PSG: Diego Simeone wollte Lionel Messi zu Atletico Madrid holen

adsense


PSG: Diego Simeone wollte Lionel Messi zu Atletico Madrid holen

adsense
Simeone Messi

Simeone Messi

Diego Simeone hat verraten, dass er Lionel Messi im Sommer gerne zu Atletico Madrid geholt hätte – sein Klub letztendlich aber chancenlos gewesen sei.

adsense

Trainer Diego Simeone von Atletico Madrid hat im Gespräch mit Ole verraten, dass er sich im Sommer bei Stürmer Luis Suarez nach einer Verpflichtung von dessen Ex-Mitspieler und Freund Lionel Messi erkundigt hat.

„Ich erzähle Ihnen ein Geheimnis“, erklärte der Atleti-Coach. „Als all dies bei Barca passierte, haben wir Luis Suarez angerufen. Ich habe nicht Leo angerufen, sondern Luis.“

Atletico-Coach Simeone erklärt: Hatten keine Chance bei Messi

Und Simeone führte weiter aus: „Ich habe mich erkundigt, wie es ihm geht, was er darüber denkt und ob es eine kleine Chance gäbe, ihn zu Atletico Madrid zu holen.“

Doch nach drei Stunden sei laut Simeone schon wieder alles vorbei gewesen. „PSG war offenbar besessen von dieser Verpflichtung. Um ehrlich zu sein, hatten wir nie die Chance, ihn zu uns zu holen.“

Messi hatte Barcelona, wo er von 2014 bis 2020 auch mit Suarez zusammenspielte, im Sommer nach 21 Jahren aufgrund finanzieller Probleme der Katalanen verlassen und einen Zweijahresvertrag bei Paris Saint-Germain unterschrieben.

Goal



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.