marokko fußball nationalmannschaft

Am Vorabend des Auftaktspiels Marokko bei der CAN 2021 am Montag gegen Ghana steht dem Trainer der Atlas-Löwen, Vahid Halilhodzic, ein Kopfzerbrechen bevor. Es besteht nämlich die Gefahr, dass der Trainer gegen die Black Stars ohne seine drei gelernten Mittelstürmer auskommen muss!

Der gewöhnlich gut informierte Account Maghrib Foot berichtet, dass Youssef En-Nesyri und Ryan Mmaee verletzt sind und nicht zur Verfügung stehen, während der andere Topstürmer, Ayoub El Kaabi, positiv auf Covid-19 getestet wurde, ebenso wie der Mittelfeldspieler Aymen Barkok.

Diese Zahl könnte “Coach Vahid” dazu zwingen, neue Wege zu gehen und einen Spieler in den Sturm zu schicken, der keine gelernte Nummer neun ist, wahrscheinlich Munir El Haddadi oder Soufiane Rahimi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.