Dreamline
Quelle RAM Facebook: Kabine Royal Air Maroc Dreamline 787-9 Economie Klasse

Staatliche Fluggesellschaft informiert Kunden über die Aussetzung von Flügen von und nach Marokko bis zum 31. Dezember 2021.

Casablanca – Die staatliche marokkanische Fluggesellschaft Royal Air Maroc (RAM) beendet die Ungewissheiten und Spekulationen über die von vielen erhoffte Wiedereröffnung der Grenzen zum 13. Dezember 2021. Auf dem Social Media Nachrichtendienst Twitter meldete die Fluggesellschaft, dass die Aussetzung der Flüge von und nach Marokko bis zum 31. Dezember um 23:59 Uhr verlängert wurde. Die Royal Air Maroc beruft sich dabei auf eine Information der marokkanischen Generaldirektion für Zivilluftfahrt. Auch die staatliche Nachrichtenagentur MAP bestätigt die Verlängerung der Grenzschließungen, die am 29. November 2021 in Kraft getreten waren, wobei man sich auf die gleiche Quelle aus der Luftfahrtbehörde bezieht.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Luftfahrtbehörde und staatliche Fluggesellschaft beenden Spekulationen.

Gerade in den letzten Tagen mehrten sich Meldungen und Posts, die von einer anstehenden Grenzöffnung ausgegangen sind. Dies löste Unsicherheiten bei zahlreichen Reisenden, die entweder in das nordafrikanische Land reisen oder dies verlassen wollen, aus. Am heutigen späten Nachmittag nahm der marokkanische Gesundheitsminister, nach der heutigen Sitzung des Regierungsrats, Stellung zur aktuellen epidemiologischen Lage. Er kam grundsätzlich zu einer positiven Einschätzung der COVID-19 Lage in Marokko, drückte aber seine Sorge zur Lage in Europa aus. Er rechtfertigte, die Grenzschließungen nochmals und ließ damit erahnen, dass diese nicht zum 13. Dezember 2021 beendet werden. Dieses Datum wäre das Ende der ersten 14 Tage der Maßnahme gewesen. Die Regierung sagte zu, spätesten alle 14 Tage die Situation neu zu bewerten.

Royal Air Maroc sagt betroffenen Kunden Unterstützung zu.

Die marokkanische Fluggesellschaft informiert ihre Kunden weite darüber, dass sie sich verpflichtet, ihre Kunden während dieser Zeit zu begleiten, indem sie die Umbuchung und Erstattung von internationalen Flugtickets gemäß den folgenden Optionen für jedes Ticket mit ursprünglichem Reisedatum vom 9. bis 31. Dezember 2021 ermöglicht:

  1. Entweder eine kostenlose Umbuchung von/zu demselben Ziel oder einem anderen Ziel des RAM-Netzes in derselben geografischen Zone (Afrika, Nordamerika, Europa, Mittlerer Osten) auf ein neues Reisedatum innerhalb von 15 Tagen nach Wiederaufnahme der Flüge.
  2. Umbuchung auf ein neues Reisedatum nach Wiederaufnahme des Flugbetriebs bis zum 31. Oktober 2022 zu demselben oder einen anderen Zielort des RAM-Netzes in demselben geografischen Gebiet, ohne dass eine Vertragsstrafe fällig wird und die Preisdifferenz berechnet wird.
Empfohlener Artikel





Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.