FC Barcelona will offenbar Dani Olmo als Agüero-Ersatz

adsense



FC Barcelona will offenbar Dani Olmo als Agüero-Ersatz

adsense

Der FC Barcelona hat aufgrund des monatelangen Ausfalls von Sergio Agüero offenbar seine Fühler nach Dani Olmo ausgestreckt.

Der FC Barcelona will auf den monatelangen Ausfall von Sergio Agüero offenbar mit der Verpflichtung eines Bundesligaspielers reagieren. Wie mehrere spanische Medien, darunter auch die AS, berichten, steht Dani Olmo von RB Leipzig ganz oben auf dem Wunschzettel der Katalanen.

Der 23-Jährige gilt bereits länger als möglicher Kandidat für eine Rückkehr zu seinem Jugendklub, Agüeros Herzprobleme und die unsichere Zukunft des Argentiniers könnten das Thema allerdings aus Sicht des kriselnden Topklubs akut werden lassen.

adsense

Olmo noch ohne Akzente in dieser Saison

Olmo war 2007 als Neunjähriger in die Nachwuchsabteilung La Masia gewechselt und blieb dort sieben Jahre, ehe es ihn zu Dinamo Zagreb nach Kroatien zog. Von dort aus wechselte Olmo im Januar 2020 für etwa 20 Millionen Euro nach Leipzig. In der laufenden Saison kam Olmo wegen eines verlängerten EM- und Olympia-Urlaubs sowie eines anschließenden Muskelfaserrisses erst zu vier Pflichtspieleinsätzen. Sein Vertrag in Leipzig läuft noch bis 2024.

Agüero war am vergangenen Wochenende im Ligaspiel gegen Deportivo Alaves nach einem Luftzweikampf benommen zu Boden gegangen. Nach seiner Auswechslung wurde der 33-Jährige direkt ins Krankenhaus gebracht. Am Montag dann teilte Barca mit, dass Agüero mindestens drei Monate ausfallen werde. Zuvor wurde Agüero eingehend vom Herz-Spezialisten Dr. Josep Brugada untersucht.

Goal



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.