten, ist er zweifellos in der Lage, die Grün-Weißen zu ärgern.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

33

16:05

Erstmal seit der Anfangsphase schafft es der Underdog wieder in die Offensive und will links über den eingewechselten Brüning durchbrechen. Gegenspieler Muroya stellt den Norderstedter und sichert sich die Kugel mit seinem guten Stellungsspiel.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

34

16:04

Karim Bellarabi sitzt auf dem Rasen. Der Rechtsaußen musste einen kurzen Spurt abbrechen und wird jetzt hinter dem gegnerischen Kasten behandelt.

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

34

16:04

Prietl mischt sich mit nach vorne und kommt nach Flanke aus dem rechten Halbfeld aus zehn Metern zum Kopfball. Relativ unbedrängt setzt er diesen aber weit rechts daneben.

Greifswalder FC FC Augsburg

33

16:04

Hahn tankt sich auf der rechten Seite durch und hat dort mal ein wenig Platz, im Rückraum sieht er Finnbogason und möchte zurücklegen. Doch die Defensive aus der Universitätsstadt Greifswald hat seine Hausaufgaben gemacht und antizipiert die Situation – stark!

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

31

16:04

Der Kieler Linksverteidiger ist natürlich jetzt der Buhmann bei den Heim-Fans und bekommt es bei den ersten Ballbesitzen lautstark mitgeteilt. Das muss van den Bergh jetzt abschütteln.

Wuppertaler SV VfL Bochum

33

16:04

Nach Soares-Foul an Königs chippt Pires-Rodrigues den Freistoß in den Lauf von Hanke, den kein Bochumer auf der Rechnung hat. Der Wuppertaler dringt rechts in den Sechzehner aus, spielt dann aber zu voreilig ab. In seinem Passweg stehen gleich drei Blau-Weiße, die mühelos klären können.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

31

16:03

Mehmedovic initiiert einen aussichtsreichen Konter mit einem schönen Tunnel auf der linken Defensivseite. Am Ende wird Pfeffer kurz vor dem Sechzehner dann von Demirbay abgedrängt und die Chance ist dahin.

BFC Dynamo VfB Stuttgart

31

16:03

Glück für die Gastgeber! Breitfeld tritt im eigenen Sechzehner Al Ghaddioui auf den Fuß und bringt den Stuttgarter zu Fall. Die Pfeife von Eric Müller bleibt aber stumm.

SV Sandhausen RB Leipzig

33

16:03

Pfosten! Erneut brennt es nach einer Ecke im Sandhausen-Sechzehner. Von der rechten Fahne segelt der Ball vor den Fünfer, wo Simakan mit dem rechten Schlappen abdrückt und den rechten Außenpfosten trifft.

Greifswalder FC FC Augsburg

31

16:03

…den Fredrik Jensen mit einer flachen Variante ins Zentrum bringt. Der Außenseiter ist wach und klärt zur Ecke, bei der wieder Winther zum Kopfball kommt. Zu unplatziert ist dieser jedoch, sodass Adam Marczuk die Kugel festhalten kann. Der Greifswalder Torhüter strahlt bis dato einen sicheren Eindruck aus.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

31

16:02

Guter Freistoß! Muslija zirkelt für 96 einen Standard aufs Tor und macht aus linken 18 Metern fast das 0:2. Eintracht-Keeper Huxsohl hechtet nach links und pariert den Freistoß stark mit den Fäusten.

Wuppertaler SV VfL Bochum

32

16:02

Elvis Rexhbeçaj hat am Sechzehner jetzt mal etwas Platz und probiert es aus der Distanz. Der satte Rechtsschuss aus 18 Metern geht aber deutlich über das Wuppertaler Tor hinweg ins Aus. Defensiv lässt der Viertligist bislang praktisch gar nichts zu.

BFC Dynamo VfB Stuttgart

29

16:01

Die Führung der Gäste ist mittlerweile hochverdient. Seit zehn Minuten hat der VfB die Partie voll im Griff und der BFC kommt kaum noch aus der eigenen Hälfte.

Greifswalder FC FC Augsburg

30

16:01

Vielleicht ja mal ein Standard? Bleon Salihu, der genau wie Finnbogason wieder auf dem Spielfeld mitwirkt, werkelt zu sehr mi seinen Händen und verursacht einen Freistoß links vom Strafraum…

SV Sandhausen RB Leipzig

31

16:01

Diesmal kombinieren sich die Leipziger über die rechte Seite sehenswert nach vorne, doch die Flanke von Kampl versandet ungefährlich im Sechzehner der Sandhäuser.

VfL Osnabrück Werder Bremen

31

16:01

Nach einer guten Stunde ist es der Bundesligaabsteiger, der seinen Widersacher über einen längeren Zeitraum an dessen Sechzehner drängen kann. Am und im Strafraum fehlt Werder aber noch die Cleverness, um zu klaren Chancen zu kommen.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

30

16:01

Kurz vor Hamburg zieht jetzt auch noch ein Gewitter auf. Eventuell muss Schiri Jöllenbeck die Partie gleich sogar unterbrechen. So lange es erstmal weitergeht, nimmt 96 das 0:2 in Angriff. Der Zweitligist ist seitdem Führungstreffer nun deutlich überlegen und hat die Partie voll im Griff.

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

31

16:01

Erneut präsentieren sich die Schwarz-Weiß-Blauen damit ungemein effizient. Aus wenigen Chancen machen sie bereits ihren zweiten Treffer. Diesmal soll der Vorsprung etwas länger halten.

Wuppertaler SV VfL Bochum

30

16:00

Kein Durchkommen für die Blau-Weißen. Elvis Rexhbeçaj und Robert Tesche kommen über rechts nicht durch. Der Ball landet am Sechzehner quer auf Danilo Soares, der das Leder einfach mal hoch in Richtung zweiter Pfosten spielt, wo allerdings kein Mitspieler steht. Die Kugel trudelt ins Aus. Abstoß Wuppertal.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

29

16:00

Gelbe Karte für Johannes van den Bergh (Holstein Kiel)

Van den Bergh sollte sich schnellstmöglich wieder herunterfahren. Schiedsrichter Frank Willenborg hilft ihm mit Gelb auf jeden Fall dabei. Der Kieler bekommt von Kevin Schulz nach dessen Foul nicht schnell genug den Ball und stößt diesen Tätlichkeits-verdächtig um. Die Verwarnung ist aber die richtige Entscheidung vom Unparteiischen.

Greifswalder FC FC Augsburg

27

15:59

Zweimal können die Fuggerstädter das Spielgerät in hohem Bogen vor das Tor bringen, Frederik Winther verweilte nach einem Eckball noch im gegnerischen Strafraum, doch er kann bei seinen Kopfbällen zu wenig Druck aufbauen.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

27

15:59

Flensburg ist am Drücker! Bartels verliert rechts im Aufbauspiel die Kugel und Kramer startet den Konter mit dem Solo. Links läuft Cornils mit, aber er vertändelt die Kugel gegen Thesker, stochert dann zwar gut nach, letztlich bereinigt Kiel mit den nachgerückten Verteidigern die Szene aber.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

28

15:59

Zum ersten Mal in dieser Partie ist ein wenig das Tempo raus, da die Leverkusener aktuell den Ball ruhig durch die eigenen Reihen laufen lassen und darauf verzichten nach vorne zu spielen.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

28

15:59

Angesichts der widrigen Wetterverhältnisse ist die frühe Führung für Hannover 96 fast schon doppelt so viel wert. Spielerisch geht auf dem nassen Geläuf derzeit nicht mehr viel…

SV Sandhausen RB Leipzig

29

15:59

Auch Mukiele kehrt nach seiner Behandlung vorerst auf den Rasen zurück, wirkt dabei jedoch noch leicht benommen Bleibt abzuwarten, ob der Leipziger durchhält.

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

28

15:58

Tooor für Arminia Bielefeld, 1:2 durch Fabian Klos

Klos bringt die Arminen wieder in Front! Schöpf nimmt eine verunglückte Bogenlampen-Rettungstat Tobias Webers mit dem linken Fuß aus 15 Metern volley. Kolbe lenkt den Versuch an den linken Pfosten, aus kurzer Distanz schaltet Klos am schnellsten und schiebt ein.

VfL Osnabrück Werder Bremen

28

15:58

… Schmidts Ausführung ist zu niedrig angesetzt und wird am ersten Pfosten problemlos durch Heider per Kopf aus der Gefahrenzone befördert.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

25

15:58

Flensburg hat die erste etwas längere Ballbesitzphase und wirkt wacher als die Kieler. Ein schnell ausgeführter Freistoß an der Mittelinie landet bei Cornils in der Spitze. Der rennt sich an der Torauslinie fest, passt aber klug in den Rückraum, wo Rehfeldt aus 14 Metern Torentfernung den Ball aber nicht richtig trifft und sein Abschluss daher kaum Gefahr ausstrahlt.

Greifswalder FC FC Augsburg

26

15:57

10 vs. 10: Auf beiden Seiten müssen Spieler verletzungsbedingt behandelt werden. Finnbogason scheint weiterhin seine Probleme am Knöchel zu haben, beim Underdog wird Bleon Salihu nach einem Pressschlag untersucht.

SV Sandhausen RB Leipzig

27

15:57

Nach der folgenden Ecke kommt Soukou mal zum Abschluss, doch sein Dropkick aus 20 Metern rauscht senkrecht in den Himmel.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

26

15:57

Nun klagt auch über Hannover über Verletzungssorgen! Torschütze Ochs krümmt sich ebenfalls vor Schmerzen und wird jetzt ebenfalls draußen medizinisch versorgt.

