Homewear Trends: Mit diesen Outfits liegen Sie im Trend


Modetrend
Einkuscheln mit Stil: Diese Homewear-Trends bringen uns modisch durch kältere Tage

adsense
Frau mit pinkem Pyjama lacht in die Kamera

Homewear geht auch modisch: mit einem Pyjama aus Seide oder Satin zum Beispiel

© evgenyatamanenko / iStock / Getty Images

Sie ist gemütlich und gerade an kalten Tagen daheim ideal: Homewear ist gerade angesagter denn je. Aber was liegt im Trend? Wir haben Tipps für einen kuscheligen Look, der dazu auch noch modisch ist.

Wenn die Tage wieder kälter werden und wir es uns überwiegend daheim gemütlich machen, braucht es natürlich das passende Outfit. Homewear ist derzeit angesagter denn je. Wir verraten die Modetrends und erklären, womit Sie daheim nicht nur kuschelig, sondern auch modisch durch die kalten Tage kommen.

1. Homewear-Trend: Modische Pyjamas

Schon seit einiger Zeit zeigen Designer auch auf den Laufstegen Looks, die an Pyjamas erinnern. Und diese Mischung aus Homewear und modischem Look eignet sich prima fürs Home Office oder die Zeit im Lockdown. Zweiteiler aus Viskose oder Seide sind gemütlich und wirken nicht wie ein „Schlabberlook“, sondern elegant – und sie sorgen dafür, dass man sich direkt wohl fühlt.

Pyjamas kann man zudem toll mit einem hochwertigen Kimono oder Morgenmantel aus Satin, Seide oder Viskose aufwerten. Ein Überwurf sorgt zudem für einen zusätzlichen Kuschelfaktor. Stylisch und praktisch zugleich also.

adsense

2. Homewear-Trend: Kuschelpulli

Er ist der Inbegriff von Gemütlichkeit: der Kuschelpulli. Und dieses It-Piece ist nicht nur ein Must-Have, wenn es um Homewear geht. Man kann ihn auch toll zur Jeans oder zu einer Strumpfhose tragen und damit auch nach dem Lockdown einen coolen Look kreieren. Für die Zeit zu Hause ist ein Oversized-Pullover mit Kuschelfaktor aber auch genau die richtige Wahl. Am besten ist er wirklich übergroß und überlang, damit man sich richtig schön einkuscheln kann.

Modelle aus Teddyfleece, Wolle oder am besten Kaschmir sorgen für einen echten Wohlfühlfaktor und machen auch optisch etwas her. Ob man sich am Ende übrigens für einen Pulli oder einen Hoodie oder auch Cardigan in XXL-Format entscheidet, ist Geschmackssache. Hauptsache kuschelig!

3. Homewear-Trend: Jogginganzug

Karl Lagerfeld sagte zwar einst: „Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.“ Fest steht aber: Weder Jogginghose noch Jogginganzug sind noch No-Gos, wenn es um Modetrends geht. Im Gegenteil: Gerade der Jogginganzug ist in Sachen Homewear besonders angesagt und hat oftmals nicht mehr viel mit dem typischen „Schlabberlook“ zu tun. Es gibt die Anzüge nämlich mittlerweile nicht nur in grau oder braun und unförmig sind sie auch nicht mehr. 

Modisch sind zum Beispiel eng anliegende Jogginghosen, die nicht aus festem, dickeren Stoff bestehen. Kombiniert mit einem coolen dazu passenden Hoodie ergeben sie einen schicken Homewear-Look. Am besten in Farben, die direkt die Stimmung aufhellen: Flieder, Rosa, Gelb oder Hellblau zum Beispiel. 

Diese Homewear-Trends sorgen nicht nur dafür, dass wir uns im Lockdown gemütlich kleiden. Man kann Kuschelpullis oder den Jogginganzug auch später noch problemlos im Alltag tragen. Schicke Sneaker oder auch Boots dazu und fertig ist ein Streetstyle-Look, von dem niemand mehr vermutet, dass er eigentlich für die Couch gedacht war.

Das könnte Sie auch interessieren:

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

maf



Source link

adsense

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.