In Hamburgs Naturschutzgebieten werden in Zukunft mehrere Ranger unterwegs sein. Der Dienst geht auf eine Vereinbarung mit der Volksinitiative „Hamburgs Grün erhalten“ zurück, wie die Umweltbehörde mitteilte. So soll die Betreuung der Naturschutzgebiete weiter verbessert werden. Umweltsenator Jens K



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.