VfL Osnabrück Werder Bremen

27

15:57

Agu erzwingt auf der linken Strafraumseite gegen Omar Traoré den ersten Eckstoß der Anfang-Auswahl…

BFC Dynamo VfB Stuttgart

26

15:57

Tooor für VfB Stuttgart, 0:1 durch Hamadi Al Ghaddioui

Der Bundesligist geht in Führung! Stuttgart setzt sich erstmals richtig vorne fest und Ito spielt einen starken öffnenden Ball links raus zu Sosa. Der Deutsch-Kroate hat viel Zeit und flankt die Kugel scharf an den Fünfer. Dort schraubt sich Al Ghaddioui zwischen zwei nicht gut postierten Verteidigern hoch und nickt cool zur Führung ein.

Wuppertaler SV VfL Bochum

27

15:57

Auch bei Standardsituationen geht vom VfL keine Gefahr aus. Asano zieht das Leder zu kurz an den ersten Pfosten. Die Rot-Blauen haben keine Mühe, den Ball aus der Gefahrenzone zu köpfen.

SV Sandhausen RB Leipzig

27

15:56

Weitere Schmerzen auf Seiten der Leipziger! Von der linken Seite flankt Okoroji den Ball nach innen, findet jedoch nur die Schläfe von Mukiele. Der RB-Akteur sinkt benommen zu Boden und muss ebenfalls an der Seite behandelt werden.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

25

15:56

Immer wieder findet der Regionalligist den Weg in die gegnerische Hälfte. Im letzten Drittel fehlt jedoch noch ein wenig die Genauigkeit. Trotzdem zeigt es, dass hier noch gar nichts entschieden ist.

Greifswalder FC FC Augsburg

24

15:56

Doch die Aktion hat gezeigt: Der GFC hat immer wieder die Möglichkeit, über schnelle Vorstöße zu guten Torchancen zu kommen. Noch gab es keine ernstzunehmende Gelegenheit, doch Augsburg wirkt in der Defensive nicht allzu sattelfest.

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

25

15:56

Bayreuth kontert über rechts: Danhofs Flanke segelt aber ein gutes Stück zu weit. Anschließend verdaddelt Knezevic die Gelegenheit komplett.

Wuppertaler SV VfL Bochum

25

15:55

Die Antwort der Blau-Weißen lässt noch auf sich warten. Der Bundesligist wirkt sichtlich getroffen durch diesen Rückschlag. Wuppertal gibt weiterhin den Takt an.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

23

15:55

Mees lässt sich in der Defensivarbeit vom Innenverteidiger Paetow ganz schön abkochen, dessen Flanke von links in den Strafraum erreicht Kramer im Zentrum aber nicht. Etwas zu hoch segelt der Ball über den Stürmer hinweg ins Toraus.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

23

15:55

Hamburger Schietwetter! In Norderstedt regnen sich gefühlt alle Regenwolken gleichzeitig ab und machen aus dem Pokalfight eine Art Wasserball. Die Fans hinter den Toren im Stehplatzbereich retten sich so gut es geht unter ihre Regenschirme…

BFC Dynamo VfB Stuttgart

23

15:55

Auch Roberto Massimo lässt mal einen Versuch aus der Entfernung los, der aber ebenso weit vorbeigeht wie der Versuch von Klement zuvor. Stuttgart hat viel Ballbesitz, wird bisher aber nicht wirklich gefährlich.

SV Sandhausen RB Leipzig

24

15:54

Nach knapp zweiminütiger Behandlung kann Silva weitermachen. Das hätte für den Neuzugang auch schlimmer ausgehen können.

VfL Osnabrück Werder Bremen

25

15:54

Nach einer passiveren Viertelstunde streut der VfL eine offensivere Phase ein, in der er sich sogar dauerhaft vorne festsetzen kann. Die Bremer vermitteln bei hohen Hereingaben alles andere als einen sicheren Eindruck,

Greifswalder FC FC Augsburg

22

15:54

So richtig beliebt hat sich der Unparteiische Max Durda kurz vor der Chance von André Hahn nicht gemacht, als er zu Recht entschied, dass Winther vor dem Strafraum der Augsburger gegen Salihu kein Foul beging. Sonst hätte er wohl sogar über einen Platzverweis nachdenken müssen, denn Winther war der letzte Mann. Ein paar Pfiffe des Publikums waren aber ungerechtfertigt, der Schiedsrichter leitet bislang souverän.

BFC Dynamo VfB Stuttgart

21

15:53

Philipp Klement versucht es mal aus der Distanz, verfehlt den Kasten mit seinem schwächeren rechten Fuß aus 20 Metern aber deutlich.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

21

15:53

21 Minuten hat es gedauert, doch da ist endlich der erste richtige Abschluss der Kieler! Alles geht über links, doch die Chance kommt über die vernachlässigte rechte Seite. Erras gewinnt in der gegnerischen Hälfte das Kopfballduell und die Kugel fällt halbhoch Bartels vor die Füße. Sein Schuss von der rechten Strafraumkante segelt nur knapp links am Pfosten vorbei!

Eintracht Norderstedt Hannover 96

22

15:53

Norderstedt kassiert das frühe 0:1 und muss jetzt nun doch auf Jordan Brown verzichten. Der angeschlagene Außenspieler kann nicht mehr weitermachen und wird ab sofort von Nils Brüning ersetzt.

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

22

15:53

Nach Flanke von links rutscht Okugawa halbrechts sieben Meter vor des Gegners Kasten in den Ball und befördert ihn an den linken Pfosten. Klos setzt nach und bugsiert ihn irgendwie in das rechte Tornetz. Aus Bayreuther Sicht hebt der Schiedsrichterassistent zum Glück die Fahne: Okugawa stand im Abseits.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

22

15:53

Die Fans lassen sich von dem Rückstand nicht beirren und feuern ihre Jungs weiterhin lautstark an.

SV Sandhausen RB Leipzig

22

15:52

Das muss das 2:0 sein! Wieder passt Forsberg den Ball aus dem Zentrum nach links zu Nkunku, der die Kugel flach an den rechten Pfosten spielt. Dort rutscht Stürmer Silva heran, verfehlt den Ball um wenige Zentimeter und kracht schmerzhaft mit dem linken Knie an den Pfosten.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

22

15:52

Einwechslung bei Eintracht Norderstedt: Nils Brüning

Eintracht Norderstedt Hannover 96

22

15:52

Auswechslung bei Eintracht Norderstedt: Jordan Brown

Wuppertaler SV VfL Bochum

22

15:52

Tooor für Wuppertaler SV, 1:0 durch Semir Šarić

Die eigentlich eingespielte Bochumer Mannschaft gleicht aktuell einem absoluten Hühnerhaufen und der WSV nutzt das jetzt zur 1:0-Führung aus. Es ist eigentlich eine Kopie der Großchance von eben. Erneut kommt die flache Hereingabe von links ins Zentrum, wo dieses Mal Semir Šarić auf Höhe des Elfmeterpunktes sträflich frei steht. Auch er wählt den Abschluss gegen die Laufrichtung von Riemann und versenkt das Leder platziert links unten im Gästetor zur verdienten Führung.

VfL Osnabrück Werder Bremen

22

15:52

Gugganig trifft den Querbalken! Infolge einer Eckstoßflanke von der rechten Fahne verschätzt sich Zetterer an der mittigen Fünferkante, segelt am Ball vorbei. Der doppelt bewachte Gugganig nickt aus kurzer Distanz gegen den linken Teil der Latte.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

19

15:51

Erste kleine Fehlentscheidung im Spiel, aber sie bleibt ohne größere Konsequenzen. Guido Kleve an der Seitenlinie sieht Joshua Mees beim langen Ball in die Spitze im Abseits, doch der Kieler stand eigentlich klar in der erlaubten Zone. Den Videobeweis gibt es in Flensburg allerdings nicht.

Greifswalder FC FC Augsburg

20

15:51

André Hahn wird halbrechts von Fredrik Jensen in Szene gesetzt und zieht mit dem Innenspann ab. Sein Rechtsschuss aus etwa 14 Metern zieht etwa einen halben Meter am linken Pfosten vorbei, das ist die erste gefährliche Aktion des Bundesligisten seit Langem.

BFC Dynamo VfB Stuttgart

19

15:51

Der Regionalligist ist hier richtig gut in der Partie. Ein Klassenunterschied ist hier absolut nicht zu erkennen. Beim VfB fehlt es im ersten Pflichtspiel der Saison sichtlich noch an Koordination und Verständigung.

Wuppertaler SV VfL Bochum

20

15:51

Glanzparade Riemann! Wahnsinn! Eigentlich muss der Viertligist jetzt mit 1:0 in Führung gehen! Die Wuppertaler machen alles richtig und kombinieren sich über drei Stationen in den Sechzehner. Dann legt Hagemann auf den völlig freien Königs ab, der aus zehn Metern beim flachen Schuss gegen den Lauf des Bochumer Torhüters abschließt. Irgendwie bekommt Riemann den Fuß noch ausgefahren und kann den Einschlag gerade noch verhindern. Was für eine Glanztat des Bochumer Schlussmanns!

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

19

15:50

Der Zwei-Tore-Vorsprung spielt dem Favoriten jetzt natürlich in die Karten. Aktuell lassen sie sich bis in die eigene Hälfte fallen und überlassen den Blau-Gelben ein paar Spielanteile.

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

20

15:50

Gute 20 Minuten sind durch. Wir sehen ein richtig ansehnliches Fußballspiel mit Aktionen auf beiden Seiten. Der DSC ist naturgemäß das gefährlichere Team – allein es steht (wieder) unentschieden.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

20

15:50

Tooor für Hannover 96, 0:1 durch Philipp Ochs

Ochs trifft via Bogenlampe! Nach einer Hereingabe von Muroya holt Ochs am Elfmeterpunkt zum Schuss aus der Drehung aus und löffelt den Ball mit dem Schlappen ganz krumm gegen die Unterkante der Latte und ins Netz!

