Alexander Zverev erreicht locker das Achtelfinale



Deutschlands Tennisass Alexander Zverev hat ohne Probleme die Runde der letzten 16 erreicht. Gegen den Kolumbier Daniel Elahi Galan brauchte der Deutsche nur 71 Minuten. 

Mit dem nächsten Pflichtsieg ist Alexander Zverev bei den Olympischen Spielen ins Achtelfinale eingezogen und seinem Medaillenwunsch einen kleinen Schritt nähergekommen. Beim 6:2, 6:2 gegen den kolumbianischen Außenseiter Daniel Elahi Galan dominierte der beste deutsche Tennisprofi am Montag in Tokio das Spielgeschehen insbesondere bei eigenem Aufschlag deutlich.

Zverev nun gegen Bassilaschwili oder Sonego

Der an Position vier gesetzte Hamburger startete bei seinem ersten Auftritt auf dem Centre Court im Ariake Tennis Park mit einem Break in die Partie und nahm Galan zum 5:2 ein weiteres Mal das Service ab. Auch im zweiten Satz raubte Zverev dem Weltranglisten-113. früh die Hoffnungen und ließ ihm mehrfach keine Chance, wenn er das Tempo in seinen Schlägen verschärfte.

Im Achtelfinale gegen Nikolos Bassilaschwili aus Georgien oder den Italiener Lorenzo Sonego dürfte auf die deutsche Nummer eins eine schwierige, aber in jedem Fall ebenfalls machbare Prüfung warten. Zverev tritt in der japanischen Hauptstadt als Medaillen-Mitfavorit an und bekräftigte seine eigenen Ambitionen mehrfach.

Auch im Doppel-Wettbewerb steht der 24-Jährige mit Jan-Lennard Struff in der Runde der besten 16. Der Sauerländer Struff will am Montag in seinem Zweitrundenmatch gegen den Topfavoriten Novak Djokovic überraschen und den Serben auf dem angestrebten Weg zum Golden Slam stoppen. Der serbische Weltranglisten-Erste hofft, mit Olympia-Gold in Tokio und dem Gewinn aller vier Grand-Slam-Turniere in diesem Jahr für Tennis-Historie zu sorgen.



Source link

adsense

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.