Bericht: Belotti sagt Newcastle ab – weil er auf Milan wartet

Andrea_Belotti_Italy.jpg

Andrea_Belotti_Italy.jpg

Andreas Belottis Verhandlunsposition ist angesichts seinen auslaufenden Torino-Vertrags exzellent. Der Torjäger hat aber offenbar ein Wunschziel

Europameister Andrea Belotti (Torino) hat wohl lukrative Angebote von Newcastle United und Al-Hilal abgelehnt, weil er darauf wartet, dass die AC Mailand seine Verpflichtung forciert. Das schreibt calciomercato.

Belottis Vertrag beim FC Turin läuft zum Ende dieser Saison aus und während zahlreiche Klubs am Italiener interessiert sind, soll er auf das konkrete Interesse der Rossoneri warten. Daher hätte er auch den Magpies und Al-Hilal abgesagt, obwohl beide Klubs ihn mit einem Jahresgehalt von sieben bis acht Millionen Euro netto gelockt hätten.

Belotti als Ibrahimovic-Nachfolger?

Weiter heißt es, dass Belotti in der nächsten Woche einen Vorvertrag bei Milan unterzeichnen soll, sodass ein Sommer-Transfer forciert werden könne.

Bevor Milan aber über einen Belotti-Transfer endgültig entscheidet, soll der Serie-A-Titelanwärter dem Bericht zufolge erst über die Zukunft von Zlatan Ibrahimovic sprechen. Der Vertrag des 40-jährigen schwedischen Stürmers läuft bei den Rossoneri zum Ende dieser Saison aus und ein Treffen mit Klubdirektor Paolo Maldini ist für März geplant.

Der 28-jährige Belotti kommt in der laufenden Spielzeit in neun Ligaspielen auf zwei Tore. Aufgrund diverser Verletzungen fehlte der Mittelstürmer den Turinern aber in zahlreichen Partien.

Goal



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.