Greifswalder FC FC Augsburg

18

15:49

Felix Uduokhai möchte seinen Offensivakteuren mal unter die Arme greifen und stürmt mit, doch sein Kopfball ist harmlos und landet deutlich neben dem Tor. So richtig zwingend sind die Angriffsläufe des FCA bis dato nicht.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

18

15:49

Muss Norderstedt früh wechseln? Flügelspieler Brown rasselt mit Muslija zusammen und muss danach länger behandelt werden. Der Deutsch-Jamaikaner macht erstmal weiter und beißt auf die Zähne.

SV Sandhausen RB Leipzig

19

15:49

Tooor für RB Leipzig, 0:1 durch Willi Orban

Mit Ansage geht Leipzig in Front! Aus dem Zentrum chipt Angeliño den Ball wunderschön ans linke Fünfereck, wo sich Orban im richtigen Moment davonschleicht und das Spielgerät aus kürzester Distanz in die Maschen nickt. Nichts zu halten für Schlussmann Drewes.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

16

15:49

Für die Leipziger ist der Spielverlauf natürlich extrem bitter. Die zwei eigenen Gelegenheiten haben die Sachsen liegen gelassen und auf der Gegenseite gehen die beiden Möglichkeiten direkt rein. Zu allem Überfluss stand Bellarabi bei der Verlängerung von Kossounou wohl sogar im Abseits. Den Video-Beweis kommt in der ersten DFB-Pokal-Runde allerdings nicht zum Einsatz. Deshalb zählt der Treffer, da die Fahne des Linienrichters nicht nach oben ging.

VfL Osnabrück Werder Bremen

19

15:49

Gelbe Karte für Niklas Schmidt (Werder Bremen)

Schmidt steigt Klaas im Mittelfeld von hinten in die Beine, um einen schnellen Gegenstoß der Niedersachsen zu unterbinden. Für dieses taktische Foul ist die erste Verwarnung fällig.

VfL Osnabrück Werder Bremen

18

15:48

Dinkçi gegen Kühn! Das Eigengewächs wird auf der rechten Strafraumseite durch ein flaches Anspiels Schmids bedient. Mit dem zweiten Kontakt feuert er den Ball aus spitzem Winkel per rechtem Fuß auf die kurze Ecke. Kühn reißt die Arme hoch und pariert.

SV Sandhausen RB Leipzig

18

15:48

Bei der dritten Ecke nickt Simakan das Spielgerät ins linke Eck, doch Referee Schlager pfeift den Treffer wegen eines vermeintlichen Foulspiels zurück. Eine harte Entscheidung des Unparteiischen.

SV Sandhausen RB Leipzig

17

15:48

Doppelchance Orban! Bei der Ecke von der linken Seite nickt Orban den Ball lasch auf den rechten Winkel, wo Drewes zur Stelle ist. Kurz danach fliegt die Kugel von der rechten Seite nach innen, wo Orban erneut zum Abschluss kommt und Drewes mit einem Kopfball aufs linke Eck zu einer Glanzparade zwingt.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

16

15:48

Mühling tritt die erste Ecke von rechts, nachdem Bartels diese gegen Njie klug forciert hatte. Thomsen wirft sich aber mit vollem Körpereinsatz in den zu flach getretenen Standard und haut das Spielgerät per Flugkopfball aus dem Strafraum.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

17

15:48

Auch wenn 96 mittlerweile über 70 Prozent Ballbesitz hat, versteckt sich der Underdog nicht und will mitspielen.

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

18

15:47

…Pieper ist im Luftduell aber zu ungestüm dabei. Offensivfoul.

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

17

15:47

Kolbe! Der Schlussmann ist gegen einen flachen Fernschuss von Lasme aus 20 Metern mittiger Position auf dem Posten – Ecke…

BFC Dynamo VfB Stuttgart

16

15:47

Die erste Ecke gibt es für den BFC! Steinborn will den Ball am ersten Pfosten verlängern, trifft ihn aber nicht wie geplant und Klement klärt für den VfB.

Wuppertaler SV VfL Bochum

17

15:47

Asano nimmt ein Zuspiel geschickt mit und kann über rechts starten. Dann allerdings gibt er aus ca. 24 Metern einen absoluten Fehlschuss ab. Der Ball, der weder Flanke noch Torschuss ist, rauscht völlig verunglückt auf die Tribüne.

Greifswalder FC FC Augsburg

16

15:47

Der isländische Ersatzkapitän der Augsburger Alfreð Finnbogason liegt auf dem Rasen und hält sich schmerzverzerrt seinen Knöchel. Ein Greifswalder hat diesen zuvor bei einer Grätsche getroffen, der Schiedsrichter hat das Vergehen übersehen. Doch Finnbogason humpelt kurz und kann schließlich weiterspielen.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

14

15:46

Fußballerisch ist das Spiel in der Anfangsviertelstunde kein Leckerbissen. Kiel versucht es immer mal wieder mit langen Diagonalbälle auf die Außen Mees und Bartels, aber das haben die Hausherren bisher gut im Griff und lassen den Störchen nur wenig Platz. Flensburg zeigt sich geduldig und lässt den Favoriten machen, riskiert hier nichts.

BFC Dynamo VfB Stuttgart

13

15:46

Dynamo wird gefährlicher! Über rechts kombinieren sich die Gastgeber sehenswert vor und bringen die Kugel flach nach innen. Am erste Pfosten verpasst Beck haarscharf, direkt dahinter kommt Siebeck gegen VfB-Keeper Bredlow einen Schritt zu spät.

VfL Osnabrück Werder Bremen

17

15:46

Simakala streckt Schmidt im Mittelfeld mit einer gefährlichen Grätsche nieder und bewirbt sich für eine erste Verwarnung. Referee Ittrich sieht allerdings bisher ansonsten eine intensive, aber faire Partie und verzichtet auf den Einstieg in die persönlichen Strafen.

Wuppertaler SV VfL Bochum

15

15:46

Die Mannen von Thomas Reis versuchen die Aufgabe spielerisch zu lösen, aber der WSV steht defensiv unfassbar kompakt und bietet kaum etwas an. Die Blau-Weißen tun sich in der Anfangsviertelstunde schwer. Von einem Klassenunterschied ist bislang jedenfalls nichts zu sehen.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

15

15:46

Hannover übernimmt wieder den Ballbesitz und greift bisher vor allem gerne über die linke Seite an. Dort landen viele Bälle beim auffälligen Florent Muslija. Momentan fehlt den 96ern aber noch die Genauigkeit beim letzten Pass.

Greifswalder FC FC Augsburg

13

15:45

Der bespielbare Untergrund des Fünftligisten tut so sein Übriges: Auf dem schwer bespielbaren Rasen versickern einige Angriffsbestrebungen von Weinzierls Elf in den Tiefen der Rasenlöcher. Die Platzverhältnisse kommen natürlich dem Oberligisten zugute.

Wuppertaler SV VfL Bochum

12

15:44

Manuel Riemann hält den Ball in den Händen, wirft ihn sich hoch und will ihn abschlagen. Kevin Pytlik sprintet von der Seite dazwischen und blockt das Leder ab, das ins Tor der Bochumer prallt. Der Schiedsrichter pfeift die Situation allerdings sofort ab und ermahnt den Wuppertaler deutlich. Es ist dennoch keine ganz eindeutige Entscheidung.

SV Sandhausen RB Leipzig

14

15:44

Aus dem Zentrum chipt Haïdara das Spielgerät Richtung Silva. Der Stürmer zieht halblinks in den Sechzehner, kann das hohe Anspiel allerdings nicht erreichen.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

12

15:44

Die ersten eigenen Angriffe werden Eintracht Norderstedt Selbstvertrauen geben. Der Underdog wird mutiger und merkt sofort, dass der Zweiligist durchaus verwundbar ist.

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

14

15:43

Tooor für SpVgg Bayreuth, 1:1 durch Ivan Knezevic

Was für eine Antwort vom Viertligisten! Nollenberger setzt sich etwas glücklich zentral vor dem Sechzehnmeterraum durch und versucht es mit einem Schuss. Der abgefälschte Versuch landet links in der Box bei Knezevic, der sich mit einem Haken nach innen gegen Brunner vorbeiwackelt und aus neun Metern abzieht. Von einem Bielefelder noch leicht touchiert, fliegt die Kugel unhaltbar ins lange Eck.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

14

15:43

Tooor für Bayer Leverkusen, 0:2 durch Karim Bellarabi

Perfekte Chancenverwertung der Werkself! Auch die zweite Möglichkeit der Gäste sorgt direkt wieder für einen Treffer. Von der linken Fahne segelt eine Ecke hoch herein. Kossounou steigt hoch und erwischt den Ball eigentlich gar nicht richtig. Dadurch verlängert der 20-Jährige ungewollt mit der Schulter an den langen Pfosten. Dort lauert Bellarabi und muss aus kürzester Distanz nur noch einschieben.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

11

15:43

Kleine Unsicherheiten in der Kieler Abwehrkette. Wahl und Thesker schirmen den Ball gegen den heranlaufenden Kurzbach im Strafraum nur mittelmäßig ab, Keeper Dähne passt aber auf und kommt aus seinem Fünfer geeilt und nimmt die Kugel auf.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

12

15:43

Mehmedovic zirkelt den ruhenden Ball butterweich vor den Kasten. Aus etwa acht Metern kommt dann Heynke zum Kopfball. Der Versuch des Innenverteidigers ist etwas zu zentral und dadurch leichte Beute für Hrádecký.

VfL Osnabrück Werder Bremen

14

15:43

Der durch Schmid in Szene gesetzte Agu dribbelt über halblinks in den Strafraum und visiert aus gut 14 Metern per rechtem Innenrist die lange Ecke des Heimkastens an. Gugganig geht beherzt dazwischen und verhindert, dass Torhüter Kühn eingreifen muss.

