Irakische Regierung meldet Angriff auf Residenz des Regierungschefs

Ministerpräsident Mustafa al-Kadhemi

Ministerpräsident Mustafa al-Kadhemi

© © 2021 AFP

Im Irak ist nach Regierungsangaben die Residenz von Ministerpräsident Mustafa al-Kadhemi angegriffen worden.

Im Irak ist nach Regierungsangaben die Residenz von Ministerpräsident Mustafa al-Kadhemi angegriffen worden. Der Regierungschef sei bei dem „fehlgeschlagenen Attentat“ mit einer bewaffneten Drohne in der Grünen Zone von Bagdad nicht verletzt worden, teilte sein Büro am Sonntag mit. Al-Kadhemi erklärte im Onlinedienst Twitter, es gehe ihm gut. Er rief zu „Ruhe und Zurückhaltung“ auf.

Im Irak gibt es derzeit starke politische Spannungen. Am Wochenende demonstrierten erneut mehrere hundert Anhänger pro-iranischer Gruppen gegen das Ergebnis der Parlamentswahl. Bei der Wahl im Oktober hatte der politische Arm des Haschd-al-Schaabi-Netzwerks pro-iranischer Milizen vorläufigen Ergebnissen zufolge zahlreiche Parlamentssitze verloren. Anführer des Haschd-Netzwerks hatten das Ergebnis angefochten.

AFP



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.