Frau von Wolodymyr Selenskyj
Olena Selenska: Wie sie ihre Rolle der First Lady versteht – und gekonnt nutzt

Wolodymyr Selenskyj und Ehefrau Olena

Wolodymyr Selenskyj und seine Ehefrau, Olena Selenska

© Mohammad Javad Abjoushak / Picture Alliance

Während ihr Mann Wolodymyr Selenskyj sein Land verteidigt, hält sich seine Ehefrau, Olena Selenska, mit den zwei gemeinsamen Kindern an einem geheimen Ort in der Ukraine auf. Die studierte Architektin nutzt den Einfluss, den sie als First Lady hat. 

“Nach unseren Informationen hat mich der Feind zum Ziel Nr. 1 erklärt, meine Familie zum Ziel Nr. 2”, sagte der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj in einem Social-Media-Video, kurz nachdem die russische Armee in sein Land eingedrungen war. Wo seine Familie sich aufhalte, das verriet Selenskyj aus guten Gründen nicht. 

Wolodymyr Selenskyjs Ehefrau ist Olena Selenska

Seit 2003 ist der Politiker mit Olena Selenska verheiratet, das Paar hat zwei gemeinsame Kinder. Obwohl sie die gleiche Schule besuchten, lernten die beiden sich erst kennen, als sie Architektur an der Kryvyi Rih National University studierte. Acht Jahre lang waren sie ein Paar, bevor sie im September 2003 heirateten. Statt der Architektur wandte sich Selenska – genau wie ihr Mann – der Entertainment-Branche zu. Sie ist Drehbuchautorin und Produzentin, schreibt für das von ihrem Mann gegründete Studio Quarter 95.

Wolodymyr Selenskyj war in der Ukraine ein berühmter Comedian und Schauspieler. Er gewann unter anderem die ukrainische Version von “Let’s Dance” und verlieh dem Bären “Paddington” seine Stimme. 

Sie steht nicht gerne in der Öffentlichkeit

Dass ihr Mann bei der Wahl zum Präsidenten antrat, hielt Olena Selenska Berichten zufolge am Anfang für keine besonders gute Idee. “Ich bin ein nicht-öffentlicher Mensch. Aber die neuen Realitäten erfordern ihre eigenen Regeln, und ich versuche, sie einzuhalten”, sagte sie mal in einem Interview mit der Zeitschrift “Vogue”. Während ihr Mann derjenige sei, der sich auf den großen Bühnen wohlfühle, agiere sie lieber im Hintergrund. “Ich habe für mich selbst Gründe gefunden, die für die Öffentlichkeitsarbeit sprechen. Einer davon ist die Möglichkeit, die Aufmerksamkeit der Menschen auf wichtige gesellschaftliche Themen zu lenken”, erklärte sie. 

Auch nachdem Selenskyj zum Präsidenten gewählt wurde, blieb Selenska ihrem Beruf treu. “Ich schreibe die Drehbücher wie früher”, sagte die First Lady “Vogue”. “Aber jetzt muss man seinen Tag zwischen dem Büro des Präsidenten und dem Quartier aufteilen und sich an den Zeitplan halten”, erläuterte sie in dem Porträt. Ihre eigenen Themen definierte sie gemeinsam mit ihrem Team: “Gesundheit der Kinder, Chancengleichheit für alle Ukrainer und Kulturdiplomatie”, dafür setzt sich die First Lady seit einiger Zeit ein. 

Der Einfluss der First Lady

Obwohl sie weiß, dass sie als Ehefrau des Präsidenten vor allem repräsentative Fähigkeiten hat, erfüllt sie ihre Rolle mit Verantwortung. “Die Gattin des Präsidenten hat die Möglichkeit, mit denjenigen zu kommunizieren, die der Macht nahe stehen. Die Türen der Beamten schließen sich nicht vor der First Lady. Ich bin keine Politikerin, und ich habe nicht das Recht, mich in die Arbeit des Präsidenten einzumischen, aber ein Vermittler zwischen den Menschen und den Beamten zu sein, damit Letztere den Ersten hören, das kann ich, und ich bin wirklich bereit dazu”, sagte sie “Vogue”. 

Vor wenigen Tagen postete sie auf ihrem Instagram-Kanal: “Und heute werde ich keine Panik und Tränen haben. Ich werde ruhig und zuversichtlich sein. Meine Kinder schauen zu mir auf.”

Quellen: “Vogue” / “NBC News”

ls



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.