FC Barcelona: Sergio Agüero fehlt nach Herz-Untersuchung lange


Sergio Agüero musste gegen Alaves in der ersten Halbzeit mit Brustschmerzen vom Feld. Nach einer Herz-Untersuchung muss er nun pausieren.

Der argentinische Nationalspieler Sergio Agüero (33) muss nach seinem Zusammenbruch in einem Spiel der spanischen Liga für mindestens drei Monate pausieren. Das teilte der FC Barcelona am Montagabend mit, ohne eine genaue Diagnose zu nennen.

Agüero sei von Dr. Josep Brugada eingehend untersucht und behandelt worden, Brugada ist renommierter Kardiologe und Spezialist für Herzrhythmus-Störungen.

Agüero muss gegen Alaves früh raus

„Agüero steht dem Team nicht zur Verfügung“, teilte der FC Barcelona mit, „in den kommenden drei Monaten wird die Effektivität der Behandlung bewertet, um seinen weiteren Genesungsprozess zu bestimmen.“

Agüero war am vergangenen Samstag im Spiel gegen Deportivo Alaves (1:1) schon in der ersten Halbzeit einige Augenblicke nach einem Luftzweikampf benommen zu Boden gegangen. Er wurde einige Minuten behandelt und dann vom Platz geführt. Gleich im Anschluss folgten erste Herzuntersuchungen im Krankenhaus. Der Stürmer war im vergangenen Sommer von Manchester City nach Barcelona gewechselt.

Goal



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.