Waffen
Schwere Waffen

Nach Ermittlungen wurde ein Versteck von Terroristen mit schweren Waffen nahe Tizi Ouzou ausgehoben.

Algier – Bei einer Razzia nahe Tizi Ouzou hoben Abteilungen der Nationalen Volksarmee (ANP) ein Terroristenversteckt aus und stellten eine Menge, teils schwerer Waffen und Munition sicher. Dies teilte das algerische Verteidigungsministerium am Dienstag (5. April 2022) mit.

„Im Zusammenhang mit den von den Einheiten der Nationalen Volksarmee im Bereich der Terrorismusbekämpfung durchgeführten erfolgreichen Operationen und dank der effizienten Auswertung von Informationen, die von den kürzlich in Skikda gefangen genommenen Terroristen geliefert wurden, haben ANP-Einheiten bei einer Razzia in Tizi Ouzou eine Kasematte für Terroristen entdeckt und zerstört sowie zwei FMPK-Maschinengewehre, eine Boden-Luft-Rakete vom Typ Strela-M2, zwei Raketenwerfer RPG-7, einen Raketenwerfer RPG-2 und ein Jagdgewehr erbeutet“, heißt es in der Erklärung des Verteidigungsministeriums, die von der staatlichen Nachrichtenagentur APS veröffentlicht wurde.

Weitere schwere Waffen entdeckt.

„Bei dieser Operation haben Einheiten der ANP außerdem 23 selbstgebaute Bomben, 4 RPG7-V-Raketen, 9 Treibladungen für Raketenwerfer, ein Zielgerät für RPG-7, ein Fernglas, Sprengwerkzeuge, Munitionsmagazine, 2156 Kugeln sowie Bekleidung, Lebensmittel, Medikamente, elektronische Geräte und andere Gegenstände erbeutet“.

Laut derselben Quelle „konnten aufgrund derselben Informationen die sterblichen Überreste von Ghissi Abdelhakim, genannt Salman, ausgegraben werden, der sich 2005 den terroristischen Gruppen angeschlossen hatte, bevor er 2009 erschossen wurde“.

„Diese hervorragenden Ergebnisse bestätigen die Wirksamkeit der zahlreichen Operationen, die von den Einheiten der Nationalen Volksarmee durchgeführt werden, um den Terrorismus in all seinen Formen auszurotten, diesen Verbrechern jede Existenzgrundlage zu entziehen und sie überall dort aufzuspüren, wo sie sich aufhalten“, fügte die gleiche Quelle hinzu.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen und genutzt hat, dann unterstützen Sie MAGHREB-POST finanziell – einmalig oder laufend. Nur mit der Hilfe aller Leserinnen und Leser kann es weitergehen.

donate-button



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.