Manchester United: Jadon Sancho soll offenbar in der Defensive eingesetzt werden


Bei Manchester United ist Jadon Sancho noch immer auf der Suche nach seiner Torgefahr. Nun könnte ihm eine defensivere Rolle drohen.

Dem bei seinem neuen Arbeitgeber Manchester United nocht nicht wirklich überzeugenden Offensivspieler Jadon Sancho (21) könnte offenbar schon bald eine neue Rolle drohen.

Laut The Athletic spielt sein Trainer Ole Gunnar Solskjaer mit den Gedanken, Sancho als Außenverteidiger auflaufen zu lassen. Bislang wurde Sancho bei den Red Devils logischerweise nur auf den beiden offensiven Außenbahnen und als hängende Spitze aufgeboten.

Nun soll United aber bereits mit Sancho als rechten Außenverteidiger trainieren. Dort ist derzeit Aaron Wan-Bissaka gesetzt, dessen Leistungen haben laut den Verantwortlichen allerdings auch noch Luft nach oben.

Manchester United: Sancho als Wan-Bissaka-Alternative?

Zuletzt lederte auch United-Legende Paul Scholes gegen den 23-jährigen Wan-Bissaka. „Er ist nutzlos mit dem Ball – ein brillanter Verteidiger, aber nutzlos in der Offensive als Rechtsverteidiger“, so Scholes.

Eines steht fest: In der Offensive könnte Sancho seine Fähigkeiten auch als Verteidiger unter Beweis stellen, auch wenn ihm in 13 Ligaspielen noch kein Treffer und kein Assist gelang. In Solskjaers neuem 3-4-2-1-System wäre er gegen defensivstehende Gegner eine Alternative.

Manchester United: Sancho kam von Borussia Dortmund

In all seinen Pflichtspielen für Klubs und Nationalmannschaft – dies waren bereits mehr als 200 – wurde er nie als nominelle Defensivkraft aufgestellt.

Sancho kam im Sommer 2021 von Borussia Dortmund nach Manchester. Der englische Rekordmeister überwies für seine Dienste 85 Millionen Euro an den BVB. Neben Sancho wechselten auch Superstar Cristiano Ronaldo (von Juventus Turin) und Raphael Varane (von Real Madrid) ins Old Trafford.

Goal



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.