PSG: Leonardo verrät, wie der Donnarumma-Transfer wirklich ablief

Gianluigi Donnarumma PSG Manchester City Champions League 2021-22

Gianluigi Donnarumma PSG Manchester City Champions League 2021-22

© Getty Images

Gianluigi Donnarumma wechselte im Sommer ablösefrei von Milan zu PSG. Der Transfer kam dabei wohl recht kurzfristig zustande.

Sportdirektor Leonardo von Ligue-1-Spitzenreiter Paris Saint-Germain hat verraten, dass der Transfer von Gianluigi Donnarumma (22) in die französische Hauptstadt vor wenigen Monaten relativ spontan zustande kam. “Wir hatten vor Juni keinen Kontakt zu Donnarumma”, erklärte er am Rande des Festival dello Sport in Trient.

Leonardo betonte: “Ihn zu verpflichten, war eigentlich nicht geplant. Im Juni war er dann aber immer noch verfügbar, deshalb haben wir die Gespräche gestartet und ihn geholt. Zuvor wurde nicht an diesem Transfer gearbeitet.”

PSG: Donnarummas Vertrag bei Milan lief im Sommer aus

Donarumma hatte seinen Vertrag bei der AC Milan auslaufen lassen und konnte so ablösefrei zu PSG wechseln. Theoretisch hätte sich der italienische Nationaltorwart schon ab dem 1. Januar 2021 mit einem neuen Klub einigen können.

Vorwürfe, PSG hätte Donnarummas Entscheidung gegen eine Vertragsverlängerung in Mailand beeinflusst, wies Leonardo zurück: “Wir haben nichts damit zu tun, dass er ablösefrei ging.”

Goal



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.