BVB: Marco Rose und Michael Zorc zählen Donyell Malen an

adsense



BVB: Marco Rose und Michael Zorc zählen Donyell Malen an


Donyell Malen läuft den Erwartungen beim BVB bislang hinterher. Nun gab es Kritik von Marco Rose und Michael Zorc.

Trainer Marco Rose und Sportdirektor Michael Zorc haben BVB-Neuzugang Donyell Malen nach dem 1:2 bei RB Leipzig kritisiert, nachdem sich der Stürmer bislang noch nicht als die für Borussia Dortmund erwartete Verstärkung zeigen konnte.

„Für Donny geht es darum, sich an die Bundesliga zu gewöhnen, an das Tempo, an die Physis“, erklärte Trainer Rose, schob aber direkt nach: „Er muss auch an seinem Mindset arbeiten. Es ist wichtig, dass er auch gegen den Ball viel Energie aufwendet, um dadurch in andere Situationen zu kommen.“

adsense

BVB: Donyell Malen kostete 30 Millionen Euro Ablöse

Und auch Zorc zeigte sich ob der Leistungen von Malen, der im Sommer für 30 Millionen von der PSV Eindhoven zu den Schwarz-Gelben kam und in 17 Pflichtspielen bislang erst ein mageres Törchen erzielt hat, enttäuscht.

„Es ist offensichtlich, dass Donny noch nicht das zeigt, was wir uns erhofft haben. Er strahlt zu wenig Torgefahr aus und bietet zu wenig an. Daran müssen wir mit ihm arbeiten“, bekräftigte der Sportdirektor im kicker.

Goal



Source link

adsense

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.