Superstar Kylian Mbappe hat das Star-Ensemble von Paris St. Germain zu einem Pflichtsieg in der Ligue 1 geführt. Der Weltmeister traf beim 3:1 (1:1)-Sieg über Abstiegskandidat AS St. Etienne doppelt und schloss mit 156 Pflichtspieltreffern in der ewigen Torschützenliste des Klubs zur schwedischen Ikone Zlatan Ibrahimovic auf. Beide liegen nun hinter Edinson Cavani (200 Tore) auf dem geteilten zweiten Rang.

Mit dem gefürchteten Sturmtrio Lionel Messi, Mbappe und Neymar in der Startelf kamen die Pariser nicht gut in die Partie, Denis Bouanga (16.) schockte die Gastgeber früh mit dem Führungstreffer. Die Mannschaft von Trainer Mauricio Pochettino, der Nationalspieler Thilo Kehrer zur Halbzeit auswechselte, fand erst nach rund 30 Minuten besser ins Spiel gegen den Rekordmeister.

Mbappe (42.) traf auf Zuspiel von Messi noch vor der Pause zum Ausgleich, kurz nach dem Seitenwechsel legte erneut der Argentinier für Mbappe auf (47.). Danilo Pereira (52.) beseitigte schnell alle Zweifel, nachdem die Pariser in der vergangenen Woche noch überraschend in Nantes verloren hatten.

PSG ist mit 16 Zählern Vorsprung an der Tabellenspitze weiterhin auf dem besten Weg zum Meistertitel.

(sid)



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.