Sehen Sie im Video: 20 Menschen sterben in ihren eingeschneiten Autos.

In Pakistan sind auf dem Weg in ein beliebtes Skigebiet mehr als 20 Menschen ums Leben gekommen. In der Region um die pakistanische Kleinstadt Murree sind sie Behördenangaben zufolge, wie Hunderte andere Urlauber auch, mit ihren Autos im Schnee stecken geblieben. Sie wurden von heftigem Schneefall überrascht. Mehr als 120 Zentimeter Schnee gingen nieder. Tausende Fahrzeuge blieben auf 2300 Metern Höhe stecken, die Temperaturen sanken bis auf minus neun Grad Celsius. Mindestens sechs Menschen sind in ihren Autos erfroren. Die Polizei vermutet, dass die anderen Opfer an Abgasen erstickten. In dem von Touristen beliebten Ort Murree wurden nach Angaben des Innenministeriums viele Besucher aus dem Ausland untergebracht. Für sie wurden Notlager errichtet.



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.