BFC Dynamo VfB Stuttgart

11

15:42

Auch die Hauptstädter kommen in dieser Anfangsphase hin und wieder in gute Situationen. Beck kommt mit dem Kopf an eine Flanke von rechts, kann den Ball aber nicht drücken. Insgesamt spielt der BFC mutig mit und versteckt sich nicht.

Greifswalder FC FC Augsburg

11

15:42

Schon in den ersten Minuten ist erkennbar, dass der Bundesligist seinen Spielaufbau über den Neuzugang des KAA Gent, Niklas Dorsch, aufziehen will. Noch finden sie aber keine Lösungen gegen die kompakt stehenden Greifswalder.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

9

15:42

Auf der anderen Seite wiederholt sich die Aktion fast Eins zu Eins: Florent Muslija holt kurz vor dem Sechzehner zu einem Distanzschuss aus und scheitert an Norderstedt-Keeper Huxsohl ebenfalls aufgrund mangelnder Präzision.

VfL Osnabrück Werder Bremen

11

15:42

Dinkçi ist auf dem rechten Flügel Adressat einer hohen Verlagerung. Er hat viel freien Rasen vor sich und flankt aus der Tiefe vor den Kasten. Die Hereingabe ist für Füllkrug allerdings deutlich zu hoch angesetzt.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

11

15:41

Rangelov wird im Sprint-Duell von Sinkgraven umgestoßen und die Liepziger bekommen den Freistoß rechts neben dem Strafraum.

SV Sandhausen RB Leipzig

12

15:41

Nicht überraschend sind die Roten Bullen das deutlich dominantere Team. Doch abgesehen von einem Silva-Schuss konnte die Marsch-Mannschaft noch nicht gefährlich werden.

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

11

15:41

Tooor für Arminia Bielefeld, 0:1 durch Jacob Laursen

Bielefeld schlägt eiskalt zu! Klos wird auf der rechten Seite in die Spitze geschickt und schüttelt Eder etwas zu einfach ab. Seine flache Hereingabe verpasst Okugawa, sodass sie bis an die halblinke Strafraumkante durchrutscht. Aus dem Hinterhalt rauscht Laursen heran und zimmert das Ding aus 20 Metern unten rechts in die Maschen.

Wuppertaler SV VfL Bochum

12

15:41

Rot-Blau spielt auf Sicherheit bedacht, versteckt sich in diesem Heimspiel gegen den amtierenden Zweitliga-Meister aber keineswegs. Der WSV ist richtig gut im Spiel und verkauft sich bislang sehr teuer. Nach gutem Auftakt ist in den letzten Minuten offensiv von den Gästen aus Bochum überhaupt nichts mehr zu sehen.

BFC Dynamo VfB Stuttgart

9

15:41

Hamadi Al Ghaddioui wird mit einem langen Ball in die Spitze geschickt, entledigt sich dann zweier Gegenspieler und zieht aus 15 Metern von links aus spitzem Winkel ab. Dimitru Stajila pariert den wuchtigen Schuss auf kurte Eck souverän mit dem rechten Arm.

Greifswalder FC FC Augsburg

8

15:40

Der Underdog tritt in den ersten Minuten wahrlich frech und mutig auf. Das sieht man auch in den kleinen Situationen, zum Beispiel als rückt ganze Greifswalder Elf beim ersten FCA-Freistoß, der als Flanke daherkommt, herausrückt und die gegnerischen Offensivspieler in die Abseitsfalle laufen lässt.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

8

15:39

Der erster Torschuss kommt vom Regionalligisten! Eintracht Norderstedt überrascht 96 mit Pressing und schnappt sich den Ball im Rückraum der Gäste. Bojadgian macht in der Mitte einige Meter und prüft 96-Keeper Hansen dann mit einem unplatzierten Schuss in die Tormitte; Der Däne pariert sicher mit den Fäusten.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

8

15:39

Van den Bergh und Kurzbach haben auf ihrer linken, beziehungsweise rechten Seite aus Verteidigersicht, bereits nach wenigen Minuten ein kleines Privatduell, aus dem der Flensburger bisher aber stets als Sieger hervorgeht.

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

8

15:39

Ein munterer Beginn von beiden Teams. Beide suchen den direkten Weg nach vorne. Darüber hinaus ist die Stimmung im Hans-Walter-Wild-Stadion hervorragend.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

9

15:39

Gelbe Karte für Sascha Pfeffer (1. FC Lok Leipzig)

Hier ist von Beginn an richtig Action drin und die Hausherren verstecken sich keineswegs. Nach einer kleineren Rudelbildung beschwert sich Pfeffer dann etwas zu sehr und sieht dafür die erste Gelbe Karte der Partie.

SV Sandhausen RB Leipzig

9

15:39

Bereits zum dritten Mal wirft Okoroji den Ball von der Seitenlinie weit in den Sechzehner. Darauf sind die Leipziger vorbereitet, die die Hereingaben bislang souverän wegverteidigen.

BFC Dynamo VfB Stuttgart

7

15:38

Gelbe Karte für Philip Schulz (BFC Dynamo)

Schulz geht im Mittelfeld etwas übereifrig zur Sache und senst einen Stuttgarter am Mittelkreis grundlos um. Es war bereits sein zweites Foul, die Verwarnung ist folgerichtig.

Wuppertaler SV VfL Bochum

9

15:38

Der Viertligist setzt erste Nadelstiche. Nach einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld muss Leitsch vor dem einlaufenden Königs zur Ecke klären, die Pires-Rodrigues aber zu unplatziert ins Zentrum bringt. Erneut ist es Leitsch, der dieses Mal überlegt per Kopf zu einem Mitspieler klären kann, sodass die Gäste wieder in Ballbesitz kommen.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

7

15:38

Unter dem lauten Beifall der Fans läuft Eintracht Norderstedt erstmals in die Offensive und gibt über Saad einen ersten Warnschuss ab. Der Ball eiert jedoch über das Tor hinweg.

VfL Osnabrück Werder Bremen

8

15:38

Higl hat das 1:0 auf dem Fuß! Simakala findet über die rechte Außenbahn einen Weg an die Grundlinie und passt von dort flach in Richtung Elfmeterpunkt. Higl kommt grätschend an den Ball, befördert ihn aber knapp neben den linken Pfosten.

Greifswalder FC FC Augsburg

5

15:38

Na, das geht ja mal gut los im Norden der Republik. Doch die Augsburger wollen diese sensationelle Führung des GFC nicht lange auf sich sitzen lassen und testen Adam Marczuk, Keeper der Norddeutschen, mit einem harmlosen Distanzschuss. Gefährlicher wird es kurz später: Niederlechner wird halblinks tief angespielt und löffelt den Ball über den Greifswalder Torwart in die Maschen. Glück für die Greifswalder: Der Linienrichter hat eine Abseitsposition erkannt.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

6

15:37

Weiche Flensburg steht gegen den Ball tief, kann dennoch den langen Ball auf Mees über links nicht verhindern. Dessen Hereingabe in die Zentrale können die Flensburger aber sicher aus der Gefahrenzone klären.

BFC Dynamo VfB Stuttgart

5

15:37

Ein erster zaghafter Angriff der Berliner endet ohne richtigen Abschluss. Wenig später gibt es einen Freistoß für die Gäste im linken Halbfeld. Philipp Klements Flanke landet am rechten Fünfereck auf dem Kopf von Konstantinos Mavropanos, der ziemlich freistehend einige Meter links vorbeiköpft.

Wuppertaler SV VfL Bochum

6

15:37

Jetzt kontert der WSV. Backszat erobert das Leder und schickt Hanke mit einem herrlichen Diagonalpass auf die Reise. Bei dessen Zuspiel in den Sechzehner kann sich Königs allerdings nicht gegen Bella-Kotchap behaupten, der in höchster Not klärt.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

6

15:36

Hannover bleibt in der Offensive und erarbeitet sich eine Ecke von der linken Seite. Bei der Hereingabe von Ochs foult Kaiser im Fünfer Gegenspieler Grau. Norderstedt pustet durch und erhält den Freistoß.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

4

15:36

Alles ruhig in den Anfangsminuten. Kiel schaut sich erst einmal an, wie die Gastgeber in ihr erstes Pflichtspiel starten. Für Flensburg ist der Saisonauftakt quasi schon so etwas wie das Spiel des Jahres. Etwas übermütig kommt der erste (Tor)Schuss von Niklas Kurzbach aus gut 20 Metern in Richtung Thomas Dähne geflogen, der aber nicht eingreifen muss.

VfL Osnabrück Werder Bremen

6

15:36

Auf der Gegenseite gibt es Applaus der Osnabrücker Fans für Omar Traoré, der die erste Ecke für die Gastgeber herausholt. Diese klärt Lars-Lukas Mai zu einem weiteren Eckball, der kurz gespielt wird und von Simakala in die Gefahrenzone gespielt wird. In der Spielertraube am Fünfer steigt erneut Mai am höchsten und es gibt die dritte Ecke, die letztendlich in einem deutlich verfehlten Schuss von Sebastian Klaas aus der zweiten Reihe ihren Abschluss findet.

SV Sandhausen RB Leipzig

6

15:36

Auf der rechten Außenbahn zündet Ajdini den Turbo und flankt den Ball flach nach innen. Am Elferpunkt lauert bereits Gaudino, doch Simakan spritzt dazwischen und klärt den Ball aus der Gefahrenzone.

