Julian Alvarez zu Manchester City: River-Präsident bestätigt Transfer

Julian Alvarez River Plate Buenos Aires

Julian Alvarez River Plate Buenos Aires

© Getty Images

Die Cityzens schnappen sich einen der begehrtesten jungen Stürmer. Julian Alvarez heuert in Manchester an.

Manchester City verpflichtet den argentinischen Shootingstar Julian Alvarez. Jorge Brito, Präsident von Alvarez’ aktuellem Klub River Plate, bestätigte einen Wechsel des Stürmers in die Eastlands. Brito sagte bei ESPN: “Wir haben eine vollständige Einigung mit Manchester City wegen des Verkaufs von Julian. Der Deal ist unter Dach und Fach.”

Teil des Transfers sei, dass Alvarez zunächst auf Leihbasis in Buenos Aires bleibe. Bis zum 7. Juli, so Brito, werde der Angreifer noch für River Plate auf Torejagd gehen und dem Klub so in wichtigen Spielen der Copa Libertadores zur Verfügung stehen. Alvarez’ Vertrag bei City läuft anschließend bis 2027. Die festgeschriebene Ablöse liegt bei rund 20 Millionen Euro.

Julian Alvarez: Auch der FC Bayern wurde als Interessent gehandelt

Alvarez gilt als großes Talent. In der vergangenen Saison erzielte der Mittelstürmer für River Plate 24 Tore in 46 Pflichtspielen, außerdem lieferte er 15 Assists. Seit dem vergangenen Sommer ist er argentinischer Nationalspieler und absolvierte fünf Länderspiele für die Albiceleste.

Zahlreiche namhafte Vereine sollen in den letzten Monaten um den 21-Jährigen geworben haben. Der FC Bayern, Napoli, Citys Lokalrivale ManUnited, Real Madrid sowie die Mailänder Großklubs Inter und Milan wurden in diesem Zusammenhang genannt.

Alvarez machte keinen Hehl daraus, den Sprung in eine Top-Liga wagen zu wollen. “In Europa zu spielen, ist der Traum vieler. Wegen der Qualität der Ligen und der Bedeutung, für diese Klubs zu spielen”, erklärte der Torjäger 2020 im Gespräch mit Radio La Red. Er veriet in dem Interview auch, dass er auf der PlayStation “mit Barca oder ManCity” spiele.

Goal



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.