“Homeland”-Star
Bewegende Lesung: Damian Lewis gedenkt seiner verstorbenen Frau Helen McCrory

Damian Lewis

Damian Lewis hat vor neun Monaten seine Ehefrau verloren

© Jeff Neumann/SHOWTIME.

Neun Monate nach dem Tod seiner geliebten Ehefrau hat Damian Lewis in einer öffentlichen Veranstaltung an Helen McCrory erinnert. In Anwesenheit der gemeinsamen Kinder las er ein Gedicht vor.

Es ist ein Dreivierteljahr her, dass Damian Lewis die Liebe seines Lebens verlor: Seine Ehefrau Helen McCrory verstarb an Brustkrebs. Sie wurde nur 52 Jahre alt. Und Lewis stand plötzlich alleine da. Ohne die Frau, mit der er seit 2007 glücklich verheiratet war, die Mutter seiner Tochter Manon und seines Sohnes Gulliver.

Am Dienstagabend nahm der Schauspieler bei der jährlichen “Night of Poetry” im National Theatre in London Abschied von seiner Frau. Dort wurde ein Video von McCrory gezeigt, die im Vorjahr auf der Veranstaltung Lyrik vorgetragen hatte. 

In diesem Jahr trug Damian Lewis Lyrik vor und hatte sich dazu einige Kollegen und Freunde seiner verstorbenen Frau eingeladen. Auch die beiden Kinder waren anwesend und wurden Zeuge einer bewegenden Lesung: Damian Lewis gedachte seiner “perfekten Helen”: “Dieser Abend ist ihr gewidmet und er ist perfekt, denn Helen liebte das National Theatre”, sagte der 50-Jährige. 

Damian Lewis liest Lyrik

Lewis selbst las die finalen Verse des Gedichtes “Everything Is Going To Be All Right” des irischen Lyrikers Derek Mahon. Die versöhnlichen Zeile zeigen, dass es dem Schauspieler mittlerweile deutlich besser geht als noch vor neun Monaten. Nur zwei Tage nach dem Tod seiner Frau hatte Lewis einen bewegenden Abschiedsbrief geschrieben, den die “Sunday Times” abdruckte.

Damian Lewis wurde einem breiten Publikum vor allem durch seine Rolle in der Serie “Homeland” bekannt, wo er den kriegsgefangenen US-Marinesoldat Nicholas Brody spielt, der sich in die von Claire Danes gespielte Agentin Carrie Mathison verliebt und mit ihr ein Kind bekommt. Daneben war der in der Krimiserie “Life” zu sehen sowie in der mehrteiligen Literaturverfilmung “Wölfe”, wo er den englischen König Heinrich VIII. spielt. 

Helen McCrorys berühmteste Rolle war Narzissa Malfoy in mehreren “Harry Potter”-Filmen. Daneben spielte sie die First Lady Cherie Blair in dem Oscar-gekrönten Film “Die Queen” und war in “James Bond: Skyfall” als Ministerin zu sehen.

Verwendete Quelle: “Daily Mail”

che



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.