Außenminister
Spanischer Außenminister José Manuel Albares

Spanische Medien berichten über Besuch von Außenminister Albares am 11. Mai 2022 in Marokko

Madrid – Der spanische Außenminister José Manuel Albares hat nach Angaben der spanischen Nachrichtenagentur EFE vor, am 11. Mai 2022 nach Marokko zu reisen, um an dem Ministertreffen der Koalition gegen die Terrorgruppe Islamischen Staat (Daech) teilzunehmen.

An dem Treffen, das von Außenminister Nasser Bourita in Marrakesch organisiert wird, werden zahlreiche Regierungsvertreter teilnehmen, aus denen sich die Koalition zusammensetzt. Auch der Außenminister der Vereinigten Staaten, Anthony Blinken, wird erwartet.

Obwohl noch nicht bestätigt, wird auch mit der Anwesenheit des NATO-Generalsekretärs Jens Stoltenberg und des Hohen Vertreters der EU für Außen- und Sicherheitspolitik Josep Borell gerechnet, die regelmäßig an diesen Treffen teilnehmen.

Die Anti-Daech-Koalition wurde 2014 mit dem Ziel gegründet, die Terrororganisation in Syrien und im Irak zu bekämpfen und zu besiegen.

Die Gruppe der ursprünglich 79 teilnehmenden Staaten, die der Koalition angehörten, wurden 2021 mit der Zentralafrikanischen Republik, dem Kongo, Mauretanien und dem Jemen um neue Mitglieder erweitert.

Das marokkanische Außenministerium hat noch nicht bestätigt, ob die Minister Albares und Bourita die Gelegenheit zu einem bilateralen Treffen nutzen werden. Es wäre das erste Treffen der beiden Chefdiplomaten, nachdem die spanisch-marokkanischen Beziehungen, nach der Beilegung der schweren diplomatischen Krise, in normale Fahrwasser zurückgekehrt sind.

Marokko – Premierminister Sanchéz und König Mohammed VI. gehen schwierige Themen an.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen und genutzt hat, dann unterstützen Sie MAGHREB-POST finanziell – einmalig oder laufend. Nur mit der Hilfe aller Leserinnen und Leser kann es weitergehen.

donate-button



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.