Marokko – RNI Partei gewinnt voraussichtlich Parlamentswahlen Maghreb-Post


adsense
Parlamentswahlen
Innenministerium gibt vorläufiges Ergebnis der Parlamentswahlen vom 8. September 2021 bekannt.

adsense

Islam-konservativen Regierungspartei PJD deutlich abgewählt. Innenministerium gibt vorläufiges Ergebnis der Parlamentswahlen in Marokko bekannt.

Rabat – Der marokkanische Innenminister Abdelouafi Laftit gab in der Nacht gegen 3 Uhr Ortszeit das erste vorläufige Ergebnis der Parlamentswahlen in Marokko bekannt. Bei der Abstimmung am 8. September 2021 zeichnet sich nach der Auszählung von 96% der abgegebenen Stimmen ein deutlicher Sieg für die Partei der „Nationale Versammlung der Unabhängigen (Rassemblement National des Indépendants RNI)“ ab. Die bisherige islam-konservative Regierungspartei „Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung (Parti de la Justice et du Développement PJD) hat die Wahlen nahezu erdrutschartig verloren.

Vorläufiges Ergebnis der Parlamentswahlen in der Nacht bekanntgegeben.

Die Nationale Versammlung der Unabhängigen (RNI) hat bei den Parlamentswahlen am Mittwoch mit 97 Sitzen nach Auszählung von 96 % der Stimmen den ersten Platz belegt, wie Innenminister Abdelouafi Laftit in der Nacht mitteilte.

Die Partei für Authentizität und Modernität (PAM) kam mit 82 Sitzen auf den zweiten Platz, gefolgt von der Istiqlal-Partei (PI, 78 Sitze), der Sozialistischen Union der Volkskräfte (USFP, 35 Sitze), der Volksbewegung (MP, 26 Sitze), der Partei für Fortschritt und Sozialismus (PPS, 20 Sitze), der Verfassungsunion (UC, 18 Sitze) und der Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung (PJD, 12 Sitze), während sich die anderen politischen Parteien 12 Sitze teilten, sagte Herr Laftit.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Source link

adsense

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.