[ad_1]

Holstein Kiel – FC Schalke 04 (Sonntag, 13.30 Uhr)

So kurios das klingt: Nach nur einem Spieltag steht Schalke 04 in Liga zwei schon wieder unter Druck. Die „Königsblauen“ führten zwar gegen den Hamburger SV und hatten auch danach noch zwei ordentliche Torgelegenheiten, doch die Taktik, die Dimitrios Grammozis seiner Mannschaft verordnet hatte, warf dann doch Fragen auf. Selten hatten die Schalker selbst den Ball, sie überließen den Hamburgern die komplette Spielkontrolle – zu wenig für einen Erstligaabsteiger, der vor einigen Jahren noch in der Champions League spielte.

Aber auch bei Holstein Kiel hatte man nach dem nur knapp verpassten Aufstieg eigentlich eine andere Leistung erwartet, als bei der uninspirierten Niederlage gegen den FC St. Pauli. Kaum einmal kamen die „Störche“ kreativ nach vorn – die Abgänge von Jae-Sung Lee und Janni Serra waren sichtbar.

Hamburger SV – Dynamo Dresden (Sonntag, 13.30 Uhr)

Auf dem Papier ist das ein Spitzenspiel – beide Teams holten zum Auftakt drei Punkte. Die Ansprüche sind aber unterschiedlich: Die Hamburger sind (mal wieder) einer der Top-Aufstiegskandidaten und unterstrichen das mit ihrer abgeklärten und geduldigen Vorstellung gegen Schalke. Dynamo lieferte zwar eine beeindruckende Vorstellung gegen Ingolstadt ab, bekommt es aber nun mit einem anderen Kaliber zu tun und geht in diese Partie völlig ohne Druck. Spannend wird sein, wie Dresden, das ja auch in Liga 3 fast jedes Spiel dominierte und gegen den FCI fast 70 Prozent Ballbesitz hatte, sich in der Außenseiterrolle mit weniger Ballbesitz zurechtfinden wird.

Erzgebirge Aue – FC St. Pauli (Sonntag, 13.30 Uhr)

Es dürfte stimmungsvoll werden im Erzgebirge. Eine fünfstellige Anzahl an Fans wird das Erzgebirgsstadion am Sonntag beziehen – etwa 800 davon sogar im Dress des FC St. Pauli. Denn weil die Inzidenz im Erzgebirge aktuell so niedrig ist, dürfen die „Kiezkicker“ einige Gästefans mitbringen.

[ad_2]

Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert