Impfungen
Menschen können gegen verschiedene Krankheiten oder Auslöser geimpft werden.

Abfüllanlagen für Impfstoffe und Injektionen werden derzeit aus China nach Marokko transportiert.

Rabat – Die erste Produktionseinheit des neuen pharmaindustriekomplexes in Benslimane wird bald betriebsbereit gestellt. Die Ausrüstung für die Abfüllung und aseptische Verpackung von Impfstoffen sei derzeit auf dem Weg nach Marokko.

Die Produktion von Impfstoffen im Industriekomplex Benslimane, dessen offizielle Einweihung durch König Mohammed VI. im Januar stattfand, macht große Fortschritte. Wie Al Maghribia in seiner Ausgabe vom 16. Mai 2022 berichtete, würde die Ausrüstung für die Montage der ersten Einheit in einigen Wochen in Marokko eintreffen. Sie heißt „Lion I“ und soll für die aseptische Abfüllung und Verpackung von Impfstoffen verwendet werden.

Wie die chinesische Nachrichtenagentur CGTN meldet, verließ am 5. Mai 2022 das weltgrößte Mehrzweck-Transportschiff, die Pilecki, Shanghai. An Board die erwähnte Abfüllanlage für Marokko. Im Juni soll die Anlage in Marokko ankommen. Die Zeitung berichtet, dass die Lieferung aus insgesamt 128 Modulen mit Hightech-Produktionsanlagen besteht. Die Montage werde in Marokko von japanischen Experten durchgeführt, die für die Arbeiten in das Königreich reisen sollen.

Nach der Montage werden die Einheiten eine Qualifizierungsphase durchlaufen, gefolgt von der Produktion einer Nullserie.

Über 300 bis 450 Mio. Impfeinheiten pro Jahr möglich.

Mit Lion I will der marokkanische Projektentwickler Sensyo Pharmatech bis Ende 2022 eine installierte Kapazität von über 120 Millionen Einheiten erreichen. Es werden Ampullen und nachfüllbare Spritzen hergestellt. Diese Kapazität reicht aus, um zwischen 300 und 450 Millionen Dosen aller Arten von Impfstoffen zu produzieren. Drei weitere Linien werden bis Ende August installiert. Zwei Linien für die Herstellung von Flüssigampullen und Lyophilisaten sollen bis Juli 2022 fertiggestellt sein, und eine dritte Linie für die Herstellung von Ampullen und Spritzen wird nächsten Monat in Betrieb genommen. Das nordafrikanische Königreich investiert ca. 500 Mio. US-Dollar in den Aufbau des Pharma-Industriekomplex in Bensliman.

Marokko – Grundsteinlegung für einen Pharmaindustriellen Komplex in Benslimane.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen und genutzt hat, dann unterstützen Sie MAGHREB-POST finanziell – einmalig oder laufend. Nur mit der Hilfe aller Leserinnen und Leser kann es weitergehen.

donate-button



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.