Schule
©Maghreb-Post – Marokkanische Schule

196 Schulen landesweit wegen Coronavirus Infektionen geschlossen.

Rabat – An jedem Montag veröffentlicht das marokkanische Ministerium für Bildung, Vorschulbildung und Sport einen Bericht zur aktuellen COVID-19 epidemiologischen Situation unter Schülerinnen und Schülern und an den Schulen im Allgemeinen. Mit Stand heute, 24. Januar 2022, hat sich die Situation weiter verschlechtert. Das marokkanische Bildungsministerium meldet derzeit 5.802 mit dem Coronavirus SARS-COV 2 infizierte oder an COVID-19 erkrankte Schülerinnen und Schüler in Marokko.

Darüber hinaus wurden 196 Schulen geschlossen, darunter 30 Schulen ausländischer Vertretungen, hieß es. Zu diesem Zeitpunkt wurden 495 Schulklassen geschlossen, teilte die Behörde auf ihrem Facebook-Account weiter mit.

Regional große Unterschiede

Ähnlich wie bei der Verteilung aller Coronavirus Infektionen gibt es, auf Schülerinnen und Schüler bezogen, große regionale Unterschiede. Die Region mit den meisten Ansteckungen unter den Schülern ist Rabat-Salé-Kenitra mit 1.272 Fällen, 112 geschlossenen Schulen und 269 suspendierten Klassen, gefolgt von der Region Fes-Meknes, wo 1.000 Schüler sich angesteckt haben und 24 Schulen und 35 Klassenzimmer geschlossen wurden. Darüber hinaus wurden 966 Schüler, die in der Region Tanger-Tetouan-Al Hoceima zur Schule gingen, infiziert. In dieser Region wurden 21 Schulen und 29 Klassenzimmer geschlossen. In Casablanca-Settat, die Region mit den höchsten allgemeinen Ansteckungsfällen, belaufen sich die Ansteckungen auf 783 Fälle, 18 Schulen und 70 Klassen wurden geschlossen.

Die Regionen Draâ-Tafilalet, Guelmim-Oued Noun, Laâyoune-Sakia El Hamra und Dakhla-Oued Edahabe verzeichneten eine geringe Ansteckungsrate und keine Schulschließungen.

Marokko – 4.435 Coronavirus SARS-COV 2 Neuinfektionen in den vergangenen 24 Stunden.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen und genutzt hat, dann unterstützen Sie MAGHREB-POST finanziell – einmalig oder laufend. Nur mit der Hilfe aller Leserinnen und Leser kann es weitergehen.

donate-button



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.