Düfte für Herbst / Winter 2021: Diese zehn Parfums sollten Sie kennen


Parfum und Eau de Toilette
Würzig und opulent: Diese Düfte sind ideal für Herbst und Winter

adsense
Parfum-Flakon liegt zwischen Herbstlaub

In Herbst und Winter darf der Duft ruhig etwas schwerer sein als im Frühling oder Sommer

© Lolkaphoto / iStock / Getty Images

Anders als im Frühling und Sommer dürfen Parfum und Eau de Toilette im Herbst und Winter etwas schwerer und aromatischer daherkommen. Zehn Düfte, die sich für kältere Tage eignen – und als Weihnachtsgeschenk. 

Im Frühling und Sommer dürfen Düfte fruchtig, frisch und leicht daherkommen. Für Herbst und Winter sind dagegen schwerere, würzigere Duftnoten ideal. Hier kommen zehn Klassiker und Neuheiten, die sich für die kälteren Tage eignen – für Männer und Frauen. 

„Seductive Noir“ von Guess

Ein sinnlicher, orientalischer Duft und damit der ideale Begleiter durch Herbst und Winter ist „Seductive Noir“ von Guess. In den Basisnoten des Damenduftes finden sich haitianisches Vetiver, Vanille sowie helles Wildleder – eine Kombination, die Wärme und Geborgenheit ausstrahlt. 

„L’Interdit Rouge“ von Givenchy

Auch „L’Interdit Rouge“ von Givenchy kommt elegant daher: Der weiße Akkord – Orangenblüten, arabischer Jasmin und Tuberose – trifft auf dunklere, mysteriöse Noten von Patschuli, Vetiver und Ambroxan. Ein sinnlicher, romantischer Duft, der toll zur kälteren Jahreszeit passt.

„Ginza“ von Shiseido

„Ginza“ von Shiseido vereint holzige Noten mit blumigen. In den Herznoten sind unter anderem Jasmin, Blütenblätter von Magnolie und Japan-Orchidee sowie Hinoki-Holz zu riechen. Sandelholz und Patschuli runden das Parfum ab. Ein femininer, intensiver und herbstlicher Duft.

„Pure XS for Her“ von Paco Rabanne

Sehr aromatisch, außergewöhnlich und süß kommt das Parfum „Pure XS for Her“ von Paco Rabanne daher: Der Duft vereint Noten aus Popcorn, Ylang-Ylang und Vanille und versprüht damit Gemütlichkeit und Sinnlichkeit. 

„J’adore“ von Dior

Ein weiteres Parfum, das sich ideal in die Düfte für Herbst und Winter einreiht, ist „J’adore“ von Dior. Es vereint blumig-fruchtige Noten und die Essenz der Damaszener Rose aus der Türkei. Es ist sinnlich, aber nicht zu schwer und hat ein spannendes Duftbild. 

adsense

„Homme Intense“ von Dior

Ein opulentes, üppiges Männer-Pafum und damit gut geeignet für die dunkleren Jahreszeiten ist „Homme Intense“ von Dior. Der Duft ist holzig und vereint Noten von Iris mit den moschusartigen und fruchtigen Akzenten von Ambrette-Samen aus Ecuador. Ein trockener, lang anhaltender orientalischer Duft, der problemlos im Alltag getragen werden kann.

„Phantom“ von Paco Rabanne

Basisnoten aus Vanille und Herznoten aus beruhigendem Lavendel machen das orientalische Eau de Toilette „Phantom“ von Paco Rabanne zu einem Alltagsduft, der in Herbst und Winter nicht zu schwer, aber auch nicht zu frisch ist. 

„Boss Bottled“ von Hugo Boss

Wenn es einen Herbstduft für Herren schlechthin gibt, ist es wohl das Eau de Toilette „Boss Bottled“ von Hugo Boss. Er gehört zu den erfolgreichsten Düften, hat aromatisch-fruchtige Noten in der Kopfnote – insbesondere durch den roten Apfel – und mutet mit zimtigen Annoncen besonders herbstlich und winterlich an. 

„Men Kalan“ von Parfums de Marly 

Mit Basisnoten aus Moos, Edelhölzern und Tonkabohne sowie Kopfnoten aus schwarzem Pfeffer, Blutorange und Gewürzen ist „Men Kalan“ von Parfums de Marly ein waschechter Herbstduft – und ein luxuriöser dazu. Er kommt besonders edel und sehr würzig daher. Herznoten aus Kaschmirholz, Lavendel und Orangenblüten runden dieses besondere Parfum ab. 

„L’Homme“ von Prada

„L’Homme“ von Prada zeichnet sich durch den Kontrast zwischen Kühle und Leichtigkeit aus, zwischen femininen und maskulinen Facetten. Der holzige Duft vereint Basisnoten aus Patschuli mit Kopfnoten aus Iris und Amber sowie Herznoten aus Neroli und Geranie.

Tipp: Besonders lange halten Düfte, wenn Sie sie direkt auf der Haut auftragen, beispielsweise an Handgelenk, Hals, in der Armbeuge oder im Dekolleté – im Idealfall nah dem Duschen, wenn die Poren geöffnet sind. Schmuck legen Sie am besten nach dem Auftragen des Duftes an, da nicht jeder Schmuck das Besprühen verträgt. Und: Parfum hält in der Regel länger als Eau de Toilette

Das könnte Sie auch interessieren:

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

maf



Source link

adsense

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.