«Hart ins Gericht gehen»: Wehen-Coach Rehm nach 3:4 sauer

Fußball

Zwei Fußballspieler kämpfen um den Ball. Foto: Uli Deck/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom GmbH

Der SV Wehen Wiesbaden hat die Chance verspielt, in der Drittliga-Tabelle ins obere Drittel zu rücken. Nach dem 3:4 gegen den SV Meppen will Coach Markus Rehm an der fehlenden Durchschlagskraft in der Offensive arbeiten.

Trainer Rüdiger Rehm war nach dem 3:4 (1:2)-Torspektakel zwischen dem SV Wehen Wiesbaden und dem SV Meppen richtig bedient. «Wir müssen hart mit uns ins Gericht gehen», sagte der Coach der Hessen. «Wir haben eine schlechte Phase und müssen an einigen Stellschrauben drehen.»

Denn es war am Samstag eine Fußball-Drittligapartie mit Patzern bei den Gastgeber in der Abwehr und fehlender «Durchschlagskraft in der gegnerischen Box», so Rehm. «Wir haben in der Offensive das eine oder andere Problemchen.»

Der SVWW verpasste durch die Heimniederlage die Chance, ins erste Tabellendrittel vorzustoßen. Die Platzherren gingen vor 1962 Zuschauern durch Maximilian Thiel (31. Minute) in Führung. Einen Freistoß schoss er in Wembley-Manier an die Unterkante der Latte, von dort prallte der Ball hinter die Torlinie. Für den Ausgleich sorgte Markus Ballmert (26.). Fünf Minuten später erzielte Serhat Koruk mit einem verwandelten Foulelfmeter das 2:1 für die Gäste.

Nach der Pause kamen die Wiesbadener zwar engagiert aus der Kabine, gerieten aber durch ein Eigentor von Jozo Stanic (48.) mit 1:3 in Rückstand. «Das ist so ein Tag, an dem man denkt, was haben wir verbrochen?», meinte Rehm. Kurz danach gelang den Gastgebern immerhin der Anschlusstreffer durch Kevin Lankford (51.).

Allerdings erwies sich Wiesbadens Abwehr in der 78. Minute erneut als nicht sattelfest und Luka Tankulic erhöhte für Meppen auf 4:2. Doch es blieb in dieser unterhaltsamen Partie spannend: In der 90. Minute gelang Lucas Brumme noch das 3:4, aber zum Ausgleich reichte es nicht mehr. «Wir sind zu schlampig mit dem Ball, die Genauigkeit und Schärfe hat gefehlt», kritisierte Rehm.

dpa



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.