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

5

15:36

Okugawa gibt die Murmel von der rechten Seite nach innen. Klos nimmt aus 13 Metern halbrechter Position direkt ab, trifft sie aber nicht richtig. Klar links vorbei.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

6

15:35

Tooor für Bayer Leverkusen, 0:1 durch Kerem Demirbay

Frühe Führung für den Favoriten! Demirbay übernimmt die Verantwortung, schließt stramm ins untere linke Eck ab und vollstreckt zum 1:0. Sievers ist zwar im richtigen Eck und kommt sogar noch mit den Fingerspitzen ran, aber kann den Einschlag nicht mehr verhindern.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

5

15:35

Elfmeter für Leverkusen! Bellarabi nimmt das erste Mal Fahrt auf. Mehmedovic versucht ihn noch knapp außerhalb des Sechzehners aufzuhalten. Das misslingt allerdings und knapp innerhalb des Strafraums fällt der Linksverteidiger Bellarabi dann unglücklich in die Hacken und es gibt zurecht den Strafstoß.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

4

15:35

Sei Muroya löst sich auf der rechten Seite und rutscht dann beim Flankenversuch auf dem rutschigen Untergrund aus. In Norderstedt ist es heute verregnet, aktuell nimmt der Regen sogar wieder zu.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

4

15:35

Salewski lässt die Großchance liegen! Frimpong unterschätzt einen langen Diagonalpass. Salewski erkennt das sofort, klaut dem Niederländer den Ball und dringt in den Strafraum ein. Aus zentraler Position haut er das Ding allerdings relativ deutlich drüber.

BFC Dynamo VfB Stuttgart

3

15:35

Christian Benbennek hat durchaus mutig aufgestellt und rückt nicht vom üblichen 4-3-3 ab, in dem Neuzugang Christian Beck den Stoßstürmer gibt. Der VfB agiert in einem 3-4-2-1 mit Hamadi Al Ghaddioui als einziger echter Spitze vor Mateo Klimowicz und Philipp Förster.

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

4

15:34

Gelbe Karte für Tobias Weber (SpVgg Bayreuth)

Tobias Weber setzt im Mittelfeld zur robusten Grätsche gegen Klos an. Klare Sache – das ist Gelb.

Wuppertaler SV VfL Bochum

4

15:34

Die Hausherren stehen tief und überlassen dem VfL in den ersten Minuten die Initiative. Bei Bochum gibt es aber noch leichte Abstimmungsprobleme. Asano verstolpert erst ein unsauberes Zuspiel ins Aus und steht dann bei einem Gamboa-Steilpass im Abseits.

VfL Osnabrück Werder Bremen

4

15:34

Werder gibt in den ersten Minuten den Ton an und sucht den Weg nach vorne. Ein Versuch aus der Ferne von Niklas Schmidt geht allerdings deutlich rechts am Kasten vorbei.

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

3

15:33

Es sind die Gelb-Schwarzen, die in den Anfangsminuten den Druck entwickeln. So kommen sie nach drei Minuten auch gleich zur ersten Ecke des Matches. Die bringt allerdings nichts ein.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

2

15:33

Während 96 direkt die erste Angriffswelle setzen will und sofort das Kommando übernimmt, entdecken die TV-Kameras auf der Tribüne den wohl bekanntesten Zuschauer der Partie: Uwe Seeler ist live mit dabei!

SV Sandhausen RB Leipzig

3

15:33

Erste gute Chance der Leipziger! Halbrechts zieht Neuzugang Silva nach einem schönen Pass von Haïdara in den Sechzehner ein und jagt den Ball aus 14 Metern rechts am Tor vorbei.

Greifswalder FC FC Augsburg

2

15:32

Tooor für Greifswalder FC, 1:0 durch Lukas Knechtel

Wahnsinn, was ist denn hier los??? Ein Start nach Maß für den Oberligisten, der nach drei Minuten gleich mal für die erste Ekstase auf den Rängen sorgt. Die Hanseaten gewinnen den Ball kurz vor der Mittellinie und kontern aufgerückte Augsburger eiskalt aus. Jovanović treibt den Ball bis kurz vor den Strafraum und legt diagonal nach links zum mitlaufenden Lukas Knechtel. Der angehende Zahnmedizinstudent bleibt vor dem herauseilenden Rafał Gikiewicz cool und schiebt aus halblinken 14 Metern unten rechts ein!

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

3

15:32

Lokomotive Leipzig spielt in gelben Trikots mit blauen Hosen und Leverkusen agiert komplett in Weiß.

VfL Osnabrück Werder Bremen

1

15:32

Bremen fast mit der frühen Führung! Dinkçi flankt von rechts mit Zug zum Tor, wo Füllkrug mit dem Rücken zum Gehäuse den Ball durchlässt, so dass die Flanke zum Torschuss wird und Kühn eingreifen muss. Der Torwart lenkt den Ball mit einem schnellen Reflex zur Seite, wo Agu einläuft und von der sich ergebenden Möglichkeit überrascht wird. Die Kugel prallt vom Schienbein des Linksverteidigers ins Toraus.

Greifswalder FC FC Augsburg

1

15:32

Die Augsburger präsentieren sich nicht in den rot-grün gestreiften Heimtrikots, sondern spielen in Schwarz. Auf recht hoppeligem Rasen wollen die Greifswalder den FCA zu einem Kampfspiel zwingen und ihre weißen Shirts wohl im Laufe der Partie grün färben.

BFC Dynamo VfB Stuttgart

1

15:32

Der Ball rollt! Die Hausherren spielen heute ganz in Weiß, Stuttgart trägt Rot.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

1

15:32

Frank Willenborg pfeift die Partie im Manfred-Werner-Stadion an!

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

2

15:32

Von der linken Seite segelt die Hereingabe in die Mitte. Dort passen die Gastgeber aber auf und können souverän klären.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

1

15:31

Los geht’s! Leverkusen stößt an und holt direkt die erste Ecke der Partie heraus.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

1

15:31

Die Partie läuft! Schiri Matthias Jöllenbeck pfeift die Partie an und Hannover stößt an. Die Gäste tragen im hohen Norden heute weiße Trikots, Norderstedt läuft in Rot auf.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

1

15:31

Spielbeginn

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

1

15:31

Auf geht’s.

BFC Dynamo VfB Stuttgart

1

15:31

Spielbeginn

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

1

15:31

Spielbeginn

VfL Osnabrück Werder Bremen

1

15:30

Der Ball rollt an der Bremer Brücke! Wert startet besser in die Partie?

SV Sandhausen RB Leipzig

1

15:30

Los geht’s in Sandhausen! Leipzig eröffnet die Partie in schwarzen Trikots und agiert von links nach rechts, während Sandhausen im weißen Anzug agiert.

Greifswalder FC FC Augsburg

1

15:30

Spielbeginn

Greifswalder FC FC Augsburg

15:30

Bei sonnigem Wetter haben sich etwa 4 000 Zuschauende im Greifswalder Volksstadion zusammengefunden, um die Hanseaten anzufeuern. Kann der Oberligist den favorisierten Augsburgern ein Beinchen stellen oder gewinnt der FCA standesgemäß? Auf geht’s!

Eintracht Norderstedt Hannover 96

1

15:30

Spielbeginn

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

1

15:30

Spielbeginn

VfL Osnabrück Werder Bremen

1

15:30

Spielbeginn

Wuppertaler SV VfL Bochum

1

15:30

Der Ball rollt im Wuppertaler Stadion am Zoo. Die Hausherren laufen in Schwarz auf. Die Gäste aus Bochum sind in Weiß gekleidet. Los geht’s.

Wuppertaler SV VfL Bochum

1

15:30

Spielbeginn

SV Sandhausen RB Leipzig

1

15:30

Spielbeginn

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

15:29

Für den 1. FC Lokomotive Leipzig ist es die erste DFB-Pokal-Teilnahme seit der Neugründung. Dementsprechend sensationell ist die Stimmung bereits vor dem Anpfiff.

Greifswalder FC FC Augsburg

15:28

Beim FCA fehlen Markus Weinzierl noch einige Optionen. Zum Beispiel befindet sich Daniel Caligiuri noch in Corona-Quarantäne, Reece Oxford, Tobias Strobl und Sergio Córdova fehlen verletzungsbedingt. Bei Kapitän Jeffrey Gouweleeuw wollte man abwarten, wie sich seine Adduktorenprobleme entwickeln, er kann noch nicht spielen. So steht der Fokus schon auf einigen Neuzugängen, vor allem der deutsche U21-Held Niklas Dorsch, der im Sommer von vielen Vereinen umgarnt wurde, wird heute nicht den Blicken der FCA-Fans entweichen können. Auch Frederik Winther darf in der Innenverteidigung neben dem Olympia-Rückkehrer Felix Uduokhai beginnen. Man darf gespannt sein, was diese noch recht zusammengewürfelte Elf auf den Platz bringen kann.

VfL Osnabrück Werder Bremen

15:28

Es ist angerichtet! Vor 5300 Fans laufen die Teams ins Stadion ein. Schiedsrichter der Partie ist Patrick Ittrich. Der Polizeibeamte aus Hamburg wird von Sascha Thielert und Fynn Kohn assistiert.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

15:27

Live mit dabei sind beim Pokalfight in Norderstedt heute genau 765 Zuschauer. Mehr sind aufgrund der Corona-Pandemie aktuell nicht zugelassen. Der Austragungsort ist das in den 1970ern gebaute Edmund-Plambeck-Stadion.

BFC Dynamo VfB Stuttgart

15:25

Schiedsrichter der Partie ist Eric Müller, an den Seitenlinien assistieren Marcel Pelgrim und Rene-Alexander Rose. Einen Videoschiedsrichter gibt es nicht. Der Videobeweis wird wie im Vorjahr im DFB-Pokal erst ab dem Achtelfinale zum Einsatz kommen.

