Sehen Sie im Video: Der Klassiker neu interpretiert – leckere Spargellasagne für den Frühling.

Die Spargelzeit hat begonnen. Es gibt immer mehr Rezepte rund um das Gemüse. Sei es als Nudelpfanne, Salat oder Suppe – Spargel ist vielfältig einsetzbar.

So ist auch diese Spargellasagne eine neue Variante, das frische Gemüse zu verarbeiten. Sie ist nicht nur lecker, sondern auch einfach zuzubereiten.

Für das Rezept benötigen Sie:
400g grünen und weißen Spargel
1 Zwiebel
80g Butter
80g Mehl
500 ml Spargelfond
500 ml Milch
½ Zitrone
Muskatnuss, Salz und Pfeffer zum Würzen
Lasagneplatten
Sowie geriebenen Käse nach Wahl

Zuallererst müssen Sie den Spargel waschen und die holzigen Enden abschneiden. Den weißen Spargel zusätzlich schälen.

Der Spargel wird nun für circa fünf Minuten gekocht. Für mehr Geschmack können Sie einen Sud vorbereiten – aus Wasser, Salz, Zucker, Zitronensaft und einem Lorbeerblatt. Sollten Sie diese Zutaten nicht zur Hand haben, kochen Sie den Spargel wie gehabt in Salzwasser und lassen ihn anschließend etwas auskühlen.

Den Ofen können Sie nun auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Parallel können Sie die Béchamelsauce zubereiten. Dazu werden die Zwiebeln fein gewürfelt und in geschmolzener Butter glasig gedünstet. Anschließend wird das Mehl eingerührt und das Ganze dann mit Milch, sowie dem Spargelwasser aufgegossen. Alles gut verrühren, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Zuletzt mit den Gewürzen abschmecken.

Nun geht es an das Schichten der Lasagne. Zuerst die Soße, dann Lasagneplatten und zuletzt der Spargel. Das wiederholen Sie, bis ihre Zutaten aufgebraucht sind und streuen abschließend den Käse darüber.

Die Lasagne muss für circa 35 Minuten im Ofen backen. Wenn der Käse knusprig und goldbraun ist, ist es Zeit, die Lasagne aus dem Ofen zu holen und zu genießen.

Lasagne geht eben auch anders – ein Klassiker neu interpretiert. Wir wünschen einen guten Appetit.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.