Hamburger SV gewinnt Traditionsderby bei Werder Bremen

Bakery Jatta gegen Niklas Schmidt

Hamburgs Bakery Jatta (l) kämpft gegen Werders Niklas Schmidt um den Ball. Foto: Carmen Jaspersen/dpa

© dpa-infocom GmbH

Der Hamburger SV hat mit einem Sieg im Traditionsderby beim SV Werder Bremen den Kontakt zu den Spitzenplätzen der 2. Fußball-Bundesliga hergestellt. Das Team von Trainer Tim Walter gewann am Samstagabend in Bremen mit 2:0 (2:0) und überholte mit dem dritten Saisonerfolg den Nordrivalen in der Tabelle. Robert Glatzel (2.) und Moritz Heyer (45.+1) erzielten die Tore für die Hamburger. Beide Mannschaften beendeten die Partie zu zehnt. Bremens Kapitän Christian Groß (31.) und HSV-Spielführer Sebastian Schonlau (52.) sahen jeweils Gelb-Rot.

Der Hamburger SV hat mit einem Sieg im Traditionsderby beim SV Werder Bremen den Kontakt zu den Spitzenplätzen der 2. Fußball-Bundesliga hergestellt. Das Team von Trainer Tim Walter gewann am Samstagabend in Bremen mit 2:0 (2:0) und überholte mit dem dritten Saisonerfolg den Nordrivalen in der Tabelle. Robert Glatzel (2.) und Moritz Heyer (45.+1) erzielten die Tore für die Hamburger. Beide Mannschaften beendeten die Partie zu zehnt. Bremens Kapitän Christian Groß (31.) und HSV-Spielführer Sebastian Schonlau (52.) sahen jeweils Gelb-Rot.

dpa



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.