Greifswalder FC FC Augsburg

15:23

Prominent ging es auf der Bank der Greifswalder bis vor einigen Monaten zu: Der Vater von Toni und Felix Kroos Roland saß auf dem Trainerstuhl, gab seinen Job aber vor Kurzem an Martin Schröder ab, der bis dahin die U 19 coachte. Nicht nur das Trainerteam ist neu aufgestellt, auch der ganze Kader wurde grunderneuert. Elf Neuzugänge stehen insgesamt auf der Liste, darunter vier Ex-Profis, die die zukünftigen Ambitionen der Hanseaten unterstreichen. So kam der ehemalige Hachinger Robert Müller von der dritten Liga in die fünfte gewechselt, spielt heute allerdings noch nicht. Ronny Garbuschewski spielte schon sieben Mal für Fortuna Düsseldorf und steht in der Startelf. Und Velimir Jovanović, der schon in höheren Ligen seine Schuhe schnürte, kehrt zum GFC zurück und spielt ebenfalls von Beginn an.

SV Sandhausen RB Leipzig

15:23

Beide Mannschaften stehen in den Katakomben bereit, sodass es in wenigen Augenblicken losgehen kann. Leiter des heutigen Geschehens ist Daniel Schlager, der von seinen zwei Kollegen Sven Waschitzki sowie Arno Blos unterstützt wird.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

15:19

Bei den Gästen aus Leverkusen gibt es keine Überraschungen in der Anfangsformation. Kossounou, der Neuzugang von Brügge, beginnt in der Innenverteidigung neben Retsos. Der Grieche ist eigentlich nicht die erste Wahl. Allerdings plagen Bayer kleine Sorgen in der Defensive. Tapsoba fällt weiterhin verletzt aus und Tah muss aufgrund einer Roten Karte aus der Vorsaison aussetzen. Außerdem fällt Wirtz kurzfristig mit muskulären Problemen aus.

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

15:18

Die Bielefelder stehen schließlich vor ihrem ersten Pflichtspiel der neuen Spielzeit und müssen nach dem sensationellen Klassenerhalt in der abgelaufenen Saison selbst erst einmal schauen, wie sie einzuschätzen sind. Die Testspielergebnisse geben freilich ein eher schlechtes Bild ab: Nur gegen Hannover 96 konnten die Ostwestfalen einen Erfolg verbuchen (1:0). Zuvor gab es gegen den SC Verl eine Packung (0:3), anschließend blieben sie auch gegen den VfB Stuttgart (2:5), den SC Wiedenbrück (1:1) Twente Enschede (1:1) ohne Sieg. Zwar rotierte Trainer Frank Kramer gerade gegen Wiedenbrück ordentlich durch – das ein oder andere Erfolgserlebnis mehr hätte aber sicher nicht geschadet.

Wuppertaler SV VfL Bochum

15:18

Es ist übrigens die erste Begegnung von Wuppertal und Bochum im DFB-Pokal. Im Ligabetrieb stehen dafür insgesamt acht Aufeinandertreffen aus drei gemeinsamen Bundesliga-Jahren und einer Saison in der 2. Bundesliga zu Protokoll. Die daraus resultierende Bilanz ist bei jeweils drei Siegen und zwei Remis ausgeglichen. Dabei blieb der WSV in bislang vier Heimspielen gegen die Blau-Weißen ungeschlagen (drei Siege, ein Remis, 9:2-Tore). Als frischgebackener Bundesligist ist heute aber natürlich der VfL in der klaren Favoritenrolle.

BFC Dynamo VfB Stuttgart

15:15

Vor acht Jahren gab es diese Partie schon einmal. Auch damals traf man sich in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals. Dank eines Doppelpacks von Vedad Ibišević konnte der VfB Stuttgart sich damals mit 2:0 behaupten.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

15:15

Im Vergleich zur 0:3-Niederlage gegen Schalke nimmt Coach Ole Werner gleich fünf Startelfänderungen vor: Dähne, Thesker, van den Bergh, Mees und Friðjónsson sind neu in der Anfangself.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

15:14

Personell gibt es bei Hannover 96 heute im Vergleich zur Ligapleite gegen Rostock drei Änderungen: In der Innenverteidigung feiert der erst kürzlich aus England verpflichtete Julian Börner direkt sein Startelfdebüt und kommt für Simon Falette ins Team. Dazu rotiert Pokal-Keeper Martin Hansen für Ron-Robert Zieler ins Tor, Philipp Ochs ersetzt zudem Sebastian Kerk.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

15:13

Almedin Civa und sein Team haben sich über den Landespokal Sachsen für den großen DFB-Pokal qualifiziert. Im Finale traf Lokomotive Leipzig auf den Chemnitzer FC und es entwickelte sich ein packendes Match, das erst in der Verlängerung entschieden wurde. Djamal Ziane, der heute zunächst auf der Bank sitzt, erzielte in der 112. Minute den goldenen Treffer und sorgte für riesen Jubel bei den Sachsen. Gegen Leverkusen startet heute dieselbe Elf, die bereits am vergangenen Samstag gegen Jena beginnen durfte.

Greifswalder FC FC Augsburg

15:13

Währenddessen hoffen die Fans des heutigen Favoriten natürlich vor allem auf eine möglichst entspannte Bundesligasaison. Nachdem in der letzten Spielzeit ein paar Spieltage vor Schluss der Vorsprung auf die Abstiegsränge bröckelte, reagierte die Führungsetage und holte für Heiko Herrlich den ehemaligen Erfolgstrainer Markus Weinzierl. Mit ihm möchte der Verein wieder einer erfolgreichen Zukunft entgegenblicken, das heißt zunächst einmal, dass es im folgenden Jahr in der Bundesliga möglichst wenig Abstiegsängste geben soll. Die Vorbereitung lief solide, es wurde unter anderem gegen den HSV getestet (2:2), sogar gegen die Stars aus PSG (1:2) durften sich die Bayern messen. Vor einer Woche im letzten Test besiegte Weinzierls Team Cagliari Calcio aus Italien mit 3:1.

Wuppertaler SV VfL Bochum

15:10

Gerade einmal zwei Neuzugänge sind heute in der Startelf der Bochumer zu finden. Takuma Asano und Elvis Rexhbeçaj feiern heute ihr Pflichtspieldebüt im blau-weißen Trikot. Insbesondere die Wolfsburger Leihgabe Elvis Rexhbeçaj – zuletzt an den 1. FC Köln verliehen – galt als absoluter Wunschspieler von Thomas Reis.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

15:08

Bereits sieben Mal gab es die Begegnung zwischen Weiche und Holstein. 2012 je zwei Mal in der Regionalliga Nord, als die Kieler am Ende aufstiegen. Dazu kommen fünf Duelle im Landespokal. Sieben Mal verließen die Störche als Sieger den Platz. Das denkwürdigste Duell gab es 2014 im Landespokalfinale, als sich Kiel im Elfmeterschießen mit 13:12 durchsetzte, das letzte Duell fand 2016 im Viertelfinale des Landespokals statt: Mit dem damaligen Interimscoach Ole Werner siegte Holstein 2:0 im Manfred-Werner-Stadion, heute ebenfalls Austragungsort.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

15:07

Siege und Erfolgserlebnisse fehlen momentan auch Hannovers neuem Coach Jan Zimmermann. Der 96-Trainer legte mit seinen Roten in der 2. Bundesliga zunächst mit einem respektablen 1:1 in Bremen los, kassierte danach allerdings eine deftige 0:3-Pleite bei der Heimpremiere gegen Hansa Rostock. Zusammen mit der schleppenden Vorbereitung holte Zimmermann als 96-Coach somit aus acht Partien erst einen Sieg. „Wir strotzen nicht vor Selbstvertrauen“, gab der 41-Jährige auf der Pressekonferenz zu. In Norderstedt wollen 96er nun zum Turnaround ansetzen: „Wir sind Favorit und fahren nach Norderstedt, um eine Runde weiterzukommen“, betonte Zimmermann.

SV Sandhausen RB Leipzig

15:06

Die Leipziger müssen im ersten Pflichtspiel der Saison auf Marcel Halstenberg, Benjamin Henrichs sowie auf Yussuf Poulsen verzichten. Henrichs ist mit einer leichten Knieverletzung von den Olympischen Spielen aus Tokio zurückgekehrt, während Halstenberg an einer Sprunggelenksverletzung laboriert. Poulsen ist nach seinem EM-Einsatz erst zu Wochenbeginn wieder ins Training eingestiegen. Zusätzlich fehlt Kapitän Sabitzer mit muskulären Problemen im Kader. Der Österreicher wurde zuletzt mit einem Wechsel zum FC Bayern in Verbindung gebracht.

BFC Dynamo VfB Stuttgart

15:05

Die Vorbereitung der Schwaben verlief trotz der personellen Probleme ganz ordentlich. Lediglich im letzten Test gegen den FC Barcelona (0:3) musste man eine Niederlage einstecken. Zuvor hatte man u.a. dem FC Liverpool ein 1:1 abgetrotzt und den Bundesliga-Konkurrenten aus Bielefeld mit 5:2 abgefertigt. Vor dem ersten Pflichtspiel der Saison warnte Matarazzo dennoch eindringlich vor dem unterklassigen Gegner. „Es ist wichtig, jeden Gegner ernst zu nehmen. Auch Regionalliga-Teams haben Qualität. Außerdem ist der BFC schon im Spielrhythmus, sie haben schon drei Ligaspiele absolviert“, so der VfB-Coach.

