Marokko – 3 Mrd. MAD mehr für Gesundheits- und Sozialführsorge in 2022 Maghreb-Post


adsense
Gesundheitsministerium
Marokkanisches Gesundheitsministerium

Über 23,5 Mrd. MAD im Staatshaushalt 2022 für das Gesundheitsministerium vorgesehen.

Rabat – Das Haushaltsgesetz für den Staatshaushalt 2022 sieht einen Betrag von 23,5 Milliarden marokkanische Dirham MAD bzw. 2,25 Mrd. Euro für das Ministerium für Gesundheit und Sozialschutz vor. Entsprechend der bisherigen Darstellung des Finanzgesetzes PLF 2022 wurde das Budget für Gesundheit und Sozialschutz im Vergleich zu 2021 um 3 Milliarden MAD erhöht. Etwa 5.500 der 26.860 Stellen, der von der Regierung geplanten Personalaufstockung des öffentlichen Dienstes, sollen auf diesen Bereich entfallen, um den Zugang zur Gesundheitsversorgung für alle Bürger zu verbessern und damit das in Artikel 31 der Verfassung verankerte Recht auf Gesundheit zu stärken.

So wird im PLF 2022 ein Budget von 6 Mrd. MAD für die Sanierung der Gesundheitsinfrastruktur und die Verbesserung der Ausstattung bereitgestellt, was einer Erhöhung von 2,7 Mrd. MAD gegenüber 2021 entspricht.

adsense
Universitätsklinikum
Universitätsklinikum Tanger Marokko

Die wichtigsten Maßnahmen sind:

  1. Beginn des Baus des neuen Ibn-Sina-Universitätskrankenhauses (1,1 Mrd. MAD)
  2. Einführung einer neuen Struktur von Gesundheitsversorgung, vor allem durch

– die Sanierung von rund 1.500 Zentren der primären Gesundheitsversorgung und der dazugehörigen Versorgungsstrukturen (500 Mio. MAD)

– Fortführung des Baus und der Sanierung von medizinischen Zentren (600 Mio. MAD)

– Erweiterung des Krankenhausangebots und Verbesserung des Zugangs zur Versorgung durch die Fortsetzung des Baus und der Ausstattung der beiden Universitätskliniken CHU von Agadir und Laâyoune

– Der Betrieb mehrerer Krankenhäuser, die derzeit fertiggestellt werden (Ausbau der regionalen Krankenhäuser in Errachidia, Ouarzazate, Kenitra, Fqih Bensalah, Al Hoceima, des psychiatrischen Krankenhauses in Agadir und des Krankenhauses Annahar in Ifrane …)

– Fortgesetzte Unterstützung für Gesundheitsprogramme (Gesundheit von Müttern und Kindern, Menschen mit Behinderungen, Krankheitsüberwachung, -prävention und
-bekämpfung).



Source link

adsense

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.