Cannabis
Quelle DGSN – Sicherheitskräfte melden Rekord-Drogenfund von über 31 Tonnen nahe Tanger

Sicherheitskräfte entdecken Drogen in Mitten von Obst und Gemüse

Rabat – Die Generaldirektion für nationale Sicherheit (DGSN) gab am Abend des 27. April 2022 eine „Rekord“-Beschlagnahme von mehr als 31 Tonnen Cannabis in einem Lagerhaus in der Nähe von Tanger sowie die Festnahme eines Mannes bekannt.

Die DGSN teilte mit, dass die Kriminalpolizei des Sicherheitsbezirks Béni Makada am Mittwoch in Abstimmung mit der Kriminalpolizei von Tanger einen internationalen Drogenschmuggel vereitelt und eine Rekordladung von 31 Tonnen und 197 Kilogramm Cannabisharz beschlagnahmt habe.

Die Operation wurde in einem Lagerhaus in der Nähe von Tanger durchgeführt, wo das Cannabis „verpackt und in Obst- und Gemüsesorten gefüllt wurde, deren Farbe und Größe geeignet waren, die Ausreise aus Marokko als landwirtschaftliche Produkte für den Export zu erleichtern“, heißt es in der Erklärung der DGSN. Ein großer Kühlanhänger mit Dutzenden von Säcken und Ballen voller Haschisch wurde ebenfalls in diesem Lagerhaus beschlagnahmt.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Bei dem Einsatz wurde eine vorbestrafte Person im Alter von 61 Jahren festgenommen, der Verbindungen zu kriminellen Netzwerken vorgeworfen werden, die im internationalen Drogenhandel aktiv seien.

Die beschlagnahmten Drogenmengen wurden den zuständigen Zollbehörden zur Aufbewahrung übergeben, während der festgenommene Verdächtige für weiteren Ermittlungen in Polizeigewahrsam genommen wurde, die von der Kriminalpolizei der Stadt Tanger unter Aufsicht der zuständigen Staatsanwaltschaft durchgeführt werden, um alle möglichen Personen zu identifizieren, die in diese kriminelle Aktivität verwickelt sind, und alle regionalen und internationalen Verzweigungen dieses kriminellen Netzwerks zu ermitteln, so die Erklärung abschließend.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen und genutzt hat, dann unterstützen Sie MAGHREB-POST finanziell – einmalig oder laufend. Nur mit der Hilfe aller Leserinnen und Leser kann es weitergehen.

donate-button





Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.