Wuppertaler SV VfL Bochum

15:05

Der VfL Bochum kehrte als Meister der 2. Bundesliga elf Jahre nach dem Abstieg aus der Beletage des deutschen Fußballs in die Bundesliga zurück. Positiv ist dabei, dass bis auf Robert Žulj praktisch alle Leistungsträger und Stammspieler aus der Aufstiegsmannschaft gehalten werden konnten. Zwar blieben in Anbetracht des schmalen Etats der Blau-Weißen die erhofften Transferkracher im Sommer aus. Punktuelle Verstärkungen gab es allerdings sehr wohl. Der große Vorteil liegt dennoch darin, dass Trainer Thomas Reis im Kern auf seine eingespielte und bestens aufeinander abgestimmte Mannschaft vertrauen kann.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

15:04

Bei Bayer Leverkusen feiert Gerardo Seoane sein Debüt an der Seitenlinie. Der 42-Jährige hat den Europa-League-Teilnehmer im Sommer übernommen und soll die Werkself zum Erfolg führen. Die Vorbereitung verlief allerdings schleppend. Von vier Spielen konnte nur eins gewonnen werden. Dazu gab es ein Unentschieden und zwei Niederlagen. Bei den BSC Young Boys hat der Trainer jedoch schon bewiesen, dass er Titel holen kann. In der Schweiz sammelte er drei Meisterschaften und konnte einmal den Pokal gewinnen.

VfL Osnabrück Werder Bremen

15:03

Bei den Grün-Weißen, die in den letzten vier Spielzeiten stets mindestens zu den besten acht Pokalmannschaften gehörten und die mit sechs Triumphen zweitstärkster Cup-Verein hinter dem FC Bayern München (20) sind, stellt Coach Markus Anfang nach dem 3:2-Auswärtserfolg bei Fortuna Düsseldorf ebenfalls zweimal um. Agu und Dinkçi nehmen die Plätze der vor dem Verkauf stehenden Osako und Sargent ein.

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

15:00

Die Saison in der Regionalliga Bayern ist bereits in vollem Gange – ein Vorteil für den Underdog? Nach fünf absolvierten Partien stehen die Süddeutschen mit vier Siegen und einer Niederlage hinter dem FC Bayern München II auf dem zweiten Tabellenplatz. Erfolgen über den TSV Rain/Lech (4:0), der Zweitvertretung der SpVgg Greuther Fürth (5:0) und dem TSV Aubstadt (2:1) setzte es gegen das ebenfalls stark gestartete Wacker Burghausen (2:3) die bislang einzige Schlappe. Zuletzt konnte beim Dreier beim 1. FC Nürnberg II (3:0) aber wieder überzeugt werden. Reicht dieses Selbstvertrauen, um die favorisierten Arminen zu ärgern?

Wuppertaler SV VfL Bochum

14:58

Der Wuppertaler SV verabschiedete nach dem zwölften Platz der Abschlusstabelle 2020/21 gleich 17 Spieler. 15 Neuverpflichtungen wurden dafür bislang vorgestellt. Trotzdem gibt es in der Startaufstellung von Björn Mehnert nur vier Spieler, die im bis dato letzten Pflichtspiel am 5. Juni 2021 nicht auf dem Platz standen (1:2 gegen Dortmund II). Mit Patzler, Salau, Pytlik, Šarić, Pires-Rodrigues, Hagemann und Königs bilden sieben alte Bekannte den Kern der Startelf.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

14:58

Die Ausgangslage für den Underdog vor den Toren Hamburgs ist allerdings schwierig: Norderstedt konnte wegen der Corona-Pandemie monatelang nicht am Spielbetrieb teilnehmen und absolvierte seit Oktober 2020 gerade mal zwei Pflichtspiele. Beim letzten Auftritt im Verbandspokal gegen Niendorf feierte Norderstedt immerhin einen 2:1-Sieg.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

14:57

Für die Leipziger ist es bereits das vierte Pflichtspiel in der noch jungen Saison. In die Regionalliga Nordost sind die Blau-Gelben mit einer krachenden 4:1-Niederlage gestartet. Darauf folgte ein 3:0-Sieg und ein torloses Remis gegen Carl Zeiss Jena. Doch diese Ergebnisse zählen heute natürlich gar nichts. Für den Underdog ist es heute das Spiel des Jahres und die Euphorie ist im Vorfeld groß. Das Ziel ist selbstverständlich die bestmögliche Leistung zu zeigen und Sascha Pfeffer, der Routinier der Mannschaft, gab zu verstehen: „Der Trainer gibt uns das richtige Gefühl mit auf den Weg: Breite Brust und keine Angst!“

VfL Osnabrück Werder Bremen

14:57

Auf Seiten der Lila-Weißen, die in der Vorsaison in der 2. Runde durch eine 0:1-Niederlage beim 1. FC Köln ausschieden und deren größte Erfolge im DFB-Pokal zwei Viertelfinaleinzüge (1990 und 2010) waren, hat Trainer Daniel Scherning im Vergleich zum 2:1-Auswärtssieg beim 1. FC Saarbrücken zwei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Beermann (nicht im Kader) und Köhler (Bank) beginnen Trapp und Kunze.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

14:55

Während die Gastgeber erst am 18. August mit einem Auswärtsspiel bei Altona 93 in die neue Saison in der Regionalliga Nord starten, haben die Störche bereits zwei Partien in der 2. Bundesliga absolviert – allerdings setzte es zum Auftakt beim FC St. Pauli und im ersten Heimspiel gegen den FC Schalke 04 zwei 0:3-Niederlagen. Folglich ist die Mannschaft von KSV-Coach Ole Werner, der als zwei Klassen höher angesiedelter Zweitligist naturgemäß die Favoritenrolle zukommt, auf ein Erfolgserlebnis im Pokal aus, sodass sie dementsprechend hochmotiviert in das Landesduell gehen wird. Unterstützung erhalten die Störche dabei von Kieler Schlachtenbummlern, da erstmals seit März 2020 wieder Gästefans live mit dabei sein dürfen. Die verfügbaren 240 Auswärtstickets waren logischerweise in Windeseile vergriffen.

BFC Dynamo VfB Stuttgart

14:55

Mit dem Japaner Hiroki Ito steht ein Spieler aus der zweiten Mannschaft in der Startaufstellung der Gäste. Auch die auf der Bank beginnenden Luca Bazzoli, Falko Michel und Richard Weil kicken üblicherweise für die Zweitvertretung. Ansonsten stehen nur Namen auf dem Platz, die man schon aus der letzten Saison im VfB-Trikot kennt. Kein einziger Neuzugang hat es in die erste Elf geschafft.

BFC Dynamo VfB Stuttgart

14:54

Die Aufstellung ist beim VfB tatsächlich das große Thema, denn in Stuttgart herrscht akute Personalnot. Goalgetter Sasa Kalajdzic, Nikolas Nartey und Tanguy Coulibaly wurden jüngst positiv auf das Coronavirus getestet und fallen für die heutige Partie ebenso aus wie die verletzten Silas, Chris Führich, Orel Mangala, Lilian Egloff, Naouirou Ahamada und Momo Cissé sowie der erkältete Waldemar Anton. Kapitän Wataru Endo weilt noch in Tokio, wo er gerade mit der japanischen Nationalmannschaft die Bronzemedaille knapp verpasst hat. Entsprechend muss Trainer Pellegrino Matarazzo heute ein bisschen improvisieren.

Greifswalder FC FC Augsburg

14:53

Das erste Mal seit 25 Jahren steht der Fußballklub aus Greifswald in der ersten Runde des DFB-Pokals, damals unterlag er der SpVgg Unterhaching mit 0:3. Dass der Verein aus der Hansestadt mal wieder bei den ganz Großen mitmischen darf und mit dem FC Augsburg zwar nicht das absolute Traumlos, aber mit einem Bundesligisten erhebliche Prominenz aus dem Süden der Republik wartet, ist nicht nur das Ergebnis einer tollen letzten Pokalsaison. Es geht auch auf die kontinuierlich gute Arbeit der letzten Jahre zurück, durch die die Nordostdeutschen auch im Ligaalltag zuletzt einen richtig guten Job machten und das Ziel Regionalligaaufstieg fest im Blick haben. So soll es den Augsburgern auch heute nicht zu einfach gemacht werden, wenngleich der realistische Blick auf das Duell einen ungefährdeten Auswärtssieg des Bundesligisten vermuten lässt.

SV Sandhausen RB Leipzig

14:51

Nach dem schwachen Auftakt in die neue Saison wollen die Sandhäuser im Heimspiel gegen Leipzig für eine faustdicke Überraschung sorgen. Im Vergleich zur 0:3-Niederlage gegen Regensburg verändert Coach Kleppinger seine Mannschaft auf Positionen: Sicker, Sickinger und Gaudino rücken in die Anfangsformation und sollen frischen Wind in die Truppe bringen.

BFC Dynamo VfB Stuttgart

14:50

Die Hausherren sind furios in die neue Saison gestartet. Nach drei Siegen aus drei Spielen führt der BFC Dynamo die Tabelle der Regionalliga Nordost vor dem punktgleichen Berliner AK an. Zuletzt gelang ein souveräner 2:0-Auswäsrtssieg beim FC Eilenburg. Entsprechend selbstbewusst gehen die Gastgeber in die heutige Partie. Trainer Christian Benbenek nimmt im Vergleich zum letzten Ligaspiel zwei Änderungen vor und bringt Andor Bolyki und Philip Schulz für Darryl Geurts und Max Klump (beide Bank). „Die Rollen sind klar verteilt. Wir sind klare Außenseiter, egal wie Stuttgart aufstellt“, stellte der BFC-Coach im Vorfeld der Partie klar.

VfL Osnabrück Werder Bremen

14:50

Der SV Werder Bremen hat in der 2. Bundesliga nach 180 Saisonminuten vier Punkte auf dem Konto. Infolge des schmeichelhaften 1:1-Unentschiedens gegen Hannover 96 gewann er bei Fortuna Düsseldorf nach turbulenten Schlussminuten mit 3:2. Sargent, wegen seines anstehenden Wechsels heute schon nicht mehr im Aufgebot, hatte den SVW zweimal in Führung gebracht (39., 64.); nach dem zweiten Ausgleich in der Nachspielzeit besorgte Eggestein das Siegtor per Foulelfmeter.

