FC Barcelona: Xavi will Trincao wohl vorzeitig zurück – Leih-Abbruch für Barca überhaupt realisierbar?

adsense



FC Barcelona: Xavi will Trincao wohl vorzeitig zurück – Leih-Abbruch für Barca überhaupt realisierbar?

adsense

Der neue Barca-Trainer Xavi will Trincao offenbar vorzeitig von seiner Leihe zurückholen. Barcelonas finanzielle Probleme könnten im Weg stehen.

Xavi Hernandez, vor kurzem als Nachfolger des entlassenen Ronald Koeman und neuer Trainer des FC Barcelona vorgestellt, würde Offensivspieler Trincao wohl gerne vorzeitig von dessen Leihe zu Premier-League-Klub Wolverhampton zurück ins Camp Nou holen. Das berichtet die portugiesische Zeitung Record.

Demnach soll Xavi die Barca-Bosse beauftragt haben, mit den Wolves über einen vorzeitigen Abbruch der Leihe im Januar zu verhandeln. Die Engländer hatten den 21-jährigen Portugiesen letzten Sommer gegen eine Gebühr von sechs Millionen Euro bis Saisonende ausgeliehen, für 2022 besitzen sie eine Kaufoption in Höhe von 30 Millionen Euro.

Doch selbst wenn Barcelona sich mit Wolverhampton auf eine Rückkehr Trincaos im Januar einigen sollte, stünden den Katalanen ob ihrer finanziellen Probleme noch weitere Hürden im Weg. Barca plagt ein Schuldenberg von über einer Milliarde Euro, um neue Spieler oder von einer Leihe zurückkehrende Akteure bei LaLiga zu registrieren, müsste man zunächst Profis aus dem aktuellen Kader verkaufen oder verleihen.

Für Trincao-Rückkehr? Barca will de Jong wohl schon wieder loswerden

Daher soll Barcelona derzeit auch daran interessiert sein, den erst vor gut zwei Monaten vom FC Sevilla ausgeliehenen Luuk de Jong vorzeitig wieder zurück nach Andalusien zu schicken. Laut Sport soll Xavi ohnehin nicht mehr mit dem niederländischen Mittelstürmer planen, der für Barca in neun Einsätzen bis dato erst ein Tor erzielt hat.

Trincao war indes 2020 für 31 Millionen Euro Ablöse von Braga nach Barcelona gewechselt. Josep Maria Bartomeu, der damalige Präsident der Blaugrana, bezeichnete ihn seinerzeit als „besten U21-Spieler Europas“. In der vergangenen Spielzeit war der sechsmalige portugiesische Nationalspieler zwar meist Ergänzungsspieler, kam aber immerhin auf insgesamt 42 Pflichtspieleinsätze (drei Tore, zwei Assists).

Dennoch wurde Trincao zu Saisonbeginn an Wolverhampton verliehen, wo er bisher ordentliche Leistungen zeigte. Achtmal lief er bis dato in der Premier League auf und zählt zum Stammpersonal des Tabellenachten.

Goal



Source link

adsense

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.