Berlin (dpa/tmn) – Bei manchen Spielen geht es um die Story, bei “Part Time UFO” eher nicht. Wir stellen einfach nicht die Frage, wo das kleine UFO mit dem Kran herkommt – oder warum es unter Zeitdruck Orangen auf einen Truck lädt. Das ist auch gar nicht nötig, schließlich geht es hier um Geschicklichkeit und Spaß.

Das kleine Smartphone-Spiel von HAL Laboratory für Android und iOS macht einfach viel Spaß. Einmal installiert, schweben Spielerinnen und Spieler als kleines UFO durch die Spielwelt und heben mit dem eingebauten Greifkran Dinge auf. Das klingt trivial, ist aber höllisch schwierig und sorgt für den einen oder anderen Kuscheltier-in-der-Kiste-mit-Greifarm-packen-Moment. Wer kennt es nicht?

Endgegner: Physik und Zeitlimits

Größter Gegner beim Aufladen von Dingen auf Ladeflächen sind ein Zeitlimit und die Regeln der Physik. Dinge kippen halt gerne mal um, der Greifarm greift auch daneben, dann rollen etwa die Orangen über den Boden statt ins Körbchen. Gesteuert wird per virtuellem Joystick auf dem Display – wischwisch.

Neben Herausforderungen gibt es lustige Charaktere zu entdecken, man kann die Bilder seiner Heldentaten auch teilen – wenn man so will. Verdientes Geld aus den Lademissionen kann man auch in neue Outfits investieren.

Hauptsächlich ist “Part Time UFO” aber kurzweilige Unterhaltung für Zwischendurch. Das Spielchen kostet 3,99 Euro füriOS-Geräte und 4,49 fürAndroid-Smartphones. Ach ja: Auch die Musik macht Spaß und passt gut zum Geschehen auf dem Bildschirm.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.