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

14:47

Bei den Bielefeldern beginnt Ortega wie gewohnt im Tor. Die Abwehrkette bilden Laursen, Nilsson, Brunner und Pieper. Die Neuzugänge Lasme, Schöpf und Okugawa wirbeln zusammen mit Prietl und Kunze im Mittelfeld. Vorne stürmt Klos.

VfL Osnabrück Werder Bremen

14:45

Nachdem der Ligaauftakt des VfL Osnabrück am vorletzten Wochenende wegen Coronafällen beim Gegner kurzfristig ausgefallen war, konnte er seinen Start am vergangenen Samstag durch einen 2:1-Erfolg beim 1. FC Saarbrücken erfolgreich gestalten. Trotz 87-minütiger Unterzahl – Neuzugang Traoré kassierte wegen einer Notbremse eine frühe Rote Karte – setzten sich die Niedersachsen dank eines Eigentores (6.) und eines Treffers des ebenfalls im Sommer verpflichteten Simakala (43.) durch.

Wuppertaler SV VfL Bochum

14:45

Die Rot-Blauen konnten sich durch den Gewinn des Niederrheinpokals erstmals seit 14 Jahren wieder für den DFB-Pokal qualifizieren. Beim letzten Auftritt in der Saison 2007/08 entpuppten sie sich allerdings als Pokalschreck. Nach den Siegen über Erzgebirge Aue (5:4 n.E.) und Hertha BSC (2:0) war erst im Achtelfinale gegen den FC Bayern Endstation (2:5). Nun will der WSV erneut für Furore sorgen, muss allerdings genau wie der VfL Bochum einen Kaltstart hinlegen. Die Saison in der Regionalliga West startet genau wie die Bundesliga erst am kommenden Wochenende.

BFC Dynamo VfB Stuttgart

14:43

Nach drei Jahren der Pause ist der BFC Dynamo zurück in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals. Durch einen 2:1-Sieg über den Berliner AK im Finale des Berliner Landespokals hat sich der Rekordmeister der DDR-Oberliga einen Auftritt auf der großen Bühne erspielt. Zuletzt durfte man 2018 gegen einen Bundesligisten ran. Damals unterlag man dem 1. FC Köln im Olympiastadion klar mit 1:9. Heute dürfen die Berliner im heimischen Sportforum antreten und wollen sich besser verkaufen.

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

14:41

Schauen wir kurz auf die Aufstellungen beider Teams. Bayreuth wechselt mit Blick auf das vergangene Wochenende (3:0 beim 1. FC Nürnberg II) auf einer Position. Ziereis ersetzt Steininger.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

14:40

Unter den Underdogs im DFB-Pokal gehört Eintracht Norderstedt mittlerweile zu den alten Hasen. Der Regionalligist aus Schleswig-Holstein steht bereits zum vierten Mal in der 1. Pokalrunde, schaffte es bei seinen bisherigen drei Anläufen aber noch nicht in die 2. Runde. Klappt es heute vielleicht gegen die leicht kriselnden 96er? Norderstedt-Trainer Jens Martens will es versuchen: „Wir müssen Hannover niederkämpfen“, fordert Martens.

VfL Osnabrück Werder Bremen

14:39

Der VfL Osnabrück und der SV Werder Bremen treffen heute erstmals seit über 40 Jahren in einem Pflichtspiel und erstmals überhaupt im DFB-Pokal aufeinander. Beide Vereine haben ein schmerzhaftes Frühjahr hinter sich, verpassten sie doch den Klassenerhalt: Während die Niedersachsen die Relegation gegen den FC Ingolstadt 04 verloren und in die 3. Liga abstiegen, verabschiedeten sich die Weserstädter als Tabellenvorletzter nach 40 Jahren auf direktem Weg aus der Erstklassigkeit.

BFC Dynamo VfB Stuttgart

14:38

Hallo und herzlich willkommen zur ersten Hauptrunde des DFB-Pokals! Regionalligist BFC Dynamo empfängt um 15:30 Uhr den VfB Stuttgart im Sportforum Hohenschönhausen.

Wuppertaler SV VfL Bochum

14:37

Für den SV Wuppertal, der inzwischen in der zwölften Saison in Serie nur im Amateurfußball zu finden ist, ist dieses Derby zwischen zwei wichtigen Großstädten der Metropolregion Rhein-Ruhr eine tolle Sache. Mit dem VfL Bochum verbrachte der WSV zwischen 1972 und 1975 insgesamt drei gemeinsame Spielzeiten in der Bundesliga sowie in der Saison 1993/94 ein Jahr in der 2. Fußball-Bundesliga. Inzwischen liegen zwischen dem Regionallisten und frischgebackenen Bundesliga-Aufsteiger allerdings drei Spielklassen.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

14:35

Eins zu 32 war die Wahrscheinlichkeit, dass mit der KSV Holstein und dem SC Weiche Flensburg 08 ausgerechnet die beiden nördlichsten Teilnehmer in der ersten Runde des diesjährigen DFB-Pokal-Wettbewerbes aufeinandertreffen. Zudem trennen beide Städte nur knapp 60 Autominuten. Doch genau für diese Paarung sorgte Thomas Broich Anfang Juli, als er als Losfee beiden Vereinen ein echtes Nordduell bescherte. „Es ist ein spezielles Duell für mich“, sagte Holstein-Kapitän Hauke Wahl damals unmittelbar nach der Auslosung, „weil ich auf meinen Kumpel Torge Paetow treffe.“ Generell gibt es eine gewisse Schnittmenge zwischen beiden Vereinen. Insgesamt 13 Akteure des aktuellen Flensburger Kaders, darunter der jüngst am Donnerstag verpflichtete Patrick Herrmann, der siebeneinhalb Jahre die Schuhe für die Störche schnürte, trugen in der Vergangenheit bereits das Kieler Trikot.

VfL Osnabrück Werder Bremen

14:33

Hallo und herzlich willkommen zum langen Samstag des DFB-Pokal-Wochenendes! Eine von neun Erstrundenpartien am Nachmittag ist jene zwischen dem VfL Osnabrück und dem SV Werder Bremen. Lila-Weiße und Grün-Weiße duellieren sich ab 15:30 Uhr an der Bremer Brücke.

Eintracht Norderstedt Hannover 96

14:31

Hallo und herzlich willkommen zum DFB-Pokal! Um 15:30 Uhr gastiert Zweitligist Hannover 96 beim Regionalligisten Eintracht Norderstedt. Schafft der Viertligist die Sensation oder zieht 96 in die 2. Runde ein?

Greifswalder FC FC Augsburg

14:31

Der Oberligist Greifswalder FC darf das erste Mal seit 25 Jahren im DFB-Pokal antreten und hofft auf eine Pokalsensation. Die Partie gegen den FC Augsburg wird um 15:30 Uhr angepfiffen – herzlich willkommen!

Wuppertaler SV VfL Bochum

14:30

Guten Tag und herzlich willkommen aus dem Bergischen Land. Hier stehen sich im Wuppertaler Stadion am Zoo um 15:00 Uhr in der 1. Runde vom DFB-Pokal der Wuppertaler SV und der VfL Bochum gegenüber.

SpVgg Bayreuth Arminia Bielefeld

14:30

Hallo und herzlich willkommen zur ersten Runde des DFB-Pokals! Heute trifft der Regionalligist SpVgg Bayreuth auf den Bundesligisten Arminia Bielefeld und hofft auf eine Überraschung. Anstoß im Hans-Walter-Wild-Stadion ist um 15:30 Uhr.

1. FC Lok Leipzig Bayer Leverkusen

14:28

Hallo und herzlich willkommen zur ersten Runde des DFB-Pokals. Der 1. FC Lok Leipzig ist im Duell mit Bayer 04 Leverkusen natürlich der klare Außenseiter. Der Regionalligist aus Sachsen wird im Bruno-Plache-Stadion allerdings alles geben, um den Bundesligisten vor Probleme zu stellen und vielleicht springt dadurch am Ende sogar ein Überraschungserfolg heraus.

Weiche Flensburg 08 Holstein Kiel

14:24

Hallo und herzlich willkommen zum DFB-Pokal! In der ersten Hauptrunde steigt um 15:30 Uhr das Duell der Nordlichter zwischen Weiche Flensburg 08 und Holstein Kiel. Gelingt dem Underdog die Überraschung?

SV Sandhausen RB Leipzig

14:18

Auf Leipzig wartet das erste Spiel nach der Nagelsmann-Ära. In der vergangenen Saison hatten die Roten Bullen die große Chance auf den Pokal, doch im Finale unterlag man Dortmund nach schwacher erster Hälfte mit 1:4. Unter Neu-Coach Marsch wollen die Leipziger einen neuen Anlauf für den ersten Pokal in der noch jungen Vereinshistorie nehmen.

SV Sandhausen RB Leipzig

14:16

Für Sandhausen läuft in der noch jungen Saison wenig bis gar nichts zusammen. Zum Auftakt in die 2. Bundesliga setzte es für die Sandhäuser gleich zwei verdiente Schlappen. Zu Hause unterlag man Düsseldorf mit 0:2, gefolgt von einem krachenden 0:3 am vergangenen Wochenende gegen Regensburg. Mit einem Überraschungserfolg über Leipzig könnte sich doch noch Euphorie beim Zweitligisten breitmachen.

SV Sandhausen RB Leipzig

13:58

Hallo und herzlich willkommen zur 1. Runde des DFB-Pokals am Samstagnachmittag! Ab 15:30 Uhr kämpfen Sandhausen und Leipzig um den Einzug in die nächste Runde.



Source link

adsense

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.